Zykluslänge 23/24/25 Tage - Jetzt Clomifen, wer noch....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von riminicharly 26.05.11 - 13:32 Uhr

Hab gestern meine FA Untersuchung gehabt, mein FA hat mir gesagt, ich hätte einen zu kurzen Zyklus, morgen muss ich zur Blutabnhame (das ist dann der 7. Zyklustag), dann wird entschieden, wieviel Clomifen ich nehmen muss (leider ist es dann für den Zyklus zu spät),

ALso wahrscheinlich liegt es an der FEHLENDEN STÄRKE des EISPRUNGES,... das ist doch mal eine Aussage.

Würd mich gerne mit euch, die in ähnlicher SItuation stehen, gerne austauschen.

Charly

Beitrag von mystica80 26.05.11 - 14:07 Uhr

Hallo,

bei mir ist es etwas anders, mein Zyklus ist viel zu lange, so zwischen 31 und 36 Tagen. Ich war jetzt auch beim Doc und bei mir liegt es, wie bei dir auch an der FEHLENDEN STÄRKE bzw. daran, dass nicht regelmäßig ein Eisprung da ist. Wir üben schon seit April 2010.

Es soll unser zweites Wunschkind werden. Zur Zeit muss ich für 14 Tage das Medikament MPA GYN 5 Medroxyprogesteronacetat einnehmen. Das soll wohl eine "Abbruchblutung" vornehmen. Und sobald meine Regel das nächste mal kommt, muss ich drei mal zum Frauenarzt. Zweimal zum Blutabnehmen und einmal zum Ultraschall.

Ich wünsche dir viel Glück. Vielleicht bekomme ich ja dann demnächst auch Clomifen.

Mystica#winke

Beitrag von miniplacebo 26.05.11 - 14:44 Uhr

Hm, mein Zyklus ist auch immer sehr kurz.

Überwiegend jedoch 26 Tage.

Mein ES ist immer so um den 8. - 12. ZT - wenn mein ES schon am ZT 8 ist, kann ich damit rechnen, dass meine Mens dann schon am ZT 23/24 kommt.

Bisher waren aber dennoch meine Werte in Ordnung - der Eisprung findet statt und reif ist das Ei auch....
(Erfahrung aus 4 ICSI`S)



Beitrag von sigute 26.05.11 - 16:19 Uhr

Hallo,

habe auch kurzen Zyklus 24/25 Tage. Allerdings die 2. Zyklushäfte 14 Tage lange, also alles gut. Das Eichen reift einfach schneller.

Ich vermute aber, dass der FA auch Ultraschalls gemacht hat und gesehen hat, dass es nicht gesprungen war...?

Beitrag von riminicharly 27.05.11 - 10:23 Uhr

Huhu...

VIelen Dank für eure Antworten.
War heute zum Bluttest, 3 Röhrchen sind entnommen worden und am 12. Tag, also Mittwoch muss ich zum Ultraschall und zum Gespräch.

Bin ja schon gespannt.

Viel GLück euch allen.

Sonnigen Tag aus dem verregnetem Süden

Charly

Beitrag von carisma84 26.05.11 - 20:02 Uhr

Hi,

hatte immer viel zu lange Zyklen (bis zu 90 Tage) und muss nun deswegen auch Clomifen einnehmen. Hatte heut meinen Ultraschall und ein wunderschöner Follikel (2,5 mm) ist herangereift und kurz vorm Eisprung.

Kann es nun sein dass er vieleicht nicht springt??

LG
Carisma