Heimarbeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von reneundsandra 26.05.11 - 08:45 Uhr

Gibt es da noch was Seriöses?Bin noch im Elternjahr und auch nich einfach wieder im Job einzusteigen da wir einen Sohn haben der zu 80% Behindert ist somit iss es noch schwieriger aber paar Cent dazu verdienen wäre schon cool!
lg euch einen wunderschönen Tag

Beitrag von sohnemann_max 26.05.11 - 09:05 Uhr

Hi,

kaum. Heimarbeit ist sehr, sehr schwer zu finden.

Probieren kannst Du es evtl. selbst, wenn Du eine Anzeige z. B. in die Zeitung setzt. Mit viel Glück melden sich tatsächlich ein paar Unternehmen für Schreibarbeiten. Oder auch in der Immobilienbranche stehen die Chancen nicht schlecht. Terminvereinbarungen z. B. oder Exposés erstellen. Das kann von zu Hause aus auch geschehen.

Von solchen Schneeballsystemen die mit Finanzen werben würde ich persönlich abraten. Eine Bekannte hat das tatsächlich mal gemacht und echt wahr ein Schweinegeld mit verdient - allerdings nur am Anfang. Hat sie aber nicht lange gemacht. Die Konditionen und Erwartungen kann kein Mensch erfüllen.

LG
Caro

Beitrag von bruchetta 26.05.11 - 09:11 Uhr

Du mußt mal googeln oder in die Zeitung schauen.
Es werden hier und da Telefonisten für Terminierungen gesucht.
Wäre nicht mein Ding, aber darum geht es ja nicht.
Ich frage mich auch, wie man so etwas mit Kind zu Haus bewältigen will....

Beitrag von johanna1972 26.05.11 - 09:26 Uhr

Mit 5 Kindern zu Hause zu arbeiten finde ich etwas schwierig und was seriöses wirst Du kaum finden.

Wieso suchst Du Dir nicht was für abends wenn Dein Mann zu Hause ist? Dann wären die Kinder versorgt und Du könntest ein paar Euro dazuverdienen. Es gibt ja für abends auch genug Möglichkeiten z. B. Call Center, Schreibarbeiten bei RA - dort wird oft für abends gesucht, kellnern, Wareverräumen, Putzen, in den Morgenstunden Zeitungen austragen - also wie Du siehst es gäbe genug Möglichkeiten.



Beitrag von josephine2003 26.05.11 - 09:38 Uhr

Welche Qualifikationen weist du denn vor?

Beitrag von vwpassat 26.05.11 - 10:45 Uhr

Kinder bekommen.............

http://www.urbia.de/forum/index.html?bid=-1&area=search&s=reneundsandra&page=2

Beitrag von josephine2003 26.05.11 - 12:39 Uhr

ja sauber......

Beitrag von ichbins04 26.05.11 - 10:34 Uhr

hallo,

seriöse heimarbeit ist vergleichbar mit "ausser haus arbeiten " .

ich arbeite von zu hause aus in elternzeit 30 h die woche für meinen ag.

zusätzlich bin ich seid 10 jahren gewerbliche verkäuferin bei ebay.

das alles klappt nur, weil meine kinder gut betreut werden, und mein mann und ich ein gutes team sind.

glg