Habt Ihr das auch (Pampers Frage)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hellokitty82 26.05.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

hab da mal ne Frage an euch....
Mein Sohn ist 19Monate alt und wir benutzen die Pampers Baby Dry in der Gr. 5...
Und die haben die wohl wieder verändert.... denn jedesmal ist er richtig "durch"
Z.B grade hatte ich wieder so eine Situation....
Ich hatte in gewickelt (hatte klein und groß( und der Body war durch)
Naja Kind gewaschen und frisch gewickelt-und nu hat er keine 10Minuten nach dem Wickeln wieder groß gemacht und es quilte schon wieder raus#schock
Das kann es doch nicht sein....
Wir hatte vorher die Baby Dry und auch die Active Fit-mittlerweile nehmen wir nur noch die Baby Dry...
Mit Töpfchen klappts auch leider noch nicht so :-(
Er sagt mir einfach noch nicht bescheid.... und wenn er dann aufm Töpchen war-ist nichts drin, aber 5min später macht er auf den Boden oder auch neben die Toillete#schein
Hat da einer von euch jetzt auch Probleme mit?
Ich muß dazu sagen meiner trinkt sehr viel-aber demensprechen oft wickel ich ihn auch (brauche 2Packete die Woche:-p)
Habt Ihr nen Tipp welche Windeln richtig gut halten??
Die von Babylove und auch Babydream hatten wir-dasselbe in grün...
Und Huggies hatten wir auch-die waren was besser(aber die kriegt man ja so schlecht...)

Liebe Grüße

Beitrag von ephyriel 26.05.11 - 13:37 Uhr

Hallo Hellokitty82,

wir nehmen auch die Pampers Baby Dry 5er! Von den Activ fit haben wir uns auch verabschiedet seit die "überarbeitet" wurden...

Zu deiner Frage:

Nein wir haben gar kein Problem mit den Pampers!
Allerdings habe ich schon oft mitbekommen das das bei allen möglichen Windelfirmen mal der Fall ist.
Das liegt wohl nicht an einer veränderten Windel sondern an dem unterschiedlichen Körperbau der Kinder.

Windeln die immer super gepasst und trocken/sauber gehalten haben sind auf einmal nix mehr wert und passen AN DIESEM KIND nicht mehr.

Klar, hat ja jader einen anderen Körperbau, dicker Bauch, dünner Bauch, dicke Oberschenkel, dünne Oberschenkel, breiter Hüften, dünnere Hüften...usw...

Versuch mal andere Windeln. Das hat bei zwei meiner Freundinnen sehr gut geklappt!
Die eine nimmt jetzt die orangen Pampers und die Andere die Aldiwindeln.

Beide Kinder sind wieder trocken und sauber!

Viel Erfolg beim richtige Windel finden!

(PS: achtest Du immer darauf das die Gummirüschen an den Beinen nicht IN der Windel sondern wirklich ausenrum am Bein sind? Daran lag es nämlich bei Freundin Nr.3 ;-))

LG#winke

Beitrag von hellokitty82 26.05.11 - 13:43 Uhr

Hallo ephyriel #winke,

hey danke für den Tipp- so hab ich da noch nicht drüber nachgedacht, aber hört sich doch plausibel an ;)
Meine Mum hatte auch schon gesagt ich solle mal die Aldiwindeln ausprobieren, dann tue ich es mal:-p

Achja, und ich achte auch immer auf die Gummirüschchen und klapp die Windel am Bund oben auch immer noch ein (oder liegt es daran)-ich mache es halt irgendwie so schon seit der Geburt-Bündchen oben nach innen einfalten-Pampers drum-Rüschchen raus...

LG#freu

Beitrag von ephyriel 26.05.11 - 13:48 Uhr

Hm, glaub nicht das das schlimm ist wenn man sie oben umknickt. Aber Du kannst ja mal sehen wie es ist wenn Du das nicht tust.

Aber die "Soße" kommt ja unten oder Hinten raus (war jedenfalls bei Madlens Durchfall so :-(). Dürfte also nicht daran liegen!

Viel Glück beim austesten!

Rossmann hat übrigens so Probierpäckchen mit ich glaub nur 3 Windeln zum ausprobieren!!!

