Babybett und Matratze von Ikea

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ciara_78 26.05.11 - 15:03 Uhr

Hallo

Hat hier jemand ein Babybett mit Matratze von Ikea und sind die empfehlenswert?

Das Bett von Ikea hätte eine tolle groesse, um es neben meine Bettseite zu stellen, aber ich bin mir wegen der Matratze nicht sicher. Sollten wir lieber noch im Fachhandel gucken, oder ist ein Bett und vor allem die Matratzen von Ikea empfehlenswert??

Vielen dank!!

LG, Ciara

Beitrag von julie1108 26.05.11 - 15:12 Uhr

Hi,

also IKEA hat ja schon recht hohe Ansprüche an ihre Artikel. Ich habe auch ein Bett und eine Matratze davon. Was soll denn damit sein? Also ich finde man kann es auch übertreiben. Das meine ich aber jetzt nicht gegen dich, also verstehe mich nicht falsch.

Ich würde sie kaufen, wenn sie dir gefällt. Woanders zahlst du halt auch oft den Namen, da weißt du auch nicht, wo sie her kommen.

LG

Beitrag von ciara_78 26.05.11 - 15:56 Uhr

Hallo

Es geht mir nicht um die Qualität der Produkte von Ikea an sich, wir haben selber ziemlich viel von Ikea. Ich habe mir Gedanken gemacht wegen der Matratzen auf denen unser Baby schlafen wird. Das Bett waere von der groesse und dem Preis her genial, aber ich bin mir eben unsicher wegen der Matratze und darum habe ich hier mal nachgefragt.

Darf ich Nachfragen, für welches Bett und welche Matratze ihr euch entschieden habt?

LG, Ciara

Beitrag von zwei-erdmaennchen 26.05.11 - 15:19 Uhr

Hi,

an welche Matratze von Ikea hattest du denn gedacht??? Dann kann ich dir mehr dazu sagen.

LG
Ina #winke

Beitrag von ciara_78 26.05.11 - 15:51 Uhr

Hallo Ina

Ich weiß noch nicht für welche Matratze wir uns generell entscheiden wuerden, soweit sind wir noch nicht. Ich wollte generell erst mal erfahren, ob die Produkte empfehlenswert oder gut sind. Irgendwie hab ich doch ein wenig Angst und mache mir sorgen. Das Baby wird eine Weile bei uns schlafen und solange die Jungs nicht jeder in ein grosses Bett "umziehen", wird das Baby in dem Ikea-Bett schlafen. Sicher mal ein Jahr, vielleicht auch laenger. Es heißt doch immer man soll auf Qualität achten wegen SIDS und da habe ich mir schon meine Gedanken gemacht und wollte mal Nachfragen.

Welche Matratze kannst du denn empfehlen?

LG, Ciara

Beitrag von zwei-erdmaennchen 26.05.11 - 21:13 Uhr

Hi Ciara,

ich schreibe mal ein paar Matratzenentscheidungshilfen auf. Vielleicht hilft dir das ja weiter...

Es gibt folgende Kriterien die erfüllt sein sollten:
- Kaltschaummatratze (Gel oder Wasser ist auch super aber erst ab dem Kleinkindalter sinnvoll)
- Trittfeste Kanten (mindestens längsseitig, bei Bettchen mit rundherum Gitter sollten auch die trittfesten Kanten rundherum sein.)
- Viele Belüftungskanäle (Löcher gehen auch aber Kanäle sind effektiver). Hier geht es nicht nur um die Sauerstoffversorgung sondern auch um die Luftzirkulation an sich. Also, dass die Kids nicht so schnell überhitzen da drauf.
- abnehmbarer und waschbarer Bezug (toll aber kein Muss ist auch z.B. medicott - da können keine Milben rein)
- wenn möglich integrierter Nässeschutz in dem Bezug. Dadurch spart man sich die wasserdichte Auflage die ohnehin die Atmungsaktivität stoppt. Der integrierte Nässeschutz arbeitet nach dem Prinzip wie die Geox-Schuhe. Also es kommt kein Wasser durch aber die Luft schon.
- Baby- und Kleinkindseite kann man haben - muss man aber nicht.
- und natürlich die richtige Größe für's Babybett (70x140 oder 60x120)

