Elterzeitantrag bei befristetem Vertrag

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 19mia85 26.05.11 - 13:42 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage zum Antrag auf Elternzeit. Der errechnete Geburtstermin unseres Sohnes ist der 22.9.
Ich werde also ab 11.8. in Mutterschutz gehen, welcher dann Ende November endet. Danach möchte ich direkt in Elternzeit gehen. Mein Vertrag ist befristet und endet am 31.12.
Was schreibe ich denn dann in den Elternzeitantrag rein? Ich möchte auf jeden Fall ein Jahr zu Hause bleiben und mich dann nach einer neuen Stelle umschauen (oder beim Arbeitsgeber nachfragen, ob es dort wieder eine Stelle für mich gibt). Anspruch auf den alten Job habe ich ja nicht, weil der Vertrag während der Elternzeit ausläuft.
Sollte ich dann schreiben: "Ich beantrage Elternzeit bis zum Auslaufen des bestehenden Arbeitsverhältnisses am 31.12.2011." ?
LG
Mia mit Jakob (24. SSW)

Beitrag von susannea 26.05.11 - 13:59 Uhr

Genau das schreibst du rein, denn mit Ende des Arbeitsvertrages endet die Elternzeit automatisch.

Beitrag von 19mia85 26.05.11 - 20:25 Uhr

Vielen Danke, das hat mir sehr geholfen!
LG