ohneiin !?? hilfe.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kaiira 26.05.11 - 13:39 Uhr

Hallo leute..
also, ich hab eben ein brötchen gegessen & laut haltbarkeitsdatum war alles noch haltbar & sah auch noch ganz gut aus.
ja, & genau beim letzten stk brötchen wo ich abgebissen habe, hab ich soein schimmel geschmack im mund gehabt, also so wie schimmel riecht, so schmeckte das auch, das stück hab ich natürlich auch gleich ausgespuckt.
bin ab samstag in der 36 ssw - ist das jetzt sehr schädlich "sollte" es wirklich verschimmelt gewesen sein!? - wie gesagt, ich hab dort nichts gesehen & jetzt hab ich keine ahnung mehr was los ist :s

freu mich über jede antwort.
lg kaiira + babymaus - die es hoffentlich nicht so mitbekommen hat mit dem brötchen..

Beitrag von puschel260991 26.05.11 - 13:41 Uhr

wenn es vorher nicht schimmlig geschmeckt hat hat es vllt nur das ende erwischt und das hast ja dann wieder ausgespuckt :-) also garnich weiter schlimm wegen dem einen happen :-)

lg puschel

Beitrag von arelien 26.05.11 - 13:42 Uhr

Huhu ,

Ich glaube nicht das es schädlich ist. Wenn es wirklich schlecht war wird der Körper es entweder so verdauen und du bekommst Bauchweh oder der Körper lässt sich das Essen nochmal durch den Kopf gehen. Du isst sowas ja nicht ständig. Und es waren ja auch sicherlich keine Massen.

Beitrag von hannahjacqui 26.05.11 - 13:44 Uhr

hallo Kaiira,

du hast ja den Schimmel deutlich geschmeckt und somit das Stück nicht gegessen.
Vertrau auf deinen Körper! Er hat dir doch gesagt, was nicht gut war.
Da war der Rest wahrscheinlich nicht verschimmelt.
Und wenn wirklich was gewesen sein sollte, bekommst du wahrscheinlich ein wenig Durchfall und weg isses.

Alles Gute für dich!

Jacqui

Beitrag von pfutschl 26.05.11 - 13:48 Uhr

nicht so toll wärs wenn das ganze brötchen mit blauem pelz bedeckt gewesen wäre und es schon augen und beine gehabt hätte... ;-)

... ich denke dass WENN es dein Körper wirklich nicht vertragen hat dann wird es sehr schnell wieder nen ausgang, egal ob oben oder unten, finden.
Aber bei so nem geringen Teil macht das normal nix aus. Ich hab letztens ein stück paprikaschote erwischt dass bissi schimmligen nachgeschmack hatte....:-[ ... bis auf ein ekel-gefühl war da gaaaaar nix...

Beitrag von semmelhase 26.05.11 - 14:22 Uhr

Huhu...

ich habe auch schon schimmeliges Brötchen und schimmeliges Toastbrot gegegessen
*ich ziehe das magisch an*

bisher habe ich alles überlebt :-p

Beitrag von -marja- 26.05.11 - 14:42 Uhr

Ich hab schonmal Saft direkt aus dem Tetra-Pak getrunken, und plötzlich war mein Mund voller Schimmelplacken. WÜRG!!! Aber die Magensäure kriegt das alles tot, kein Grund zur Sorge.

In der Nachkriegszeit haben die Leute alles gegessen, einfach den Schimmel bisserl abgekratzt (weiß ich von meiner Schwieger-Oma), da durfte man nicht wählerisch sein. Und die haben haufenweise Babies bekommen damals.

Also, keinen Kopf machen!
Gruß, Marja