Lachgas zu Zahnextraktion? Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von athena2004 26.05.11 - 12:20 Uhr

Hallo allerseits,
ich habe vor ein paar Tagen gepostet, daß meiner Tochter ein bleibender Schneidezahn hinter den Milchzähnen wächst.

Wir waren nun bei einer (Kinder-)Zahnärztin und diese empfiehlt, den Zahn zu entfernen. Sie fragte mich, ob ich mit Lachgas einverstanden wäre, was ich direkt abgelehnt habe, ohne weiter zu fragen. Es war eine Schreckreaktion. Ich habe bei Operationen in meiner Jugend immer Lachgas zum Einleiten der Narkose bekommen und hatte es mit einer Vollnarkose gleichgesetzt...

Im Nachhinein frage ich mich, ob es vielleicht doch ganz gut wäre, wenn meine Kleine etwas "beduselt" wäre und nicht viel mitbekommt...

Bisher wollte ich nur eine örtliche Betäubung, möchte aber auch nicht, daß sie hinterher dann immer Angst vor dem Zahnarzt hat..

Wie habt Ihr soetwas machen lassen? Wie sind Eure Erfahrungen?
Ich freue mich auf Eure Ratschläge!

Alles Gute,

Athena

Beitrag von sillysilly 26.05.11 - 12:55 Uhr

Hallo

käme für mich nur in Frage wenn die Zahnarztpraxis das mit einer Narkosekrankenschwester macht
also keine Eigenmedikation durch den Zahnarzt oder nomale Helferin

Meine Freundin arbeitet im Bereich Narkose und hat mir dringend dazu geraten, das sowas gerade bei Kindern nur von Fachkräften gemacht werden darf.

Einige Praxen lassen dazu extra Narkosekrankenschwestern kommen, meist 1 - 2x die Woche, und da werden dann die Termine hingelegt


Grüße Silly

Beitrag von tempranillo70 26.05.11 - 14:55 Uhr

Hallo,
meine Freundin ist Kinderzahnärztin und die arbeiten viel mit Lachgas. Gerade, wenn die Behandlung schwieriger ist, ist es für die Kinder einfacher. http://s300797430.website-start.de/kinderbehandlung/behandlungsmethoden/lachgas/
Gruß, I.