Positiver Test nach 2 Windeiern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .frau.maus. 26.05.11 - 17:12 Uhr

Hallo!

Habe gerade einen Test gemacht und der ist positiv.

Hatte letztes Jahr kurz hintereinander (September und Dezember) zwei Windeier und AS.
Haben dann drei Zyklen abgewartet und sind nun direkt im ersten Zyklus wieder schwanger geworden anscheinend.

Hab zum Glück den FA gewechselt und der hat mir direkt Heparin verschrieben, was ich spritzen soll, sobald ich positiv teste.

Bin jetzt total durch den Wind und kann mich auch nicht richtig freuen, weil ich wahnsinnige Angst habe, dass es wieder nicht klappt.

Haben nach dem letzten Mal humangenetische Tests machen lassen, was aber kein Ergebnis gab. Gerinnung wurde wohl getestet, aber laut neuem FA nicht die wichtigen Faktoren#klatsch
Da müssten in den nächsten Tagen sowieso die Ergebnisse kommen.

Warte jetzt auf den Rückruf meines FA und weiß gar nicht, was ich denken soll...

Beitrag von lucas2009 26.05.11 - 17:17 Uhr

Huhu,
ich hatte nach einem gesunden Kind auch zwei FG´s kurz hintereinader und war auch sorfort wieder schwanger...
Nehme ASS100 und das scheint geholfen zu haben...
War nicht bei der Humangenetik und Gerinnung wurde auch nihct getestet...
Bin jetzt 17+6 und es ist alles bestens!
Also denk positiv!!!

LG

Beitrag von naladuplo 26.05.11 - 17:27 Uhr

Huhu,

ich habe auch nach zwei Kindern leider auch drei Fg erleiden müssen 2x 6.ss 1x 9.ssw:-(

nun bin ich wieder ss und schon in der 24.ssw! Meine FÄ hat mir auch direkt Heparin und ASS100 verschrieben und nun ist alles gut. Bei mir wurde der Verdacht ist nicht 100% einer Lupus Antikoagulanz ausgesprochen aber wie gesagt es ist nicht 100 pro erwiesen.

LG Diana mit Elin 24.ssw