Montag Darmspiegelung - Doc will heute Gespräch

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von spatzl27 26.05.11 - 11:45 Uhr

Hallo,

es geht um meinen Vater.

Montag wird sein Darm gespiegelt. Kontrolle. Vor 3 Monaten wurde ein Polyp entfernt, aber gutartig.
Nun wurde ihm am Montag Blut entnommen und heute ruft das Krankenhaus an, dass er bitte vorbei kommen soll. Der Arzt möchte in sprechen.

Vor 3 Monaten war alles ok. Blut etc...

Was kann das sein? Angst...

LG Spatzl

Beitrag von swety.k 26.05.11 - 12:59 Uhr

Könnte sein, daß im Blut Tumormarker gefunden wurden. Die zeigen an, daß sich Tumorzellen im Körper befinden. Beruhigen wird Dich das wohl nicht, aber wenn der Arzt einen Patienten sprechen will, ist es leider meistens was nicht so tolles.

Alles Gute für Deinen Papa.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von spatzl27 26.05.11 - 13:09 Uhr

Hmmm, danke. Das hab ich mir schon gedacht. Er meinte vorhin noch im Weggehen, dass er danach noch zum Zahnarzt will. Er hat nen vereiterten Zahn, Wange wird auch dick.. da dacht ich mir, vielleicht davon die Rücksprache.. aber wegen Entzündungswerten glaub ich nicht...

Lunge vor 3 Monaten war auch ohne Befunde.. etwas Hoffnung hab ich.. aber Angst noch viel mehr