Hilfe, mein Sohn hat wohl Madenwürmer! Wurde an dem Klebestreifen ...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kitti27 26.05.11 - 14:13 Uhr

...entdeckt!!! Er hatte Wochenlang Bauchweh! Oftmals tut man das Bauchweh bei Kindern ja oftmals als so ab, zumal ich nun auch schwanger bin, und wir gedacht haben, das er damit schon irgendwie zu kämpfen hat!
Naja, nachdem ich dann doch beim Kiarzt war, und wir diese Klebepopstreifen gegen Wurmbefall abgeben mussten, wurden tatsächlich die Eier an dem Streifen im Labor entdeckt! Mensch, dabei habe ich immer provisorisch mal seinen Stuhl kontrolliert, da ich eh immer Paraneuer vor sowas habe! Ich habe nie Würmer entdecken können!
ABER er hat sie ja wohl trotzdem!
Nun hab ich Angst, dass ich sie auch noch haben könnte! Mein HA testet aber nicht mit den Klebestreifen! Er meinte nur, solange ich keinen Juckreuz hätte, kein Bauchweh, wäre es wohl eher unwahrscheinlich!

Hat jmd. von Euch zufällig damit Erfahrung?

Wie sehen die Viecher denn aus! Also leben tut da ganz sicher nichts im Stuhl! Es sind halt teilweise so kleine mini kleine weisse Punkte zu sehen! Aber die hätte ich immer mit verdauten Lebensmitel in Verbindung gebracht!

Bin gerad ziemlich fertig! Nur am waschen am desinfizieren etc...

Lg
Kitti, mit Luca 5 Jahre, und 32. SSW :-)

Beitrag von familyportrait 26.05.11 - 14:21 Uhr

Oh nee. Wir mußten den Test mit Klebestreifen neulich auch machen. Unsere Maus hat allerdings schon seit 1,5 Jahren Bauchschmerzen, die wurden bis vor 3 Monaten als "psychisch bedingt" abgetan. Super. Letztendlich hat sie eine Fruchtzuckerunverträglichkeit. Egal, sei froh, daß es jetzt gefunden ist und ihr es behandeln könnt. Klar, ist das nicht appetitlich, aber in dem Alter passiert sowas eben wie Läuse auch.

LG und alles Gute!

Beitrag von kitti27 26.05.11 - 14:23 Uhr

Ja, bei uns wurde es auch als psychosomatisch abgetan! Ganz toll!!! Und er quält sich monatelang mit Bauchweh!!! Naja! Jetzt ist es ja geklärt!!!

Beitrag von franzi28888 26.05.11 - 14:23 Uhr

Hallo,
also Würmer sind im dem Sinne ja nichts Schlimmes!Na klar is das ekelig aber das hatte eigentlich jeder schonmal seis als Kind oder Erwachsener!
In der Apo gibt es Tabletten die man zerkauen muss dann is alles gut, dann wie du ja schon geschrieben hast alles waschen aber bitte NICHT übertreiben!Bettzeug,Sclafanzug reicht!
Ich arbeite beim Arzt ,jedes Kind hat das mal und es ist kein Zeichen von Unsauberkeit.!!!!
Kein Problem solange es behandelt wird ;)
Lg Franzi

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 18:25 Uhr

Wie kannst Du sagen es hat nix mit Unsauberkeit zu tun

http://www.dr-bernhard-peter.de/Apotheke/seite143.htm

Wenn Kinder sich die Hände nicht richtig waschen und die Finger in den Mund nehmen, dann kommen sie in den Körper rein, wie sonst?

Beitrag von franzi28888 26.05.11 - 19:07 Uhr

Ja natürlich kommen die Würmer so in den Körper... aber dass ist doch keine Frage von UNSAUBERKEIT!!!
Jedes Kind steckt die Finger in den Mund oder in den Dreck!
Aber man muss sich deswegen keine Gedanken machen dass andere denken könnten man hätte zu hause zum Beispiel nicht geputz oder so...
Richtig lesen!

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 19:59 Uhr

"Häufigste, überall vorkommende Darm­parasiten, besonders bei Kindern. Wird durch Unsauberkeit weiterverbreitet; nach Kratzen am Anus gelangen die Eier durch Verschlucken wieder in den Darm."

http://www.tipp-gesundheit.com/index.php/krankheiten/119

Ich sags ja immer, häufiges Händewaschen, schützt vor Krankheiten.#winke

Beitrag von franzi28888 26.05.11 - 21:08 Uhr

Ja na klar!
Die Kleinen kratzen sich am Po und irgendwann gelangt der Finger eben wieder in den Mund!
Ich wollte NUR betonen dass es sich nicht um "dreckige" Familienhäuser o.ä handelt!
Es gibt Leute die der Meinung sind man müsste im Kiga verschweigen dass Kinder Würmer oder Läuse haben aus Angst man könnte denken sie wären schmutzig!

Beitrag von curlysue1 27.05.11 - 07:49 Uhr

Ich bin so froh, dass wir sowas im Kiga noch nicht hatten, bei uns wird aber auch sehr viel Wert auf Sauberkeit gelegt.

Wir hatten auch noch keine Läuse oder ähnliches, Gott sei Dank.

Beitrag von carlotka 27.05.11 - 09:33 Uhr

Du scheinst nicht wirklich zu verstehen, was es mit den Madenwürmern auf sich hat, oder?
Mach mal bei jedem Kind im KiGa einen Tesastreifen an drei aufeinander folgenden Morgenen ;-)
Läuse sind ja auch ein bisschen auffälliger als Oxyuren.

