wie lang nach FG (20 ssw) ist der test positiv?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bubu007 26.05.11 - 12:50 Uhr

hallo ihr süßen...

meine frage steht ja oben.
zur erklärung, ich hatte vor ein paar wochen erst eine fg (ma mit as). und bei der nachuntersuchung beim frauenarzt war alles schon wieder turbo zurückgebildet, und ich bild mir ein, vom gefühl her und auch von ovu, gleich wieder zeitgemäß nen eisprung gehabt zu haben.
und böse wie ich war, hatte ich zu der zeit auch ungeschützten sex... in ausreichender anzahl. vorher und nachher auch. jetzt kommt mein nmt immer näher und ich denk aber die ganze zeit drüber nach, ob der nich eh positiv anzeigt, weil die hormone vielleicht gar nich so schnell abgebaut werden konnten.

was sagt ihr???#zitter

was machen nach nmt? testen? oder ist das eher sinnlos?

will einfach der enttäuschung aus dem weggehen falls ich nich schwanger bin. ich hab es jetzt auch nich drauf angelegt... aber die nähe zu meinem mann hilft mir einfach. auch in sexueller form. wir sind uns einig, das alles kann aber nichts muss. im herzen ist natürlich der wunsch nach einen gesunden baby ganz groß... auch wenn man sich zeit lassen will.:-(

Beitrag von dydnam 26.05.11 - 12:58 Uhr

Wieviele Wochen sind denn "ein paar Wochen".

Meine 2.FG war damals relativ früh (maximal 8.SSW), laut Ärztin beim Kontrolltermin auch alles wieder wie vorher, und trotzdem hat der SS-Test noch fast 2 Monate danach einen hauchzarten 2.Strich angezeigt.

Da dein HCG-Wert wohl recht hoch gewesen sein muss, kann es natürlich sein, dass noch was im Körper ist. Bei einem zu hohen Wert wäre die Wahrscheinlichkeit eines ES auch eher gering.

Aber alles kann, nichts muss. Bei jedem baut sich das HCG unterschiedlich schnell ab.

Beitrag von mamma-09 26.05.11 - 13:07 Uhr

Hallo,

erstmal tut mir euer Verlust sehr leid.

Also wenn du dir unsicher bist, könntest du ja z.B. mit dem digitalen Clearblue testen.
Denn dann siehst du, ob das HCG steigt.
Nach NMT testen: dann müsste theoretisch Schwanger 1-2 oder 2-3 stehen, und dann nochmal später einen machen. Dann müsste die Wochenbestimmung ja steigen.
Wenn sie nicht steigt (natürlich zwischen Tests genug Abstand), dann wird das wohl noch Rest-HCG sein, ansonsten sieht es nach neuer ss aus.

Also so würde ich es machen.

Ich drück euch die Daumen....

LG