Dann hast Du nicht gleich ein ganzes Packet falls die nix sind ;-)

LG

Beitrag von salange77 26.05.11 - 13:39 Uhr

Wenn Vince viel trinkt, muß ich ihn auch öfter wickeln. Beim Töpfchen sind wir noch lange nicht. Aber versuch doch mal die 5+ Die halten mehr als die normalen 5er. Aber 2 Packungen pro Woche ist ja schon recht heftig. Wieviel trinkt er denn? Wenn er viel Durst hat, solltest du evtl. mal einen Diabetes ausschließen lassen. Einfach mal die Trinkmenge notieren und Deinen Kinderarzt fragen.

Viele Grüße

Beitrag von hellokitty82 26.05.11 - 13:51 Uhr

Hallo salange77,

die Ki Ärztin meinte dass wäre ja gut wenn er soviel trinkt...
Aber er hat heute morgen schon 3 volle (große) Nuk Flaschen Tee weg...
Und da gehen ja etwas über 300ml rein....
Aber mein Bruder trinkt auch soviel-und hat als Baby auch sooo viel getrunken (dadurch immer sehr wenig gegessen-im Gegensatz zu meinem:-p)
Aber ich werde die Ki-Ärztin dann nochmal ansprechen.

Lg

Beitrag von aggie69 26.05.11 - 13:42 Uhr

Warum Gr.5? Ist Dein Kind so dick?

Im Kindergarten wurde mir erklärt, wenn die Windel ausläuft, ist sie zu groß. Wir sind da eine Zeit sogar auf Größe 3 zurück gegangen.
Mein Sohn ist jetzt 26 Monate (11kg) und wir haben ganz viel Platz in Größe 4.


Beitrag von hellokitty82 26.05.11 - 13:47 Uhr

Hallo aggie69,

naja, wir sind schon was länger bei Größe 5...
Mein kleiner ist ein ganz "großer"...
Er ist 96cm groß und wiegt 14kg... (wir sind auch Kleidungsmäßig schon meistens bei einer 104...

Und das Problem ist, das die 4er dann zu "kurz ist"...

Trotzdem Danke für den Tipp

LG

Beitrag von aggie69 26.05.11 - 13:51 Uhr

Die gibt es auch mit längeren Verschlüssen.

Habe ich noch nicht probiert aber ich weiß, daß es sie gibt.

Beitrag von zweiunddreissig-32 26.05.11 - 14:15 Uhr

Welche längere Verschlüsse? Höre jetzt zum ersten Mal davon! Die Baby Dry haben alle ein Standard, habe schon alle Größen durch.
Die Active fit sind die Verschlüsse etwas breiter und die Windel an sich größer, hält aber ebenso wenig.

Beitrag von ea73 26.05.11 - 13:51 Uhr

DAs gleiche trifft zu wenn die Windel zu klein ist, da läuft sie auch aus...

Meine Kleine hat nur 10,5 kg, aber wir nehmen auch die 5+, denn in der Nacht halten die kleineren nicht dicht.

Andrea

Beitrag von hellokitty82 26.05.11 - 13:54 Uhr

Hallo ea73,

ich glaub das werde ich dann gleich mal ausprobiern ;)
Habe noch ein Packet 5+ im Schrank liegen (habe ich mal Gescheknt bekommen) aber ich dachte die wären evt. zu groß...
Aber Danke für den Tipp werde es gleich ausprobieren...

LG

Beitrag von emmy06 26.05.11 - 18:48 Uhr

Mein mini ist gerade mal acht Monate jung, wiegt zehn Kilo und traegt schon lange gr. 5. In gr. 4 passt er nicht mehr rein. Der große ist 3,5 Jahre und braucht zur Nacht noch eine Wandel und da passen teilweise die in gr.6 schon nicht mehr, er wiegt gerade mal 18kg.

Lg

Beitrag von zweiunddreissig-32 26.05.11 - 14:09 Uhr

Wenn du die neuen BabyDry mit Bauernhofmotiven hast, dann sind die echt sch... geworden, nach dem sie überarbeitet wurden.
Mein Sohn trinkt auch sehr viel tagsüber und 1-2 Flaschen nachts. Die neuen halten gar nicht mehr dicht nachts. Die alten haben wirklich 12 Stunden gehalten und auch paar Stunden länger.
Normalerweise hat mein Sohn 5 oder 5+, habe Gr. 6 gekauft. Kein Unterschied! Sie laufen stur aus. Also, an der Größe liegt es definitiv nicht.

