Das Finanzamt nervt mich soooooooooooooooooo!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 14:37 Uhr

Hallo,

jetzt mußten wir 9 Wochen auf unseren Bescheid warten und es sind noch dazu 400€ weniger als geplant!

Ich heute früh hin und her überlegt was ich mache, ob ich meine Steuerberaterin anrufe, aber das Finanzamt verrechnet sich doch nicht, dachte ich mir.

Habe dann doch angerufen, sollte sofort mit dem Bescheid kommen, da sie noch zweimal nachgerechnet hat und es trotzdem immer einen anderen Betrag ergab, das Finanzamt hat die Tage wg. der KM Pauschale falsch eingegeben, 23 statt 230 Tage.

Also meine Steuerberaterin gleich angerufen, aber es ging nirgends jemand hin, ich dann selber hingefahren 30km einfach, ja ups da ist wohl ein Fehler passiert er korrigiert es, das dauert nun wieder 2 Wochen :-[, die meinen echt die können machen was sie wollen, wenn wir so arbeiten würden, es ist doch unser Geld.

Mußte ich blos mal loswerden.

LG

Beitrag von maischnuppe 26.05.11 - 14:40 Uhr

So ist es. Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler.
Geduuuuuuuuld! *ohm*

Beitrag von kathi.net 26.05.11 - 14:42 Uhr

Und du bist in deinem Job unfehlbar?

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 14:45 Uhr

Nein, sicher nicht, aber sie sind so überheblich, warum dauert es jetzt nochmal 2 Wochen?

Es ist ihr Fehler, mein Geld, ich würde mich mit dem Kunden zusammen hinsetzen, die 0 hinter die 23 setzen, neu ausdrucken und dann dem Kunden den neuen Bescheid gleich mitgeben und natürlich überweisen, basta.

Aber wie sie schon selber sagten sie sind noch 30 Jahre vor unserer Zeit, SERVICE ist für die ein Fremdwort!

Beitrag von arkti 26.05.11 - 15:37 Uhr

Meinst du die warten nur auf dich?

Bevor ein Amt einfach irgendwo eine Null anhängt wird wohl nochmal genau geguckt.

Es gibt keinen Grund dich nun vorzuziehen.

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 16:49 Uhr

Er hat geguckt, Fehler ist offensichtlich, der Sachbearbeiter bestätigte es auch sofort.

Beitrag von kathi.net 26.05.11 - 15:45 Uhr

#ole#ole#ole#ole

Da könnt ja jeder reinlaufen und behaupten: "Stimmt nicht." Und schon gibts mehr ?#rofl

Das ist ein Verwaltungsakt. Da wird sich einer nochmal hinsetzen und genau kontrollieren..... also nix husch husch.
(Wobei 9 Wochen ist ja jetzt nicht soooo lange)

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 16:50 Uhr

Der Fehler ist offensichtlich, der Sachbearbeiter hat es bereits mit mir überprüft und für falsch befunden.

Er macht die Korrektur selber.

Beitrag von zwiebelchen1977 26.05.11 - 14:42 Uhr

Hallo

Mein Gott. Menschen, die arbeiten, können Fehler machen.

Bianca

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 14:46 Uhr

Aber dann können sie es doch gleich richten, warum werde ich jetzt wieder auf den Stapel gelegt :-[

Es geht ja nicht um 20 €

Beitrag von windsbraut69 26.05.11 - 15:47 Uhr

Das wird nicht auf den Stapel gelegt.
Es gibt da "Zahlungsläufe" und wird nicht einzeln nach Lust und Laune überwiesen...

LG

Beitrag von ichbins04 26.05.11 - 14:54 Uhr

wie du musstest nur 9 wochen warten???

wir warten schon seid 5 !! monaten !!!

jammern auf hohrm niveau !!!

fehler passieren und sind menschlich

shit happens

sei doch froh,das du die kohle noch bekommst.
gruß

Beitrag von vwpassat 26.05.11 - 17:22 Uhr

Du übertreibst maßlos.

Fehler passieren.

Speziell auf dem Finanzamt gilt: "So wie es in den Wald reinruft, .................."

Selbst wenn der Bearbeiter es heute sofort fertig macht, dauert es ca. 14 Tage bis Du den richtigen Bescheid und Dein Geld hast. Das geht erst ins Rechenzentrum und von da wird der Bescheid verschickt.

Beitrag von curlysue1 26.05.11 - 17:54 Uhr

Ich war sehr freundlich, aber mich ärgert, dass man überall seinem Geld hinterherbetteln muß.

Egal wo, wir haben diese Woche Holz bekommen, der hat gleich mal 100€ mehr kassiert, man kann keinem mehr vertrauen, mußte meinem Unmut jetzt mal Luft machen.

Beitrag von liki 26.05.11 - 18:01 Uhr

Hallo,

wenn es Dich tröstet:

mein Steuerbescheid war glaube ich seit 8 Jahren erst 2 x ohne Fehler zu meinen Ungunsten. Ich rechne IMMER nach und finde nahezu IMMER was, was der Sachbearbeiter zu meinen Ungunsten falsch gemacht hat.

Dann rufe ich freundlich an und weise darauf hin, er bessert nach (natürlich ohne ein Wort des Bedauerns über seinen Fehler) und nach ein paar Wochen hab ich das Geld.

Hab mich schon dran gewöhnt. Ist halt nicht die hellste Kerze auf der Torte, mein Finanzsachbearbeiter #ole

Bin schon auf den diesjährigen Steuerbescheid gespannt auf den ich schon seit 8 Wochen warte.

Aufregen hilft nicht #winke

LG, liki

Beitrag von gr202 26.05.11 - 18:19 Uhr

9 Wochen ist doch nicht lang - das ist bei uns Durchschnitt. Ein Jahr mußten wir 5 Monate warten.

Übrigens habe ich mal gelesen, dass 30 % aller Bescheide nicht korrekt sind. Also - immer kontrollieren!!!

Gruß
GR

Beitrag von susannea 26.05.11 - 18:41 Uhr

Tja, an den 2 Wochen bzw. 10 Tagen kann aber nichts geändert werden, da da immer über eine gesonderte Stelle läuft und die wartet die zeit bevor der Bescheid geschickt wird, damit man vorher noch was korrigieren könnte.


Hat das Finanzamt also nichts mit zu tun und ist auch keine Böswilligkeit.

Beitrag von mirakulix 26.05.11 - 20:32 Uhr

bei aller Liebe. Du übertreibst total. a) was die 9 Wochen betrifft, b) der Panikakt weil der StB nicht erreichbar ist und c) "es ist doch unser Geld". Bezahlst Du jede Rechnung sofort?

Beitrag von curlysue1 27.05.11 - 07:43 Uhr

Panikakt?

Ich bezahle meine Rechnungen gleich, ja.

Beitrag von mirakulix 27.05.11 - 18:00 Uhr

Ja, Panikakt. Dann ruf ich nämlich am nächsten TAg einfach nochmal an #schein

Beitrag von becca78 26.05.11 - 21:34 Uhr

...schick die Daten nächstens über Elster oder Wiso an das FA...

Da machst du deine Eingaben selbst und die kontrollieren diese dann nur noch, müssen aber nicht alles manuell erfassen...



Böse, böse, böse, dass Fehler passieren... Das machen die bestimmt total mutwillig, nur um DICH persönlich zu ärgern... #augen