Beckenendlage 31.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littlehands 26.05.11 - 12:56 Uhr

Hallo.
Ich hatte am Montag FA-Termin,das erste mal nach Wechsel bei neuer Ärztin,da ich mit meinem früheren FA nicht mehr zufrieden war.Und außerdem sind in der Praxis auch Hebammen,die größtenteils die Vorsorge übernehmen.Nun wurde festgestellt,daß sich unsere Kleine noch in BEL befindet.
Es ist mein 3.Kind und mein 2.befand sich damals sogar in der 35.ssw noch in BEL und mein früherer FA meinte damals,wir hätten locker noch 2 Wochen Zeit um abzuwarten.Er hat sich dann auch in der 36.noch gedreht.
Jetzt meinte meine neue Ärztin,daß wenn sich das Kleine nicht bald drehen würde,könnte es zu eng werden.Aber beim US hat sie festgestellt,daß auch dieses Kind nicht sonderlich groß ist.Also denke ich doch eher,daß noch genügend Zeit ist,oder?
Was würdet Ihr sagen?Was soll man glauben?Und stimmt es,daß bei Mehrgebärenden,wenn man sich wenig um die Ungeborenen kümmert,sie sozusagen in den Sitzstreik treten?Das erzählen bei uns die Hebammen.Und man solle ihnen gut zureden.Hilft das was?
Hab auch schon gelesen,daß das streßbedingt sein kann.Ich versuche grad schon,Streß zu reduzieren,da am Mo.auch vorzeitige Wehen festgestellt wurden.
Was sagt Ihr dazu?Hat das jetzt schon was zu sagen oder hat die Kleine noch alle Zeit der Welt?Und hilft gut zureden oder ist das alles Käse?

LG littlehands (Ab morgen 32.ssw)

Beitrag von susann-1980 26.05.11 - 13:03 Uhr

Hallo :-)

also ich bin jetzt auch in der 31. SSW und war am Dienstag bei meinem FA. Da die Kleine auch noch in BEL liegt, meinte er ebenfalls ich solle doch mal meine Hebamme kontaktieren um das Baby zum Drehen zu animieren.

Andererseits liest man fast überall, dass die Bauchzwerge sich um die Zeit eh noch ein paar Mal drehen werden bevor sie dann in die endgültige Position begeben #kratz

Hmm, ich warte jetzt einfach den nächsten Termin in 2 Wochen ab und dann kann man immer noch was unternehmen... dir noch eine schöne restliche Kugelzeit :-)

LG Susann mit Püppi, 31. SSW

Beitrag von julk 26.05.11 - 13:05 Uhr

Also mein zweites Kind hat sich auch erst in der 35. Woche gedreht und meine Ärztin und Hebamme hat immer gesagt, das ist völlig normal für 2. (und sicher erst recht 3. Kinder), die hätten einfach serh viel mehr Platz und würden sich oft viel später drehen. Und meine Tochter ist nicht klein, sondern sehr, sehr groß. also da würde ich noch keine Panik machen... Ja, Ruhe ist sicher nicht schlecht, aber ist halt auch schwer, wenn es nicht das erste ist. Und ich denke mir immer, wenn sie noch soviel Platz haben bringt es sicher jetzt auch noch nichts sie durch hausmittel usw. zu locken, weil selbst wenn sie sich jetzt richtig drehen, haben sie halt in der 31. Woche noch den Platz sich wieder falsch zu drehen.
Alles Gute Julk.

Beitrag von danielnadja 26.05.11 - 13:09 Uhr

#blumeHallo
ich war gard heut morgen bei meiner Hebamme und unser Krümmel befindet sich auch immer noch in BEl. Ich bin aber auch schon in da 35 SSW.
Sie hat gemeint das es noch in der 38 SSW Zeit genug ist darüber Gedanken zumachen und das gard Mehrgebärende ihre Kinder sich später drehen.
Sien sieht auch bei Bel nicht die Notwendigkeit eines KS. Ob ich mir es zutraue weis ich noch nicht.

Also wir hoffen auch noch!!

LG Nadja

Beitrag von littlehands 26.05.11 - 13:11 Uhr

Bei uns im KH sehen sie das anders.Da darf man es nicht spontan versuchen,die machen dann automatisch einen KS.
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.Ich glaube nämlich auch,daß sie noch lange genug Platz hat und sich drehen wird.

Beitrag von schorti 26.05.11 - 14:11 Uhr

Hallo

Ich bin zwar erst in der 29ssw, aber mein Sohn liegt auch erst seit 1 Woche in BEL. Meine FÄ meinte das es besonders beim zweiten Kind (oder mehr) nicht schlimm sei, da der erste Bauchbewohner soviel Platz gemacht hat, dass der zweite bis zur 36ssw locker Zeit hätte sich zu drehen.

Gestern hatte ich das erste Mal GVK und habe da auch nochmal nachgefragt und die Hebamme meinte auch das es bis zur 36ssw locker möglich wäre. Außerdem meinte sie, das man zwischen der 32-34ssw (also nur in diesen zwei Wochen) MOXEN könnte. Irgendwie den kleinen Zeh mit irgend nem Zigarrenähnlichen Räucherding erwärmen. Und dann würde sich das Kind meist von alleine drehen.

LG Schorti 29ssw