KH! ich kann bald nicht mehr!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trinchen2010 26.05.11 - 11:01 Uhr

so jetzt lieg ich schon über einen monat im KH , letzte woche war der GMH zur abechslung mal bei stabilen 3 cm,tja aber eben bei der untersuchung dann wieder bei 2-2,5 cm ,mein baby liegt mit dem kopf direkt am inneneren muttermund und haut immer schön dagegen!
zusätzlich ist auch noch alles butterweich beim tasten...sie konnte genau tasten wo der kopf war!
bin doch erst 29 ssw!
diesen hin und her...mal hoffnung und dann alles wieder vorbei!das macht einem das hirn matsch!
bin nur am heulen und weis nicht wie ich die zeit durchstehen soll...ich weis nicht mal mehr wie mein zu hause aussieht,geschweige wie es draußen aussieht!
ich fühl mich wie bei dsds...jedes mal kommen meine zimmernachbarin mit guten nachrichten und quasie den recallzettel inder hand das sie heim können....bin manchmal erlich gesagt schon richtig neidisch und sauer zugleich...
ich bin dann wie der menderes der immer wieder versucht den recallzettel zu bkommen aber es nie klappt...ok beim letzten mal hat er es ja gepackt aber trotzdem!ihr wisst was ich meine!
für mich steht fest....ein kind ist genug! ich würde sowas nicht nochmal aushalten!eigentlich wollte ich immer 2 kinder aber nein!!!
sorry fürs bla bla....
aber mir war danach!
lg

Beitrag von physjule 26.05.11 - 11:10 Uhr

ach mensch, das hört sich total deprimiert an :-( #liebdrueck

ich kanns dir ein bischen nachfühlen, war auch über 4 wochen im KH (27.-32.ssw, über ostern) wegen gmh-verkürzung und vorzeitiger wehen...das kürzeste war bei mir allerdings 5mm... und entlassen wurde ich mit stabilen 9-10mm...

versuch, dich nicht so sehr in negative gedanken reinzusteigern und freu dich mit deinen zimmernachbarinnen, so hab ichs durchgehalten... man muss halt bischen am glück der andern mitschmarotzern... hatte auch 10 nachbarinnen, von denen die meisten dann entbunden haben und alles war toll... ist schwer, aber lass dich nicht so runterziehen...

und 2,5cm ist doch noch ne tolle länge und du bist ja auch "schon" in der 29. ssw... durchhalten, jeder tag (oder was mir lieber war: jede woche) zählt!!!

ist doch für einen guten zweck...ich weiß, das kommt einem irgendwann zu den ohren raus, solche sprüche hören zu müssen, aber es it ja wirklich so....

hast du strikte bettruhe, oder darfst du wenigstens auch mal kurz an die frische luft? ich durfte nach 2 1/2 wochen dann auch mal kurzzeitig raus in die sonne, mit rollstuhl oder laufen...


du schaffst das, kopf hoch und nichtg verzweifeln!!! wenn du dein würmchen im arm hast, ist das alles vergessen :)

lg Jule

Beitrag von physjule 26.05.11 - 11:17 Uhr

btw ist das rumgeliege bei mir auch nachm KH nicht vorbei... muss ja weiter liegen und wohn im dachgeschoss ohne lift, kann also nie raus und hab keinen balkon... sch*** drauf, is für die zwerge...

und zwischen der 14. und 20. ssw musste ich auch liegen wegen blutungen...war auch ni schön, aber habs überlebt, wirst du also auch schaffen :-)

und letzten donnerstag beim FA war mein gmh komplett weg und der mumu 8mm offen...erst schreck, aber dann hab ich gedacht, egal, die bleiben drin, bis ich sage, dass sie rausdürfen :-)

jule

Beitrag von hexe12-17 26.05.11 - 11:12 Uhr

Hi

kann dich so gut verstehen. weiß auch nimmer wie es draußen ist :-(. Liege schon seit der 21 SSW und davon knapp 2 Wochen im KH. Darf zum Glück daheim liegen was bei dir natürlich echt besch... ist #liebdrueck.
Kopf hoch wir schaffen das. Ist echt nicht schön aber zumindest tun wir es doch für unsere Babys. Irgendwann ist das auch vergessen und du traust dich an Nummer 2 :-). Ist doch nicht gesagt, dass das dann auch so abläuft wie jetzt.

