Sehstärke.. An die Augenoptiker und Erfahrene // DRINGEND

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von babydollbell 26.05.11 - 10:39 Uhr

Hallo!

Und zwar folgendes:

sphäre sind -5,25 und 5,50
Cylinder -2,0 und -1,75
Achse 180 md 165

und nun habe ich mir neue Gläser bestellt mit Daten, die ich nicht so ganz verstehe

sphäre -7,25 und -7,25
Cylinder +2,0 und +1,75
Achse 90 und 75

Der Optiker sagte, das wäre ein und die selben Daten, nur anders aufgeschrieben.

Stimmt das?? Irgendwie habe ich das Gefühl, schlechter zu sehen.

LG Nadine

Beitrag von spatzl27 26.05.11 - 10:43 Uhr

Hallo Nadine,

warum gehst Du nicht zum Augenarzt und lässt Dir unabhängig die Augen untersuchen?

Finde immer der Gang zum Optiker allein reicht nicht.

LG Spatzl

Beitrag von babydollbell 26.05.11 - 10:46 Uhr

Das war ich vor ca 3 Monaten erst und dieser sagte: Die Daten mit Brillenpass und Untersuchung passen.

lg nadine

mir gehts halt nur um die Daten, weil die so unterschiedlich sind.

Beitrag von spatzl27 26.05.11 - 11:00 Uhr

Und wenn Du nochmal bei einem anderen Optiker einen Sehtest machen lässt, ohne dass Du zu dieser Sitauation was sagst. Der Optiker soll ja nicht beeinflusst werden... Finde es wichtig. Mit den falschen Gläsern schadest Du mehr, als dass Du nutzt...

Beitrag von brummel-baer 26.05.11 - 10:43 Uhr

Hallo.

Ich bin kein Optiker und auch nicht sehr erfahren. Aber die Werte bei Cylinder und Achse können tatsächlich anders aufgeschrieben sein, die Sphäre hat sich bei Dir wahrscheinlich entsprechend verändert.

Als ich vor ein paar Monaten meine neue Brille bekommen habe, hatte ich die ersten Wochen auch Schwierigkeiten mit der Sehschärfe. Aber dann war alles tip-top.

Gruß
BB

Beitrag von babydollbell 26.05.11 - 10:48 Uhr

Naja, ich weiss ja nicht. innerhalb von 2 Wochen kann sich meine Sehstärke doch nicht um 2 Dioptrien ändern?!

Naja, ich werde wohl nochmal hin müssen.

danke dir trotzdem

nadine

Beitrag von brummel-baer 26.05.11 - 10:49 Uhr

Du hast nicht geschrieben, dass die ersten Werte von vor zwei Wochen sind. Dann kann an der Dioptrienangabe wirklich etwas nicht stimmen.

Beitrag von babydollbell 26.05.11 - 10:52 Uhr

Ja das war mein Fehler, sorry.

ich habe mir ne neue brille mit den daten die als erstes stehen, geholt. alles super..

da ich 2 kleine kinder habe, habe ich per telefon ersatzgläser in der SELBEN stärke bestellt für meine alte brille als ersatz, falls die andere mal kaputt geht.

so.. die haben mir das so erklärt, das man vorne beim - 2 mehr hat dafür sind dann hinten nicht +2 sondern +2.. ganz komisch.

Beitrag von ayshe 26.05.11 - 12:18 Uhr

##
die haben mir das so erklärt, das man vorne beim - 2 mehr hat dafür sind dann hinten nicht +2 sondern +2.. ganz komisch.
##
Genauso ist es auch ;-)


Ich versuche mal, es zu erklären, ohne daß ich es aufzeichnen kann.

sphäre sind -5,25 und 5,50
Cylinder -2,0 und -1,75
Achse 180 md 165


1. Glas: sph -5,25 zyl -2,0 bei 180 °

Das bedeutet, du hast bei 180°, also waagerecht einen Wert von -7,25 dpt.
(Stell dir vor, du hast einen Ball und drückst genau oben etwas drauf, er verformt sich, hat in einer Richtung einen kleineren Durchmesser als in 90° dazu. So ist das bei Zylindern.
Bei dem kleineren Durchmesser ist die Brennweite kürzer als beim größeren, also setzte mehr Streuung davor.)
Bei dir ist dann senkrecht, in 90° also ein Wert von -5,25 dpt nötig.

In der Achslage wird der Zylinder zugerechnet.
Ob du nun sagst, -7,25 +2,0 90° (ist gleich -5,25 bei 90°)
oder -5,25 -2,0 180° (ist gleich -7,25 bei 180°)

ist es dasselbe.

Beitrag von ayshe 26.05.11 - 12:06 Uhr

##
die Sphäre hat sich bei Dir wahrscheinlich entsprechend verändert.
##
Nein, in diesem Fall ist auch die Sphäre genauso wie vorher, alles ist gleich.
Eine Schreibweise mit Pluszylindern ist nur nicht so üblich, ich würde mal sagen, zu mind. 70% wird es in Minuszylindern ausgedrückt.
Das verwirrt wohl etwas.

Beitrag von ayshe 26.05.11 - 12:01 Uhr

Ja, das stimmt.
Er hat es nur als Pluszylinder aufgeschrieben, die erste Angabe ist im Minuszylinder, entsprechend ändert sich die Achse um 90° , ist das gleiche.

Beitrag von ayshe 26.05.11 - 12:04 Uhr

##
Irgendwie habe ich das Gefühl, schlechter zu sehen.
##

Bei den Stärken und Zylindern kann es sein, daß du etwas empfindlich reagierst.
Ich setze aber mal voraus, daß er auch peinlich auf die einhaltung der PD geahctet hat (Pupillendistanz) und ggf. auch auf die Höhe.
Wenn es gar nicht geht, soll er die Zentierung nochmal prüfen.

Beitrag von dany2308 27.05.11 - 10:13 Uhr

Hallo Nadine,

das sind in der Tat dieselben Werte.

Ich habe da auch einen Link gefunden, wo das ganz gut erklärt wird:

http://www.eder-optik.com/joomla/index2.php?option=com_content&do_pdf=1&id=13

(Nicht von den 180° irritieren lassen, das ist dasselbe wie 0°, ist also auf der Skala von 0° bis 180° eigentlich doppelt, daher heißt es in diesem Link 0° bis 179°).

Wenn du allerdings schlechter siehst als zuvor (ich nehme an, du hast zuvor die gleichen Werte getragen und sie sind vor der Neubestellung überprüft worden?), könnte das z.B. daran liegen, dass die neue Brille näher am Auge sitzt als die alte oder weiter entfernt (-> Sitz der Brille vom Optiker so gut wie möglich anpassen lassen), oder evtl. wurde der Pupillenabstand falsch gemessen bzw. eingeschliffen (solche Fehler passieren aber eher selten...).

Geh auf jeden Fall zu deinem Optiker und schildere ihm dein Problem. Als Fachmann kann er dir besser Auskunft geben als alle Laien hier im Forum zusammen :-)

Liebe Grüße,
Dany