karpaltunnelsyndrom - jemand Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von foxy123 26.05.11 - 17:24 Uhr

Hallo Mädels,

ich dachte bisher ich habe eine schöne sorgenfreie Schwangerschaft ohne Wehwehchen, aber nun siehts wohl anders aus.

Ich habe seit ein paar Tagen wahnsinnige schmerzen im rechten Arm das sich bis zu der Schulter zieht und meine Finger sind wie taub.

Nachts fängt es an und hört erst im Laufe des Vormittages auf. Ich kann kaum noch schlafen und bin total übermüdet.

Nun habe ich im Internet gelesen, dass alle Symptome auf ein Karpaltunnelsyndrom treffen.

Hat jemand Erfahrung damit, und wie geht das wieder weg?

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Beitrag von silvi-3101 26.05.11 - 17:28 Uhr

Jaaaa hiiiieeer #winke

Ich kenne das geühl, las dir eine Überweisung zum Neurologen geben, der misst das mit kleinen Stromstößen aber lass dich nochmal vom FA Beraten was jetzt gut ist.

LG Silvi

Beitrag von foxy123 26.05.11 - 17:32 Uhr

nächsten Mittwoch habe ich wieder einen Termin beim FA, solange werde ich das noch aushalten...
Aber das macht mich wahnsinnig... #augen

und hast du dann irgendwas verschrieben bekommen?
Hab gelesen eine Schiene soll helfen...

Beitrag von silvi-3101 26.05.11 - 17:37 Uhr

hmm ich hatte das vor meiner #schwanger gehabt... aber du kannst einfach ohne anmeldung beim FA vorbeischauen und nachfragen oder halt anrufen.
Er meinte ich sollte keine tragen und versuchen das immer zu bewegen auch wenn es schmerzt.

Beitrag von nettchen81 26.05.11 - 17:43 Uhr

Hallo ;-)

ich arbeite seit 10 Jahren in einer orthopädischen Praxis und so wie Du es schilderst denk ich eher das es von Deiner Halswibelsäule kommt und in den Arm aus strahlt, d die Beschwerden v.a. nachts am schlimmsten sind. Dabei kann es sein das der kleine und der Ringfinger einschläft. Beim Carpaltunnelsyndrom ist es eher so, das die anderen drei Finger einschlafen und das meist z.B. beim Radfahren. Vielleicht bist du im Schulter-Nacken-Bereich einfach verspannt oder so. Ich glaub da könnten Nackenmassagen helfen. Beim Carpaltunnelsyndrom ist auch meist nur die Hand betroffen, nicht der gesamte Arm. Versuchs mit Wärme, laß dich von Deinem Schatz mal massieren oder Massagen vom Hausarzt verschreiben, ich denk dann wirds bissl besser ;-)

LG #bitte

Beitrag von taechst 26.05.11 - 17:46 Uhr

Hallo,

ja, nachts kannst Du gegen die Schmerzen und für einen halbwegs guten Schlaf eine Schiene tragen. Tags würde ich darauf verzichten und es indertat mit Bewegung versuchen, weil die Verklebungen durch die bssere Durchblutung besser abtransportiert werden und Du somit für Beschwerdebesserung sorgst.

Falls es ganz schlimm ist, hilft leider nur OP, das geht aber ambulant und nach ca. 1 Woche geht es Dir wieder richtig gut. Man braucht dafür auch nur ganz wenig Narkosemittel, so dass das auch für das Ungeborene nicht schadet.

Alles Gute!

taechst

Beitrag von cala81 26.05.11 - 17:48 Uhr

Also erst einmal gehe zu deinem HA lass dich untersuchen. Denn nur so kannst du Gewissheit haben. Nicht nur das Karpaltunnelsydrom macht solche Symptome, es kann auch was "harmloseres" wie z.B. Entzündung, Reizungen/Verletzungen der Kapseln in der Hand, Sehnen, Muskeln sein . Deswegen nicht immer gleich sich verrückt machen durch das liebe Internet.

LG
Anja #herzlich+#ei+#ei (15 SSW)

Beitrag von foxy123 26.05.11 - 17:54 Uhr

Gut, dann werde ich morgen mal zum HA gehen, und heute Abend kann mich mein Freund massieren... ;-)

Dann danke ich euch für die Antworten, und lass mich überraschen.
Und hoffe auf eine ruhige schmerzfreie Nacht...

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend