Lohnsteuerhilfering, Eure Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von northfly22 26.05.11 - 14:55 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich sind seid Jahren in Beamtenähnlichen Arbeitsverhältnissen, ich war bis Januar Soldatin und er Soldat und nun Angestellter ÖFD und bald verbeamtet.

Haben seid 5 Jahren unsere Steuer über den Hilfering gemacht.

Tja, letztes Jahr wieder umgezogen, neuer Bearbeiter, die Frau ist so unfähig. Letztes Jahr dauerte die Abrechnung 6 Monate, nun sind schon wieder 3 Monate vergangen.

Sie kümmert sich null, reagiert nicht auf EMails, meistens geht nur der AB ran und wenn man sie dann mal erreicht dann war plötzlich ein Todesfall in der Familie ( das ganze nun schon 4 mal, sehr komisch, jedes Mal ein anderes Todesopfer,ob sie wohl alle nacheinander umbringt #zitter ).

Letzte Woche hat mein Mann sie dann endlich mal erreicht nachdem er beim FA direkt angerufen hat und die meinte die hätte schon längst ein Schreiben raus geschickt an die Frau, tja, wir haben davon nix mitbekommen, sollten noch einiges nachreichen ( mussten wir bis dato nie, naja) bzgl KM Nachweis.

Dann kam der Hammer, da sagt die zu meinem Mann: "Wieso rufen Sie an, ich habe doch gestern mit Ihrer Frau telefoniert und alles besprochen?!", BItte, ich habe seid Wochen nichts von der Frau gehört!

Das war das letzte Mal das wir die Abrechnung bei Ihr gemacht haben.

Es ist doch zum k****

Beitrag von tigaluna 26.05.11 - 17:33 Uhr

Also ich hab gute und schlechte Erfahrungen gemacht. Aber es liegt eben leider wirklich an der Person selbst.
Mein erster Berater war irgendwie aufdringlich von der Art, wollte mir irgendwelche anderen Dinge aufquatschen und hat auch nicht das maximale rausgeholt.
Mein jetziger Berater ist dafür top, kennt auch die kleinen Kniffe unserer BW-Sparte und ist auch echt flott.
An eurer Stelle würde ich der Frau mal ordentlich auf die Füße treten, ihr eine Frist zur Erstellung geben und sie anschließend an den Verein melden.