Frage wegen Kosten für Zyklusmonitoring

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jen90 26.05.11 - 13:24 Uhr

Kostet das was? Mein FA sagte nichts davon, aber irgendwie lese ich im internet gerade das einige was zahlen mussten!

Beitrag von majleen 26.05.11 - 13:30 Uhr

Ich würde an deiner Stelle bei deiner FA anrufen und Nachfragen, denn alle anderen Preise (oder wenn man eben nichts zahlen muss) nützt dir ja nichts, wenn du dort doch den Betrag x zahlen musst.

In der KiWuPraxis habe ich dafür nie was bezahlt.#klee

Beitrag von -mutzeline- 26.05.11 - 15:33 Uhr

Hey,

also meine FÄ hat mir vor paar Monaten gesagt, dass ich die Kosten für ein Monitoring selber zahlen müsste. das wären für einen Zyklus ca. 3 Monitoring-Termine und insgesamt zwischen 100-150 EUR.

Ich glaube aber, in einer KiWu-Klinik kostet das nichts. Vermutlich weil es beim FA eine "Zuasatzbehandlung" ist, und in der KiwuKlinik zur ersten Einschätzung einfach dazugehört.

Beitrag von meli-f.82 26.05.11 - 20:12 Uhr

also ich hab das letzten Zyklus beim FA auch gemacht und war mind. 4 mal dort und musste nix bezahlen. Sie meinte auch, wenns die nächsten 1-2 Zykluse net klappt, machen wir das nochmal und es kostet mich auch nix.

zahlt doch die KK!