schaukel und rutsche oder einen richtigen spielturm??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sandra.h 26.05.11 - 13:19 Uhr

hallo zusammen

wir wollen unserem sohn etwas für den garten kaufen jetzt stellt sich nur die frage was.

mein mann will eher nur rutsche und schaukel und ich denke eher gleich an einen spielturm.mit klettern usw

was habt ihr so zuhause oder würdet kaufen??

braucht man unbedingt eine schaukel?bei uns ist fast nebenan ein spielplatz und unser garten ist nicht gerade groß

freu mich auf euere antworten

gruß sandra

Beitrag von amadeus08 26.05.11 - 13:22 Uhr

wir nutzen Omas Garten mit und haben daher NUR eine Schaukel und eine kleine Rutsche, aber die Schaukel ist total wichtig für unseren Sohn. Seine Freundin hat hingegen einen großen Turm zum klettern und mit Rutsche und Schaukel und ehrlich gesagt, die Dinger sind toll! Die Kleinen lernen so schnell zu klettern......klasse! Natürlich muss man mehr dabei sein, weil die Türme auch gefährlicher sind, aber wenn ich die Wahl gehabt hätte, dann nur Turm.

LG

Beitrag von -vivien- 26.05.11 - 13:33 Uhr

wir haben auch lange überlegt.
wir haben nun ein spielhaus und eine rutsche gekauft.
unser kleiner schaukelt zwar auch gerne, aber rutschen ist doch etwas beliebter :)

wir sind der meinung das er nicht alles haben muss.
zum schaukeln können wir immer noch zum spielplatz (sind wir auch ca. 2x die woche) vl gibt es auch später bei oma und opa mal eine schaukel

ich finde so einen spielturm auch total super. freunde von uns haben auch einen (haben 4 kinder 13,11,6, fast 2) und sie müssen den turm auch ständig von unten absichern, damit der jüngste nicht einfach alleine hoch klettert. sonst geht immer eins der kinder mit hoch. bei der höhe kann ja doch ziemlich viel passieren. so eine rutsche ist ja auch nicht so teuer. da kann man dann in ein paar jahren wenn die kleinen etwas älter sind immer noch etwas anders kaufen wie zb so ein turm
aber das ist nur meine meinung. wenn ihr wirklich rutsche und schaukel haben wollt, würde ich direkt so einen turm kaufen
lg

Beitrag von hagelsturm 26.05.11 - 13:53 Uhr

hi, wir haben auch einen kleinen garten und wollten erst einen holzspielturm aufstellen. zum glück wurde es nur ein sandkasten und eine plastikrutsche, die man b. b. wegstellen kann.

lg, nina

Beitrag von aggie69 26.05.11 - 13:55 Uhr

Mach es so, daß es im Garten gut aussieht und nicht alles vollgebaut ist. Du brauchst auch noch Platz zum Fußball spielen oder um ein Zelt aufzubauen.
Es muß auch nicht das gleiche Spielzeug sein, wie auf dem Spielplatz. Sonst habt Ihr ja keinen Anreiz mehr, dort hin zu gehen.
Mein Sohn hat am liebsten seinen Sandkasten und sein Spielhäuschen.
Rutsche und Trampolin gibt es bei uns auf dem Spielplatz. Warum soll ich mir den Garten damit vollbauen?

Beitrag von julian86 09.06.11 - 15:31 Uhr

Wir haben nen Spielturm und sind damit vollkommen zufrieden. Wenn ihr ne Schaukel direkt in der Nähe habt braucht ihr keine im eigenen Garten. Hier sind n paar beispiele: http://www.holz-im-garten.de/Spielgeraete:::196.html