Warum nimmt man denn einfach Klamotten mit...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dydnam 26.05.11 - 09:08 Uhr

... die einem nicht gehören?

Sorry, totales "Ich muss meiner Laune mal Luft machen"-Posting.

Aber ich verstehe manche Mütter echt nicht. Ich hatte meinem Großen gestern für den KiGa ne Latzhose angezogen, aber noch eine kurze Hose mitgegeben, weils die letzten Tage Nachmittags doch immer recht warm wurde.

Als ich ihn Nachmittags dann abgeholt habe, hatte er die kurze Hose auch an. Hab dann, wie immer leicht gestresst :-p (der Kurze noch wartend im Auto, der Große nur schwer davon zu überzeugen, mitzukommen), nebenbei noch die ganzen Sachen, wie Jacke, Kuscheldecke, Teddy, Kindergartentasche etc. eingesammelt. Und dann ab nach Hause.

Heute morgen spricht mich die Erzieherin an, ob ich gestern eine Latzhose vergessen habe. Ich noch mal schnell überlegt, war mir aber nicht mehr ganz so sicher, ob ich die wirklich hab liegen lassen, oder ob sie zu Hause liegt. Ich sagte der Erzieherin, dass es aber schon sehr gut möglich ist, dass das die von Silas ist. Sie schaute dann etwas verdutzt, und meinte nur, dass die Mama von E. sie gerade mitgenommen hätte. #gruebel

Großartig. Bin dann nach Hause, hab gerade noch mal nachgeschaut, und die Hose ist wirklich nicht hier. Hab sie also tatsächlich gestern hängenlassen.

Und jetzt geht natürlich die Rennerei los. Werde morgen der Erzieherin sagen müssen, dass sie E.'s Mama doch bitte sagen soll, dass sie die Hose wieder mitbringen soll (ich hoffe echt, dass sie keine Anstalten deswegen macht, kenne sie ja nicht), und dann wird sie wohl hoffentlich irgendwann nächste Woche wieder da sein.

Verstehe nicht, wie man einfach so eine Hose mitnehmen kann?! Ich kenne doch die Klamotten meiner Kinder. Und selbst, wenn ich mir unsicher bin, ob das Kleidungsstück meinem Kind gehört, nehme ich es doch nicht einfach so mit nach Hause, oder?

Sehe ich das falsch? #kratz

Liebe, leicht genervte Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von michi78 26.05.11 - 09:22 Uhr

Hallo

Naja du warst dir ja auch nicht ganz sicher ob du die Hose schon hattest oder nicht.
Vielleicht haben sie auch eine Latzhose gehabt und merken es dann daheim das es nicht ihre ist. Manchmal schaut man ja nicht so genau.

Ich würd da nun kein Drama drauss machen. Nächste Woche ist die Hose bestimmt wieder da ;-)

LG



Beitrag von nordstern80 26.05.11 - 09:58 Uhr

Wie meine Vorschreiberin schon gesagt hat - vielleich hat ihr Kind auch so eine Hose.

Bei uns ist schon eine Jacke verschwunden und nach 3 Monaten ist sie im KiGa aufeinmal wieder aufgetaucht. Und eine Wintermütze ist auch weg - die bekommen wir wahrscheinlich nicht wieder. Seitdem kommt überall der Name rein.

Grüße

nordstern

Beitrag von estragon 26.05.11 - 10:02 Uhr

Hallo Mandy,

ganz ehrlich ? Ich habe auch schon Sachen mitgenommen, die mir bzw. meinen Kindern nicht gehören. Z.B. weil wir so eine ähnliche Hose haben und ich nicht weiß, was mein Mann den Kindern morgens angezogen hat, oder einfach im Streß, weil sie in der Nähe des Faches hängt oder so. Hab sie dann halt gewaschen und wieder mitgebracht. Andersrum habe ich es acuh schon gehabt, daß eine Mutter mir Sachen meiner Kinder wieder gibt, die sie versehentlich eingesteckt hat, ich finds nicht dramatisch, so lange ich die Sachen wieder bekomme.

Also nimm es gelassen, Du wirst noch viele Sachen vermissen, die Du nie wieder siehst - ich weiß nicht, wie viele paar Hausschuhe und Socken von uns schon im Nirgendwo verschwunden sind, das finde ich viel nerviger.

Also, gelassene Grüße :-p

Grith

Beitrag von maximama22 26.05.11 - 10:14 Uhr

Naja, du wusstest ja auch nicht ob es eure ist. Dann reg dich doch nicht auf wenn sie jetzt jemand mitgenommen hat der vielleicht auch dachte es ist die ihres Kindes. Das kann doch passieren.
Ist mir auch schon passiert dass ich den Hut eines anderen Kindes mitgenommen hbe obwohl meine Tochter ihren aufhatte. Habs dann zu Hause gemerkt und sofort im KiGa und bei der anderen Mama angerufen und das geklärt.

Es ist doch nicht immer alles absicht wenn jemand was mitnimmt. Nicht nur du bist "gestresst" und mit den Gedanken wo anders wenn du dein Kind abholst.

Liebe Grüße und halt den Ball ein bisschen flach
Maximama

Beitrag von snutel77 26.05.11 - 11:12 Uhr

Huhu,

im Gegensatz zu den anderen Beiträgen hier, kann ich auch nicht verstehen, wie man fremde Sachen einfach so mitnehmen kann.

Ich weiss immer ganz genau, was ich meinem Kind mitgegeben habe und was nicht. Und selbst wenn ich es mal nicht mehr so genau wissen sollte (ist mir aber noch nie passiert) , ERKENNE ich doch ob es unsere Sachen sind oder fremde Klamotten. Dafür muss ich mir das Teil vielleicht mal nur etwas genauer anschauen.
Kann deshalb deinen Ärger verstehen. Ich hoffe, dass du die Hose schnell wieder bekommst.

