Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anna120511 26.05.11 - 14:32 Uhr

Hallihallo
also ich arbeite im KKH und wir haben heute ein Patient mit verdacht auf ehec bekommen und nun weiß ich nicht was ich machen soll.
Ich wollte es eigentlich dem AG noch gar nicht sagen das ich Schwanger bin aber wenn ich es nun nicht tue muss ich in das isolierte zimmer rein was ich als schwangere wenn es bekannt ist nicht mehr darf. Was soll ich tun?
Es ist noch zu früh um es zu sagen und ausserdem hab ich Angst das sie mich dann Kündigen...

Was meint ihr?

Beitrag von traumkinder 26.05.11 - 14:33 Uhr

1. sobald du sagst das du schwanger bist, hast du kündigungsschutz!!
2. sag es doch ruhig! ist in deinem beruf auch angebracht meines erachtens es so früh wie möglich zu sagen!

Beitrag von anna120511 26.05.11 - 14:47 Uhr

Ich bin noch in der Probezeit und habe nur ein 2 jahres Vertrag...

Beitrag von knackundback 26.05.11 - 14:35 Uhr

Dir wird nichts anderes übrig bleiben als es zu sagen.
Dein AG kann es ja schlecht "riechen" und Dich dementsprechend zu schützen.

Kündigen kann er Dir deswegen nicht.

Beitrag von sacredheart 26.05.11 - 14:36 Uhr

ab zum chef und schwangerschaft bekannt geben!!!!

ab bekanntgabe hast du kündigungsschutz und darfst auf das mutterschutzgesetz bestehen, welches dich davon freispricht, infektiöse patienten zu behandeln.

alles gute
sacredheart

Beitrag von kuschelpatsch 26.05.11 - 14:37 Uhr

Hallo #winke

ich würde es lieber sagen. Kündigen können die dich eh nicht. Es geht ja auch nicht nur um den EHEC-Patienten, du darfst ja auch nicht mehr schwer heben, und andere Infektiöse Patienten meiden.

LG
Kuschelpatsch

Beitrag von marjatta 26.05.11 - 14:41 Uhr

Also, in bestimmten Berufen kann man es sich nicht leisten, lange mit dieser Information hinter dem Berg zu halten. Dafür gibt es entsprechende Vorschriften, die ja auch für Dich und das Ungeborene zum Schutz bestehen.

Du musst es sagen, bevor den Patienten betreuen sollst. Sonst ist der gesetzlich vorgesehene Schutz Deiner Schwangerschaft ad absurdum geführt.

Jedes KKH und jede Arztpraxis weiß, dass dies wichtig ist, und man zu so einem frühen Zeitpunkt noch nichts genaues sagen kann. Aber Deine Gesundheit und die des Kindes gehen nunmal vor.

Gruß
marjatta

Beitrag von axaline 26.05.11 - 14:43 Uhr

Also Kündigen können sie dich nicht ! Dafür geibt es das Mutterschutzgesetz !
Ich würde es sagen, Zumal Du in der Schwangerschaft ja auch nicht mehr alle arbeiten im Krankenhaus machen darfst !

LG axaline

Beitrag von anna120511 26.05.11 - 14:50 Uhr

Ich habe Probezeit und habe ein 2jahresvertrag...
In Probezeit müssen sie mir j nicht mal ein Kündigungsgrund nennen oder gilt da schon das Mutterschutzgesetz und die Kündugungssperre?????

Beitrag von lierk 26.05.11 - 14:57 Uhr

DAs mit der Probezeit ist völlig wurscht!!! DAs Kündigungsschutzgesetz tritt trotzdem sofort in Kraft bei Schwangerschaft!!!! Also hingehen und bescheid sagen!!!

Beitrag von monsterchen 26.05.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

ja, du hast auch in der probezeit kündigungsschutz wenn du schwanger bist.

Also.. nicht verzagen :)..

lg

Beitrag von anna120511 26.05.11 - 15:09 Uhr

Bist du dir da sicher? Dankeschön
Dann muss ich morgen wohl es ausplaudern... :-)

Beitrag von monsterchen 26.05.11 - 15:38 Uhr

ja.. was steht denn in deinem arbeitsvertrag?

befristet auf zwei jahre davon ein halbes jahr probezeit?

dann wäreste du im kündigungsschutz..

nur falls drin steht.. halbes jahr probezeit, dann kann ein vertrag für eine weitere zeit geschlossen werden.. hättest du nur kündigungsschutz bis das halbe jahr vorbei ist.. kannst mir ja auch ne nachricht über meinen nikname schreiben.. was genau in deinem vertrag steht.

lg

Beitrag von axaline 26.05.11 - 15:39 Uhr

Deine Probezeit hat sich mit der SS sofort erledigt, sobald du sie bekannt gibst ! ab dem moment gilt der kündigungsschutz.
Dafür ist nämlich genau das MuschuG ! Wenn du dir das googelst kannst du dir das auch genau durchlesen !

lg