Alternative Tragetuch? Ich glaub bin zu doof zum wickeln...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von corinna1988 26.05.11 - 12:24 Uhr

Hallo ihr lieben, ich mache mir nun schon seit langem den Gedanken wie und womit ich unseren 2. tragen möchte. Ich denke tragen muss teilweise schon sein, denn der Große wir dann 2 1/2 sein und muss noch viel beschäftigt werden, hintehersein muss man auch desöfteren.

Nun habe ich an ein Dydimos gedacht und diese ganzen anderen Wickeltücher. ich finde die echt super, aber ich glaube nicht das das das richtige für mich ist. Allein diese Wickeltechniken überfodern mich jetzt schon ohne es ausprobiert zu haben.

Kennt ihr gute Alternativen zum Nicht-wickeln? Kennst jmd. den Sleepy Wrap?

lg

Beitrag von kikiy 26.05.11 - 12:28 Uhr

Huhu!

Ich habe anfangs mit dem Mei Tai getragen,später mit dem Ergo.Beide sind nicht zum wickeln und auch für wirklich grobmotorisch veranlagte Mamas wie mich sehr gut geeignet.Am besten probierst du nach der Geburt etwas aus und schaust was euch zusagt. Ich habe meine Tochter fast 10 Monate ausschließlich getragen, die genannten Möglichkeiten eigneten sich dazu sehr gut.Auch war ich beweglich genug, hinter meinem zweijährigen herzujagen ;-)

Beitrag von kikiy 26.05.11 - 12:28 Uhr

PS:Der Bondolino ist auch echt gut geeignet für Neugeborene sowie auch für ältere Babys!

Beitrag von pyttiplatsch 26.05.11 - 12:30 Uhr

Bondolino
Manduca
Sling-Tuch
MeiTai
Ergo Babycarrier

Beitrag von dentatus77 26.05.11 - 13:44 Uhr

Hallo!

Ich fand das Tragetuch jetzt nicht so kompliziert, aber mich hat gestört, dass man erst einmal soviel Tuch um sich herum hatte, was auf dem Boden lag - fand ich draußen nicht so toll.
Außerdem war meine Tochter zu ungeduldig für mich als Anfänger damals, sie hat sich beim Binden so hochgeschrien, dass ich aufgegeben hab.

Wir haben dann den Bondolino gekauft, der ist deutlich einfacher anzulegen, es geht schneller, und meine Maus hat sich gleich wohl gefühlt.
Jetzt ist meine Tochter 2, und bis zu meiner Schwangerschaft hab ich den Bondolino noch immer wieder genutzt. Er ist also auch dauerhaft nutzbar.

Liebe Grüße!

Beitrag von neroli83 26.05.11 - 15:47 Uhr

Hallo!

Ich würde dir raten: Einfach mal ausprobieren!
Am Besten im Rahmen einer Trageberatung, da kannst du verschiedenen Tücher und Tragehilfen testen. Wenn du Interesse hast, schreib mir ein PN, ich kann dir dann eine Trageberaterin in der Nähe vermitteln.
Ich dachte auch mal, das bekomm ich nie hin, und jetzt trag ich Mausi schon 5 Monate ausschließlich (in Tragetüchern, Manduca und Ring-Slings) und wir genießen es beide.

Der Bondolino ist wirklich idiotensicher und ab Geburt geeignet. Bei der Manuca gibt es eine Zeit, da sind die Mäuse zu groß für den Neugoreneneinsatz und zu klein für ohne. Bei uns ist das zur Zeit der Fall, ich hab den Steg zwischen den Beinen daher mit einem breiten Gummiband verschmällert.

Das Sleepy-Wrap ist ein elastisches Tragetuch aus Baumwolljersey und wird als besonders einfach beworben. Dem ist aber nicht wirklich so.
Es ist mit elastischen Tüchern schwerer die Tuchbahnen so festzuziehen, dass sie dauerhaft gut stützen und eine korrekte Spreizhaltung der Beine gewährleistet ist. Außerdem neigen sie zum Ausleiern und das Kind wird mit ca. 10 Kilo schon zu schwer dafür.
Ein gewebtes Tragetuch bietet deutlich besseren Halt und Kompfort für Träger und Tragling und kann bis ca. 20 kg Traglingsgewicht genutzt werden.

Die Wickelkreuztrage ist eine sehr zu empfehlende und gleichzeitig leicht zu erlernende Tuch-Bindeweise, die ab Geburt bis ins Kleinkindalter geeignet ist und auch auf dem Rücken getragen werden kann.
Trau dich! Es lohnt sich! :-)