leichte SB- zum Arzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sesamweckle 26.05.11 - 14:17 Uhr

Hallo zusammen,
Habe lezte Woche DIenstag nen positiven Test gemacht- war dann Donnerstag beim FA- da konnt man aber noch nix sehen, HCG im Blut war bei 412- nächster Termin ist in einer Woche.
Heute Morgen hatte ich sehr leichte, bräunliche Schmierblutung und bin jetzt etwas verunsichert.
Ich weiß, dass das in der Früh-SS immer wieder vorkommt (lt meiner Rechnung bin ich 5+3) aber sollt ich besser gleich zum FA? Oder heut noch abwarten?
Würd mich über Eure Einschätzungen freuen!

Beitrag von axaline 26.05.11 - 14:20 Uhr

Meiner Meinung nach lieber einmal zu oft als einmal zu wenig zum Arzt !!!

lg axaline

Beitrag von sunnyside24 26.05.11 - 14:20 Uhr

Also ich spreche leider aus Erfahrung und kann nur sagen, dass jede Blutung und sei sie noch so braun oder wenig abgeklärt gehört. Es kann harmlos sein, aber leider auch der Beginn einer FG, also lieber einmal zuviel als einmal zu wenig nachsehen lassen. Es könnte ja auch sein, das du Utro brauchst und das könnte dir der FA gleich verschreiben. Außerdem könnte ich so oder so nicht ruhig sitzen bleiben mit einer Blutung.
Drück dir die Daumen, dass alles prima ist!

Beitrag von kirsche8787 26.05.11 - 14:38 Uhr

ab zum arzt...muss abgeklärt werden!!!

Beitrag von unicorn1984 26.05.11 - 15:12 Uhr

bei bräunlichen Ausfluss oder so würd ich nie spaßen ich bin selbst dann auch sofort zum FA und trotz Utrogest und 12 tägigen Kampf gab es kein Happy End bei uns.