LG
Snutel77 mit zwei Jungs , *07 und * 09 #winke

Beitrag von jessica.g1 26.05.11 - 11:19 Uhr

Hallo,

jetzt hast du ja schon einige Antworten bekommen.. aber auch ich muss sagen. Gerade bei H&M Kleidung.. Da kommts oft vor das einige Kinder gerade die gleiche Jeans zum Beisipiel anhaben. Größenunterschiede sind im Kiga auch nicht so groß.

Bei uns kams im Winter vor, dass 3 Kinder die gleichen Winterstiefel hatten. Da hatte dann eine Kleine die von meiner Tochter an. Gemerkt hat sie es im Nachhinein als die eben doch zu groß waren.

Es gibt Namensetiketten wenns dir so wichtig ist. Draufbügeln und gut ist!


LG

Beitrag von schimpf 26.05.11 - 11:41 Uhr

Ich habe mich letztens auch mal so verrückt gemacht und auch hier im Forum gepostet. Da war die Jacke meines Sohnes verschwunden. Eine Woche später war sie dann wieder da und die Eltern des Kindes haben sich tausendmal entschuldigt. Es war schlicht und einfach eine Verwechselung, weil sie die gleiche Farbe hatte, wie die Jacke ihres Kindes. Noch dazu kam, dass mein Sohn seinen Haken genau neben den ihres Kindes hatten. Damals hab ich mich auch so verrückt gemacht, weil die Jacke für meine Verhältnisse ziemlich teuer war. Warte mal ab, die Hose taucht bestimmt wieder auf.
Manchmal ist man halt einfach nur in Eile und sieht nicht so richtig hin, obwohl mir immer sofort auffällt, wenn mein Sohn z.B. was anhat, was ihm nicht gehört.

Beitrag von twins 26.05.11 - 11:47 Uhr

Passieren kann das doch immer mal - oder?
Ruf die Mutter doch an und kläre es, das es Deine Hose ist - lieb und nett, so müssen sich die Erzieher nicht ständig einmischen.

Bei uns gibt es auch viele Klamotten die doppelt hängen: Tchibo, C+A....da vergreift man sich gerne mal, besonders wenn der Papa die Kinder abholt#winke

Vor kurzem war bei uns ein Aushang "Wer hat unsere Musiktasche"!!!
Da dachte ich auch, schön blöde, das muss man doch merken.
DIe Tasche von meiner Tochter hing dann irgendwie ein Tag später m Haken, hab sie dann mitgenommen. Tja und mein Mann hatte dann zwei Taschen noch im Auto - über eine Woche - genau die eine vermißte!!! Super peinlich!
Wir haben an unserer zwar außen Anhänger dran aber mein Mann achtet da nicht drauf.

Wenn es kein bewußter Diebstahl ist, kommt alles wieder zurück!
Lisa

Beitrag von nudelmaus27 26.05.11 - 12:49 Uhr

Hallo!

Na immerhin weißt du wer es war!

Bei uns wurde erst gestern einem Kind der Roller vorm Kiga geklaut. Ist echt ein kleiner Weg dahin und nicht jeder kommt hin also von daher eine "Riesensauerei".

Mützen, Hosen, Sonnenbrillen und auch Schuhe verschwinden regelmäßig, daher ziehe ich ihr echt keine teuren Sachen im Kiga an, die will dann auch keiner ;-).

Die Härte dich ich erlebt habe, wir waren zur Kindergruppe im Winter, es waren 6 Kinder da und am Ende waren 4 gegangen und von einem Mädchen fehlten die Stiefel, die ein anderer Vater mitgenommen hat. Hallo, man muss doch merken dass das eigene Kind schon Schuhe an hat und man nun mal nicht 2 Paar Schuhe im Winter mitführt. Nunja Schuhe wurden wieder zurückgebracht aber die Sache ansich *kopfschüttel*.

LG, Nudelmaus

Beitrag von geli0178 26.05.11 - 13:25 Uhr

Hallo,

es wird nicht das letzte Mal gewesen sein das eine Hose in eine ander Familie wandert, ob aus versehen oder mit Absicht.
Schreibe einen netten Zettel an die Mutti von dem anderen Kind und bitte sie um die Hose. Es gibt Firmen die sehr beliebt bei den Eltern sind und somit sind Verwechslungen nicht ausgeschlossen. Sollte die Hose so ein besonders beliebter Artikel sein kann ich Dir nur den Tip geben und die Kollektionen der Vorjahre bei ebay und co zu kaufen oder mit dicken Edding zu beschriften. Damit haben wir immerhin den Erfolg beim kleinen Bub, dass es anstatt von fünf gleichen Jacken nur noch zwei gibt und die Eltern kenne ich durch meinen großen Sohn ;-).

#tasse Geli

Beitrag von daviecooper 26.05.11 - 16:23 Uhr

Hallo!


Ein Junge aus Charlottes Gruppe hat mal beim Abholen von seiner Mutter Charlottes (rosafarbene) Halbschuhe angezogen bekommen und als ich meine Tochter abholen wollte, waren keine Schuhe mehr da...#schock

Bin dann bei der Mutter vorbeigefahren, die hatte es erst gemerkt, als sie zuhause waren#kratz

Seitdem schockt mich nichts mehr beim Klamotten-Vertauschen...

Zumal die Klamotten von Tchibo, H&M, Ernstings etc ja auch zigfach in jedem KiGa vorhanden sind.

LG

daviecooper + Charlotte (*7.7.2006)