Kartoffelbrei vorbereiten?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von ronjaleonie 26.05.11 - 11:21 Uhr

Hallo!

Wir sind heute nachmittag auf ner Feier und kommen knapp zum Abendessen heim. Heute Abend soll es Spinat (dertaut schon im Topf), mit Fischstäbchen und Kartoffelbrei geben.

Ich überlege nun, ob ich die Kartoffeln schon schälen und vierteln kann, sodass ich sie nur noch anschalten kann, wenn ich heimkomme, natürlich schwimmend in Wasser liegend.

Geht das?

LG
Nicole

Beitrag von goldtaube 26.05.11 - 12:09 Uhr

Du kannst sie natürlich schälen und vierteln und im Topf im kalten Waser aufbewahren und dann heute Abend kochen.

Den Spinat solltest du übrigens besser in den Kühlschrank stellen. Es hätte auch gereicht, wenn du ihn (gefroren) heute Abend zeitgleich mit den Kartoffeln angesetzt hättest.

Beitrag von enni12 26.05.11 - 12:39 Uhr

Hi Nicole,

ich mache das oft so: Kartoffeln schälen, vierteiln und ab ins kalte Wasser. Abends gieße ich dann das Wasser ab und geb neues dazu und los gehts, ist kein Problem.

LG

Dani