brauch mal hilfe beim abendbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von miayasmin 26.05.11 - 10:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine kleine mag den puren Milchbrei nicht,hab also immer ein paar löffel Obst dazugegeben.
Also 45 g Breipulver+130ml H2O + 3 Tl Obst
Sollte ich die Pulvermenge reduzieren? hab so meine Bedenken ob das nicht zuviel Brei ist?!#kratz


Schon mal vielen Dank im Vorraus.

Miayasmin mit Mia (6) und Mikela 6 Monate

Beitrag von urmeline-1971 26.05.11 - 10:50 Uhr

hi,

ich hab mal gelesen das man das nich tun soll wegen dem nährstoffgehalt, der würde ja dann weniger werden. versuch doch weniger zu kochen, also nur die hälfte oder ein dreiviertel von der angegebenen menge.

gruß

Beitrag von kullerkeks2010 26.05.11 - 11:12 Uhr

Also ich hab den abendbrei immer so gemacht:

200ml 1er Milch fertig gerührt und in einen tiefen Teller geschüttet
20g breipulver abgemessen und langsam reingerührt (mit einer Gabel)
50-100g Obstmus reingerührt

FERTIG

Ergab ca. 250-280g essbaren Brei...dazu gabs dann natürlich wasser zu trinken...

Meinen Kleinen hats geschmeckt und war zufrieden...

Seit er 9 Monate ist mag er solche Breie nicht mehr und ich bin auf feste kost umgestiegen:-)

LG Janine + #baby Jeremy (Morgen genau 10 Monate)#verliebt