brauche eure meinung...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rabenmama86 26.05.11 - 11:14 Uhr

Hallo Mädels,

wir wünschen uns sehnlichst ein zweites Kind und wollen auch wenn es geht den Abstand gering halten zu unserer kleinen Tochter (fast 11 Monate).
Allerdings ist es so das ich sie noch morgens stille und meine Periode deswegen sehr unregelmässig kommt. Momentan bin ich zum beispiel bei zyklustag 41 :-[
Ich stille eigentlich meistens schon gerne und sie mag es auch, aber manchmal kotzt es mich auch einfach nur noch an (sorry, bin jetzt einfach mal ehrlich).
Jetzt überlege ich abzustillen, denke aber ständig das ich dann eine ultraschlechte egoistische Mutter bin. Mein Mann würde es okay finden wenn ich abstille. Ich weiß einfach nicht. Am liebsten würde ich eine ausrede haben, wie zum beispiel das die Milch einfach nicht mehr kommt oder reicht oder so ein kram. Aber so ist es nicht und ich muss mir ehrlich eingestehen das ich nur abstille weil ich egoistischerweise ein zweites Kind will. Das macht mich irgendwie fertig.

Was meint ihr dazu? Würdet ihr in meiner Situation abstillen oder findet ihr das vollkommen assi und daneben?

Liebe Grüße!

Beitrag von lilaluise 26.05.11 - 11:17 Uhr

Du kannst doch auch unregelmäßigen Zyklus schwanger werden!
Ich habe meine tochter noch 2-3x am Tag, manchmal sogar noch öfter gestillt und bin wieder schwanger geworden!
Ich würde deswegen nicht abstillen, sondern das die Natur regeln lassen!
Du solltest auch daran denken, was ist, wenn es in der 2.Schwangerschaft nicht alles so glatt läuft. dann hast du deine Tochter zuhause und du bist evtl. im Krankenhaus- so wars nämlich bei mir...
lg luise

Beitrag von rabenmama86 26.05.11 - 11:20 Uhr

ohje an sowas will ich lieber nicht denken! Wie lange hast du gestillt?

Beitrag von unipsycho 26.05.11 - 11:37 Uhr

vielleicht muss da eher der druck aus dem ganzen. ich habe das gefühl, dass du dich stillenderweise nicht leistungsfähig fühlst...

es kann doch auch ohne stillen länger dauern, bis du wieder schwanger wirst.
Versteift euch nicht so auf den geringen Altersunterschied!
Ich wollte einen Unterschied zwischen meinen Kindern von 5 Jahren. Nach 2 Aborten kann ich mir das abschminken und nur hoffen überhaupt mal erfolgreich schwanger zu werden.

Ich kenne das Gefühl, wenn man das Gefühl hat jetzt MUSS ich aber schwanger werden. sei es der altersabstand zwischen den kindern, oder weil die beste freundin, oder wer aus der familie schwanger ist.

Versuch dich zu entspannen. Wenn es dir was hilft, dann ließ dich über NFP schlau (bitte ein Buch dazu kaufen, oder borgen, nicht einfach anfangen mit messen. Das funktioniert bei stillzyklen nicht so gut. da muss man mehr auf andere symptome als nur die temperatur achten um den eisprung zu erwischen).

Es nutzt nichts, sich selbst unter leistungsdruck zu setzen. Wie du an mir siehst, kann immer was schief gehen. Das ist einfach nicht beeinflussbar.

Abstillen würde ich nicht. Nicht, wenn ich nachher ein schlechtes gewissen hätte, oder der erfolg so fragwürdig ist, wie bei dir.
Muss nämlich gar nicht sein, dass deine Zyklen regelmäßiger werden.

du kannst während des stillens frauenmanteltee und himbeerblättertee trinken. beides 1:1 gemischt. Hat zumindest bei mir den stärksten effekt gehabt.