Was ist das für eine dumme ausrede????(ebay)

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von 16061986 26.05.11 - 17:11 Uhr

Also erstmal muss ich sagen ich hab echt keine lust mehr irgendwas wieder bei ebay zu verkaufen.
In der letzten zeit hab ich nur deppen als käufer gehabt die einfach nicht zahlen (hatte schon mal gepostet deswegen).

Jetzt kommt die nächste,hat vor 16 tagen was ersteigert. Nach einer woche hab ich mal gefragt wo das geld bleibt. Am nächsten tag kam ne mail sie war im urlaub sie überweist es sofort,hat es auch als bezahlt markiert.
OK bis heute kam keine zahlung,hab es bei ebay gemldet jetzt schreibt die doch ned allen ernstens sie sei ungewollt schwanger geworden und kann nicht mehr zahlen. wer soll das denn bitte glauben? erst urlaub,dann hat sie es angeblich überwiesen und jetz das? sorry aber da platzt mir die hutschnur wenn man auch noch so dreißt rumlügt!

Beitrag von vwpassat 26.05.11 - 17:38 Uhr

Warum wartest Du überhaupt 16 Tage?

Nach 7 Tagen unbezahlten Artikel melden, dann wird sie von Ebay verwarnt. Passiert das mehrfach, gibt es wieder einen Deppenaccount weniger.

Wenn alle ordentlich mitmachen würden, dann wird die Plattform auch schnell wieder sauber.

Hier rumjammern hilft nicht.

Beitrag von 16061986 26.05.11 - 17:44 Uhr

Ja ich hab ja ne woche gewartet und sie dann angeschrieben und sie meinte sie war im urlaub und überweist es gleich,hat es am 20. auch als bezahlt markiert und als am dienstag noch kein geld da war hab ich es ebay gemeldet und heute kam dann dieses tolle nachricht. sie will sich übrigens auch bei ebay löschen lassen weil sie ja jetzt ungeplant schwanger ist,sie hat angeblich bei mehreren was gekauft,die aber verständnis haben für ihre lage...

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 17:47 Uhr

Sehr nett ja wirklich, wenn ich nach Deutschland überweise dauerts oft schon 7 Werktage bis das Geld beim Verkäufer ist und das sind dann mit Wochenende auch mal 9 Tage...wenn das jeder so machen würde dann wär ich schon gesperrt bei Ebay nur weil die Banken manchmal etwas langsam sind.#kratz

Beitrag von vwpassat 26.05.11 - 18:02 Uhr

Bei meiner Frau sind Käufer aus anderen Ländern "gesperrt".

Wer fragt - bekommt aber geholfen.

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 18:19 Uhr

Bei vielen aber nicht und ich sehe auch immer wieder: Je mehr Länder man beliefert umso mehr nimmt man auch ein.
Ich zahle IMMER sofort, außer ich hab mal was vergessen das ist mir aber in all den Jahren nur einmal passiert.
Wenn ich dann sowas lese denke ich mir: toll macht das jeder bin ich bald gesperrt denn viele glauben nicht dass ne Auslandsüberweisung solange dauern kann.#schwitz

Beitrag von 16061986 26.05.11 - 18:33 Uhr

aber ich denke mal du hast sicher noch nie gesagt du hast es überwiesen und es sogar als gezahlt markiert und im nachhinein dann so ne geschichte erfunden!

wäre sie ehrlich gewesen ok aber so gehts nicht!

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 18:49 Uhr

Nein das nicht, wobei das eine mal wo ich später gezahlt hab, hab ich vergessen dass ich am nächsten Tag ins Krankenhaus zum Kaiserschnitt musste.
Aber weil er meinte nach 7 Tagen melden, das finde ich nicht richtig

Beitrag von 16061986 26.05.11 - 19:05 Uhr

ja ich hab ja auch erst nach 7 tagen die käuferin angeschrieben und dann hat sie eben gemeint sie war im urlaub,habs geglaubt und halt nochmal gewartet aber was da rausgekommen ist ist halt sch*** die is ja ned die einzige mit der ich probleme hatte...da gibts noch 2 mehr und da hab ich echt keine lust mehr drauf

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 19:13 Uhr

Du, das hatte ich auch schon aber ich hab nicht mal ne Antwort bekommen.
Da gings um 1 Euro für einen Avent Warmhaltedings für die Flaschen.
Ich meine, Hallo?
Wenn ich den einen Euro nicht hab, dann biete ich doch gar nicht erst.
Aber momentan hab ich brave Käufer die fix zahlen, und brave Verkäufer die fix verschicken

Beitrag von 16061986 26.05.11 - 19:19 Uhr

Îch hatte auch nen fall,was per sofortkaufen gekauft,weder gezahlt noch gemeldet. hab es iweder eingestellt und der gleiche hat es unter nem andren ebaynamen gekauft und jetz hab ich wieder die schererei weil er ned zahlt... und beides male als sofortkaufen!!!

Beitrag von vwpassat 26.05.11 - 19:20 Uhr

Das ist ja auch kein Drama.

Wenn Du es als bezahlt markierst bzw. eine kurze Info gibst.

Wenn sich aber 7 Tage lang keiner meldet und kein Geld eingeht, halte ich das für die vernünftigste Lösung.

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 19:39 Uhr

Ok SO formuliert scheide ich ja als nichtzahler aus#schwitz#rofl

Beitrag von vwpassat 26.05.11 - 20:59 Uhr

Du solltest Dich ja auch keinesfalls angesprochen fühlen. #liebdrueck

Man muss halt klare Prinzipien haben.

Beitrag von carrie23 26.05.11 - 21:41 Uhr

das ist lieb, ich verzeihe dir#liebdrueck#verliebt#schein

Beitrag von nadeschka 27.05.11 - 12:58 Uhr

Wusste noch gar nicht, dass schwanger gleichbedeutend mit zahlungsunfähig ist....#gruebel

Tja, man lernt nie aus.
#winke

Beitrag von 16061986 27.05.11 - 15:32 Uhr

Das hab ich ihr auch geschrieben das sie den mist für sich behalten kann ich hab selber 2 kinder und was braucht sie denn bitte am anfang der schwangerschaft schon großartig? und das wiedespricht sich doch auch wenn se sich deswegen komplett bei ebay löschen lassen will weil immerhin kann man ja grad da günstig sachen fürs baby kaufen...das muss man also ned verstehen

Beitrag von nobility 27.05.11 - 17:24 Uhr

Seit Ebay das Bewertungssystem umgestellt hat, darf man sich über manches Zahlungsverhalten - aber nicht nur das - von Käufern nicht wundern.

Ebay ? Kratzt das wenig. Sie kriegen ja ihre horrenden Gebühren nicht vom Käufer.

Die Legierung von Ebay bröckelt bereits. Aus einem werden Hundert, aus Hundert werden Tausend, aus Tausend werden Millionen. Das war bei der Telekom auch so.

Beitrag von vwpassat 28.05.11 - 12:23 Uhr

Und damit für die Aktionäre was bleibt, werden für die verbleibenden Verkäufer in regelmäßigen Abständen die Gebühren erhöht.

Ich kann mich an 4% VK-Provision erinnern, jetzt sind es 9. #contra

Beitrag von 16061986 29.05.11 - 13:13 Uhr

ich kann mich noch daran erinnen da wurden nur gebüren fürs einstellen fällig und keine provision so lange bin ich schon bei ebay dabei und da vergeht einem echt die lust wenn man immer mehr zahlen muss und man nur scherereien hat.