Heuschnupfen und Loratadin????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimra 26.05.11 - 17:01 Uhr

Hallo an alle,

Hab mal ne Frage.
Meine Pollen und GRäser Allergie hat mich dieses Jahr echt schwer erwischt.
Ich habe jetzt von meinem Arzt das OK bekommen, dass ich Loratadin nehmen darf.

Hat jemand erfahrung damit?
Trau mich nicht so ganz sie zu nehmen.

LG
Regina

Beitrag von dresdnerin86 26.05.11 - 17:06 Uhr

Hallo,

mit Loratadin habe ich zwar keine Erfahrung. Aber meine FA riet mir entweder zu Cetirizin Saft oder Fenistil Tropfen. Beides ist nicht plazentagängig.
Fenistil ist länger auf dem Markt und dazu gibt es die meisten Studien. Ich habe mich aber für Cetirizin entschieden. Es wirkt sehr gut.

LG,
Gwen
Heute ET

Beitrag von sizzy 26.05.11 - 17:16 Uhr

Ich hab vor ein paar Wochen auch Loratadin genommen.
Guck mal hier:
http://www.embryotox.de/loratadin.html

Beitrag von susannea 26.05.11 - 18:42 Uhr

Ja, das ist laut Embryotox ok, habe es auch genommen bzw. Lorano.