LG Hexe12-17 mit kleinem Teufelchen 26 SSW

Beitrag von lucy081104 26.05.11 - 11:14 Uhr

#liebdrueck

durchhalten! es lohnt sich!


ich habe das gleiche durch. bereits dreimal! beim 1. kind viel es mir richtig schwer im kkh zu liegen. es waren damals sechs wochen.

und 2,5 cm sind doch super! ist ein trichter vorm inneren mumu? wenn nicht ist das super.

bei nummer zwei habe ich 10 wochen zu hause gelegen.
bei nummer drei bin ich volles programm die treppe runtergefallen und lag mit 0,9 cm in der 29. ssw mit trichterbildung
in der 34 ssw hab ich gesagt ich will nach hause. und zu hause ging es mir richtig gut. hatte dann wieder 2,8 cm.

und glaub mir es ist so schwer vier wochen kkh, wenn man noch zwei kleine kinder zu hause hat. aber ich wußte für was ich es tue und am ende kam nummer drei bei 39+2

nicht den kopf in den sand stecken! die psyche spielt eine große rolle!

übrigens unsere nummer vier ist unterwegs ;-) mal sehen ob ich ums kkh rum komme. mit einer haushaltshilfe und viel schonung.

ganz liebe grüße
nicole 5.ssw #winke#winke

Beitrag von traumkinder 26.05.11 - 11:19 Uhr

ich drücke dir ganz dolle die daumen, das dein zwerg noch wartet mit der geburt!!



und wenn dein würmchen da ist und ein paar monate alt, wirst du mit sicherheit nochmal drüber nachdenken und neu entscheiden ;-)



#liebdrueck

Beitrag von kumuzo 26.05.11 - 11:42 Uhr

oh je, du arme!!!

das ist echt niemandem zu wünschen!!!
in meiner letzten ss hatte ich mir echt gewünscht, noch die option zu haben, ab der 29. ssw im KH zu liegen. gerne auch bis zum schluss.

stattdessen mussten sie meine kleine wegen drohender ss-vergiftung bei 28+5 holen und damit bis zum ET in der neo-intensiv liegen. ich durfte dann schön nachhause, aber eben ohne mein baby.
die kleine bekam so viele spritzen, infusionen, kabel, etc. in der zeit und ich habe mir jedes mal gewünscht, dass ich ihr diese strapazen abnehmen kann.

du kannst es noch, indem du eben noch ein paar wochen (wenn´s sein muss) die zähne zusammen beißt...
ich weiß, das klingt alles nicht schön und ist es auch sicherlich nicht, aber im nachhinein wirst du stolz auf dich sein, dass du durchgehalten hast und damit deinem schatz noch ne weile in deinem bauch ermöglicht hast.

versuch´s einfach mal so zu sehen... ich denk an dich und drück dir die daumen, dass du weiter kommst als menderes!!!! ;-)
#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Beitrag von yale 26.05.11 - 11:52 Uhr

Also die GMH länge find ich jetzt auch nicht so dramatisch,aber du hattest auch Wehen oder?

Vielleicht wäre es eine option wenn du dich erstmal Entlassen lässt und du dich mit den Ärzten einigst,das du sofort wieder kommst wenn du oder dein FA etwas ungewöhnlich finden.

Zuhause ist Zuhause,viele menschen können nur da abschalten.

Ggf. eine Haushaltshilfe bei der KK beantragen,damit du nicht aufstehen musst.

ich drück dir alle Daumen das du nochmal heim darfst.

lg

yale

Beitrag von trinchen2010 26.05.11 - 16:03 Uhr

huhu
ich glaub die würden mich für bescheuert erklären wenn ich sage ich will heim!
weil ich hänge ja an der infusion mit partusisten das alles einigermßen stabil hält!
die ärztin meinte wenn sie den tropf abmachen würden dann kann es sein das meine maus sich ganz schnell auf den weg macht und das will ich ja nicht!
also ich werde,wenn ich es schaffe bis ende 35 woche durchzuhaslten und je wie es dann aussieht werde ich auch noch heim gehen!
weil jeder tag zählt im moment! ubd bevor meine maus die ganzen kabel und schläuch an ihren kleinen körper hat,nur weil ich heim wollte,übernehm ich das!
danke trotzdem!
alles gute!

Beitrag von trinchen2010 26.05.11 - 16:06 Uhr

danke an die lieben worte mädels,ich weis wenigstens das ich nicht die einzige bin,der es so geht!
also dr+ckt mir die daumen für den recallzettel!!!!!!!!!!!!!!!
wenn ich hier raus bin, bin ich eh schon superstar!:-p