EHEC Infos

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sacredheart 26.05.11 - 14:18 Uhr

auch wenn es viele bereits nervt, wollte ich euch diesen gerade entdeckten artikel nicht vorenthalten. bin zwar immer noch der meinung, dass es sich derzeit um eine hysterie handelt(was die angezeigte grafik bestätigt) dennoch sollte man versuchen, sich so gut wie es geht vor der krankheit schützen.


http://www.gmx.net/themen/gesundheit/krankheiten/547obq6-ehec-keime-auf-gurken

Beitrag von fantasia1982 26.05.11 - 14:38 Uhr

Danke für die Info


Das sogar das Gemüse aus Holland, und Spanien mit EHEC verseucht sein soll, ist mir neu.

Habe bis jetzt nur gehört, was aus Norddeutschland kommt, soll belastet sein.

Betroffene städte so wie ich weiss sind: Hannover, Bremen, Oldenburg.



Denke aber, es ist gerade normal das man auf sowas achtet, voll allem, weil wir ja nun auch eine Verantwortung unsern Krümeln gegenüber oder??

Lg
Fantasia

Beitrag von sacredheart 26.05.11 - 14:49 Uhr

natürlich haben wir eine besondere verantwortung und müssen daher besonders auf uns achten, dennoch wird aus vielen dingen heutzutage eine unfassbare hysterie rangezogen.
einige vor mir erwähnten es auch schon- schweinegrippe,geflügelgrippe, bse, norovirus etc.
alles sind mittlerweile modekrankheiten, die angst und schrecken verbreiten, allerdings in den meißten fällen glimpflich ablaufen und vollkommen auskuriert werden.
auch wenn es todesopfer gibt, sollte man sich da auch nicht so dermaßen reinsteigern, da in diesem fall das erste opfer bereits 89 Jahre alt war und bestimmt an der nächsten erkältung gestorben wäre, hätte sie nicht ehec bekommen.

natürlich sollte man sich schützen und jeder todesfall ist tragisch, doch bei dreihundert erkrankten verstehe ich die hysterie überhaupt nicht ;-)
lg
sacredheart