Etwas für mein Abwehrsystem

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jungsmami23 26.05.11 - 12:44 Uhr

hallo Zusammen
Ich habe leider Psychische Probleme nun ist es so dass Ich in letzter Zeit alles bekomme was man Haben kann, habe dieses Jahr schon 3 mal maggendarm Grippe gehabt. Letzte Woche hatte Ich Schnupfen Husten Halsschmerzen und Fieber. Dann am Wochenende dache Ich super jetzt gehts mir wieder besser. Dann am Dienstag auf Mittwoch hatte Ich wie angeschossen Total Schmerzen im linken Ohr war gestern dann beim Doc der mir sagte Ich habe eine saftige Mittelohrentzündung und gab mir Antibiotika, Heuschnupfen habe Ich auch. Habt Ihr irgendwelche Tips Gemüse und Obst esse Ich genügend danke

Beitrag von schwilis1 26.05.11 - 12:50 Uhr

wenn du psychische probleme hast dann bist du hoffentlich in behandlung? die seele ist ein lustiger mechanismus... und psychische probleme werden schnell mal physisch... Bist du oft draußen an der Luft? machst du sport? gehst du spazieren? setzt du dich der sonne aus?

Beitrag von jungsmami23 26.05.11 - 13:32 Uhr

Hallo
Ja ich bin seit 2003 in behandlung und Ich habe Psychische probleme schreibe dass nicht nur so ja ich gehe an die sonne und fahre viel rad

Beitrag von schwilis1 26.05.11 - 13:43 Uhr

das war auch kein Angriff. in keinster weise. ich hab auch psychische Probleme und war lange in Therapie. und habe menschen mit psychosomatischen krankheiten kennengelernt. oft ist es halt so, dass man zb bei Depressionen sich zu haus verbarrikadiert. deswegen die Fragen. weil Sport, Ernährung und sonnenlicht richtig gute Waffen gegen Depressionen sind.

Du könntest einen klassischen homöopathen aufsuchen,der dir hilft dein Immunsystem wieder auf die Beine zu stellen (du machst ja schon Therapie.

und was auch immer wieder gut tut und von vielen Menschen mit Psychsichen PRoblemen vergessen wird ist die eigene Seele zu streicheln. sich selber was gutes zu tun, Genug auszeiten zu nehmen (gerade als mama und wenn man vll noch Berufstätig ist)

Beitrag von ozelis 26.05.11 - 14:03 Uhr

probiers mal mit vitamin c und vor allem zink. mir hat super geholfen! bin auch nicht mehr so anfällig seit ich regelmässig zink nehme.

lg

Beitrag von geli0178 26.05.11 - 14:21 Uhr

Hallo,

meine Hausärztin meint immer "wenn die Psyche streikt streikt auch der Körper". Ging mir genauso und ich war dankbar für die Hilfe die ich bekam. Wenn Du noch Hilfe bekommst versuche sie öfters in Anspruch zu nehmen bis Du sie nicht mehr brauchst. Aber ich merke deutlich wenn mal wieder was ungeplantes dazwischen kommt für längere Zeit gibt mir mein Körper ein Zeichen.

Gute Besserung

Geli