Beitrag von franzi28888 27.05.11 - 09:59 Uhr

Ich weiß schon was es damit auf sich hat!
Soooo schlimm is dass nicht!!!!

Beitrag von carlotka 27.05.11 - 10:01 Uhr

#kratz Ich hab doch aber nicht dir geantwortet
Ich weiß, dass die nicht so schlimm sind. In der Ausbildung bin ich nächtelang durch die Zimmer gegangen und hab Tesastreifen geklebt und durfte dann bei meinen eigenen auch noch kleben.

Beitrag von daviecooper 26.05.11 - 16:18 Uhr

Nichts für ungut, aber:

"Paraneuer"

#rofl#rofl#rofl

Musste ich laut lesen, damit ich es verstehe...

LG

Beitrag von carlotka 26.05.11 - 22:57 Uhr

Hi Kitti!

David und Dana hatten schon Madenwürmer. Laut KiA hat fast jedes Kind die mal.
Was genau möchtest Du denn wissen?
Ich habe gründlichst darauf geachtet, dass die Nägel ganz kurz sind, gebürstet. Habe jeden Tag die Betten abgezogen, die Schlafsachen gewaschen, die Kinder nachts eine Unterhose tragen lassen.
Die Madenwürmer leben im Darm und die Weibchen kommen in den Morgenstunden aus dem Anus um die Eier um den Anus herum abzulegen. Um das zu erschweren habe ich den Anus der Kinder jeden Abend mit Vaseline eingecremt. Nach dem legen der Eier kriechen sie wieder zurück in den Darm. Was im Stuhl zu sehen ist, sind höchstens tote Madenwürmer.
Wir sind sie losgeworden.
Noch Fragen?

Grüße
Sabrina

Beitrag von kitti27 27.05.11 - 08:59 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Wielange hast Du das denn druchgezogen, mit jeden Tag Betten neu beziehen etc...??? Er nimmt heute die letzte der 3 Tabl., dann ist ja 2 Wochen Pause, und dann nimmt er nochmal 3 Tabl.!
Ich dusche ihn morgens und abends! Unterhose hat er nachts an! Bettwäsche hab ich immer gewechselt! Hände waschen schicke ich ihn sehr oft! Und die Nägel schneide ich gleich nochmal etwas kürzer!
Ich habe nur so Panik, dass ich mich angesteckt habe! Und sie dann somit immer wieder auf ihn übertrage! Bin ja im 9. Monat schwanger zur Zeit, und mein Hausarzt testet das nicht m it Klebestreifen, die machen dann immer zur Vorsicht diese Tabl. Therpaie! ABer da ich ja schwanger bin.... geht das nicht!!! Und deswg schaue ich jedesmal den Stuhl an! Aber habe noch nichts Wurmähnliches entdecken können!

Lg
Kitti

Beitrag von carlotka 27.05.11 - 09:23 Uhr

Guten Morgen Kitti!

Oh Gott, ich glaube ich habe 2 Wochen lang die Betten abgezogen. Ich war fix und fertig. Laut manchen Empfehlungen reicht alle 3 Tage neu beziehen, ich wollte aber auf Nummer sicher gehen. Madenwürmer überleben nur ca. 2 Wochen.
Der Nachweis im Stuhl ist nicht immer so einfach, weil nur tote Würmer im Stuhl sind und eben nicht immer. Frag doch mal den KiA ob er Eure Tesastreifen kontrolliert. Unserer war damals so nett.
Ansonsten kannst du die Madenwürmer auch mit strenger Hygiene in den Griff bekommen, auch bei dir (falls Du welche hast).
Wichtig sind die kurzen Fingernägel, dann dort landen die Eier, wenn die Kinder sich am Po kratzen in der Nacht und natürlich das Händewaschen.
Versuch wirklich mal die Vaseline. Die lindert das Jucken und erschwert die Eiablage. Und morgens natürlich den Po waschen.
Wie gesagt, wenn 2 Wochen lang keine neuen Eier in den Magen-Darm-Trakt kommen, dann ist die Sache ausgestanden. Schädlich sind die Madenwürmer in der Regel nicht, auch nicht in der Schwangerschaft.

Grüße
Sabrina

Beitrag von kitti27 27.05.11 - 11:00 Uhr

Ui, 2 Wochen lang! Ach herrje! Bin jetzt schon fix und alle! ok bin natürlich auch schwanger und habe mega Plautze ;-) Alles nicht so einfach! ...
Ich denke, ich werd nach der Entbindung einfach bei mir so ne Tabl. Therapie machen! Schaden tut es ja nicht! ... Dann hab ich zumindest aber Sicherheit!!!

Lg
Kitti

Beitrag von carlotka 27.05.11 - 11:08 Uhr

Vielleicht kann dein Mann die Bettwäsche wechseln? Das sollte schon häufiger passieren, dann die Eier können an der Luft schon ne ganze Weile überleben. Die Unterhose ist immer schon mal ganz gut, weil die Eier so drin bleiben und nicht so an die Hände kommen. Morgens natürlich in die Wäsche und die Schlafwäsche auch.
Es ist leider sehr lästig und das grade in deinem "Zustand". Schwanger sein ist nicht immer nur Spass...hihi
Ich wünsch Dir alles Gute beim Kampf gegen die fiesen Dinger!
Grüße
Sabrina