Die Baby Dry nehme ich jetzt nur tagsüber, bis die Packung leer ist, und muss öfters wechseln (dasselbe hatten wir bei DM-Windeln, die sind zwar dünner, halten aber höchsten 2-3 Stunden). Für die Nacht nehme ich die Beauty Baby Windeln von Müller. Sie sind in etwa ähnlich wie Aldi-Windeln. Hab allerdings Gr. 6, obwohl mein Sohn erst 13 kg ist (er ist auch ein großer).

Ich finde das sowas von bescheuert, dass sie die guten alten Baby Dry geändert haben:-(

Beitrag von hellokitty82 26.05.11 - 14:23 Uhr

Hallo zweiunddreissig-32 ,

endlich jemand der mir dasselbe bestätigt...
Dachte schon ich spinne #augen...
Ich sag mal wenn die mal nachts nicht gehalten hat-fand ich es ja noch ok....
Aber jetzt....
Vorher waren die echt super ;)
Aber das war bei den Active Fit damals genau dasselbe...
Warum müßen die auch immer alles überarbeiten:-(

LG

Beitrag von zweiunddreissig-32 26.05.11 - 14:29 Uhr

Damit man mehr kauft#rofl Die halten schlechter, man braucht mehr... Weisst du schon selber, wenn du 2 Packungen die Woche brauchst.

Uns hat früher ein Jumbopack für 1,5 Monate gereicht.:-(

Beitrag von 1973sonja 26.05.11 - 14:09 Uhr

Hallo,

ich wollte Dir grad Babylove von dm empfehlen, aber die hast Du wohl auch schon ausprobiert.

Ich hatte mit Pampers nur Probleme. Seitdem wir Babylove nehmen, ist alles gut. Kein Auslaufen mehr, kein wunder Po und nicht so teuer wir Pampers.

Und wenn Du mal eine Nr. größer ausprobierst? Auch wenn sie noch zu groß erscheinen, aber sie fassen vielleicht mehr Flüssigkeit?

LG Sonja

Beitrag von carana 26.05.11 - 14:14 Uhr

Hi,
wir nehmen die Huggies... Zur Not kann man sie ja online bei Edeka bestellen.
Lg, carana

Beitrag von tine2811 26.05.11 - 17:16 Uhr

Hallo,

mein Sohn trinkt relativ auch viel. Wir haben die 4+ Baby Dry von Pampers und die halten so einigermassen trocken. Allerdings falte ich die obere Kante von der Windel. So kann der Urin nicht rauslaufen, sondern bleibt in der Pampers. Wenn er mal nass wird, dann nur an den Beinen und weil ich zu langsam mit wickeln war.

LG
Christine

Beitrag von salange77 26.05.11 - 19:44 Uhr

Also wir kommen auf etwa 1-1,5l pro Tag mit dem Trinken. Also völlig normal. Mit den Baby dry Windeln habe ich auch schelchtere Erfahrungen gemacht, je älter mein Sohn wurde. Die Active fand ich dann nur noch daneben und die stinken so fürchterlich. wir sind umgestiegen auf die Rossmann Windeln, Babydream. Kann man auch online bestellen. Die sind etwas weicher als die babylove von DM. Die Windeln von DM fühlen sich an wie Zeitungspapier. Gruselig...
Aber um zum Thema zurückzukommen. Wieviel trinkt dein Sohn denn genau? Klar, viel trinken ist gesund aber ZUVIEL schädigt die Nieren. Die sind dann überlastet bei einem Kleinkind. ZUdem der Verdacht des Diabetes, aber wenn Deine Kinderärztin das weiß, dann hat sie das sicher schon abgeklärt.

Also allen Mamis weiterhin: fröhliches Windelnwechseln :-p

mit welcher Windel auch immer ;-)

Beitrag von tine2811 26.05.11 - 19:52 Uhr

Mein Sohnemann trinkt so wie Deiner ungefähr 1,5 ltr. am Tag. Die Kinderärztin meint, dass ist okay und ich muss mir keine Sorgen machen. Der Große von mir kam im Sommer manchmal auf 2-3 ltr. pro Tag. War auch noch okay, solange nicht andere Anzeichen dabei sind.

Und die DM, Aldi und sonstigen Windeln mag ich nicht, da die wie Papier auf der Haut sind und mein Sohnemann eh empfindlich ist. Hatte ja auch schon die Easy Up versucht, da war er wund wie nochmal was.