Die Hormongesteuerte ist zurück vom Hausarzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stier84 26.05.11 - 12:36 Uhr

Hallo ihr Lieben, da ich ja schon seit einigen Tagen zu Hause bin und vorsorglich eine Krankmeldung holen wollte, bin ich heute zu meinem Hausarzt gefahren. Ich hatte die ganze Zeit bedenken, ins Zimmer zu brechen (ich habe die ganze Zeit das Waschbecken angeschielt :-)). Naja jedenfalls fragte er dann ob geklärt wurde, weshalb es damals zur Fehlgeburt gekommen ist und ich naja musste anfangen zu heulen....Er meinte, auch wenn es schwierig ist solle ich mich entspannen und er schreibt mich auf jeden Fall diese Woche krank. Er meinte, dass es ein sehr gutes Zeichen sei, dass ich diesmal diese Übelkeit habe und das für eine gute Plazenta spricht. Er hat sich richtig viel Zeit genommen und gemeint, dass ich einfach den Montag(da habe ich meinen FA Termin) abwarten soll. Komischerweise empfinde ich diese Schwangerschaft als viel intensiver. Könnte wegen allem heulen, habe nur durst, meine Brustwarzen haben sich schon stark verändert und morgens ist mir schlecht, dass ich auch brechen muss und über den Tag hinweg ist mir die ganze Zeit flau... Aber auch wenn ich ab und an kleine "Aussetzer" habe, bin ich diesmal viel entspannter, einfach ein besseres Bauchgefühlt (ich hoffe, es betätigt sich...). Naja, wollte das nur mal kurz loswerden. GLG Stier84#winke

Beitrag von corry275 26.05.11 - 12:39 Uhr

Freut mich zu hören und daumen Drück das alles weiterhin gut läuft.

LG

Beitrag von schwino2802 26.05.11 - 12:42 Uhr

Das ist doch eigentlich sehr gut , ( nicht mit der Übelkeit oder dem Heulen) aber mit dem Bauch gefühl.

Ich kann dir nur sagen das ich es fast geschafft habe und jetzt erst anfange über jedes bisschen Heulen kann.

Ich wünsche Dir eine richtig schöne SS!

Beitrag von june2011 26.05.11 - 12:44 Uhr

toi toi toi
Ich drück Dir ganz feste die Däumchen, dass alles gut wird.

Viele Grüße
june

Beitrag von hannahjacqui 26.05.11 - 13:54 Uhr

Dann herzlichen Glückwunsch!!!

Bei meiner ersten SS, die in der 10.SSW in einer Fehlgeburt endete, war mir nur ganz am Anfang mal ne Woche schlecht, dann eher weniger.
Jetzt war mir bis zur 14.SSW zum K...! Meine Brüste taten höllisch weh und in meinen Leisten hat es ordentlich gezogen.
Nun bin ich in der 20.SSW und ich weiß, dass es dieses Mal sehr gute Chancen für das Baby gibt. Es ist eben eine "echte" SS mit allen Zipperleins. Und so klingt es bei dir auch!
Ich werde die Ängste nie ganz loskriegen, aber es fühlt sich dieses Mal anders an!

Alles Gute für dich und deinen Zwerg im Bauch!

Jacqui

Beitrag von stier84 26.05.11 - 14:24 Uhr

Ich danke euch für die Antworten #winke. Ich hoffe so sehr, dass mich diesmal mein Gefühl nicht im Stich lässt :-) Hoffentlich ist alles in Ordnung am Montag. An dem Tag haben wir noch einen Termin beim Küchenbauer und ich hoffe, dass meine Übelkeit für diesen Tag zurückhält#zitter