Ich bin wirklich kein Ikea-Fan und finde die Qualität insgesamt für die Preise miserabel. Kaufe darum auch nicht dort ein. Hatte früher dort ein paar Sachen geholt aber dann hab ich ein einfaches Regal für 79 Euro da gekauft. Das wollte ich kürzen und als ich den Deckel absäge finde ich als Füllmaterial - Achtung - alte schwedische Zeitungen!!! Das ganze Teil war innen hohl und das Funier wurde nur von Massen an Altpapier gehalten #augen. Seitdem ist das für mich gestorben. Ist aber meine persönliche Meinung. Also ein Bett kann man da wohl schon kaufen aber mit der Matratze wäre ich nach dieser Erfahrung einfach vorsichtig.

Wenn du mir einen ungefähren Preisrahmen sagst kann ich gerne mal nach einer passenden Matratze für euch Ausschau halten.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von littlepeanuts 26.05.11 - 21:43 Uhr

Hallo Ina,

du scheinst dich ja gut mit Matrazen auszukennen. ;-)
Ist es realistisch eine gute Matraze für um die 50€ zu bekommen?
Wir brauchen eine 60x120.

Danke dir

LG
littlepeanuts

Beitrag von zwei-erdmaennchen 26.05.11 - 22:24 Uhr

Hi,

sagen wir es mal so - für eine wirklich gute Matratze muss man schon etwas mehr ausgeben. Aber es gibt auch oft Angebote oder Matratzenkollektionswechsel wo man gute Schnäppchen machen kann.

Wirklich gut finde ich diese hier:
http://www.mytoys.de/Alvi-Kinder-Wende-Matratze-Sonja-Air-Clean-60-x-120-cm/Matratzen-60-x-120-cm/Matratzen-Zubeh%C3%B6r/KID/de-mt.fu.ca06.02.01/2018014. Die kostet 89,99 - mit dem Gutschein als Neukunde dann 79,99. Die hat alles was man braucht und vor Allem ist der Bezug einfach total klasse.

Alternativ gibt es auch noch diese hier:
http://www.mytoys.de/Alvi-Kinder-Matratze-Katja-Air-60-x-120-cm/Matratzen-60-x-120-cm/Matratzen-Zubeh%C3%B6r/KID/de-mt.fu.ca06.02.01/2018016 Die ist mit 59,99 (mit Gutschein 49,99) dann deutlich billiger. Der Matratzenkern ist gut, der Bezug halt eher mittelprächtig. Hier hast du halt nur im Pobereich eine wasserdichte Einlage eingenäht - die ist aber nicht wirklich atmungsaktiv. Bei der Sonja hingegen ist der komplette Bezug wasserdicht aber atmungsaktiv.

Ist halt auch etwas Ansichtssache was man gerne haben möchte. Besser und sicherer ist auf jeden Fall die Sonja-Variante.

Sind natürlich Beispiele - aber Alvi ist vom Preis-/Leistungsverhältnis wirklich gut. Hilft dir das weiter?

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von littlepeanuts 29.05.11 - 12:07 Uhr

Hallo,

danke dir.
Das hilft uns bei der Entscheidung schon mal echt weiter.
Dann werde ich die nächste Tage im Internet mal genauer suchen, und habe so einen guten Vergleich... und weiss was wichtig ist.

Liebe Grüße
littlepeanuts

Beitrag von scully81 26.05.11 - 22:01 Uhr

Wir haben ein Bett von IKEA aber die Matratze haben wir im Fachgeschäft gekauft. Wir fanden die Matratzen persönlich zu dünn.