Nasenbluten...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elame 26.05.11 - 17:48 Uhr

Hallo liebe Kuglis,

also ich hab seit ca. einer Woche extrem mit Nasenbluten und sehr trockenen Nasenschleimhäuten zu kämpfen, weiß schon nicht mehr was tun. Kennt das jemand oder hat tipps für mich??? Wäre echt dankbar, ist nämlich total ätzend und tut auch weh :-(

Alles liebe

Ela

Beitrag von nettchen81 26.05.11 - 18:02 Uhr

Ich würd zum Hausarzt gehen #winke

Beitrag von fantimenta 26.05.11 - 18:15 Uhr

huhu :-)


ich hab das auch schon die ganze ss bis auf das ich kein laufendes nasenbluten habe.das liegt an den hormonen.

ich hab bisher nichts dagegen unternommen ich denke auch nicht das es da was gibt :-)

aber wenn du dir ganz sicher sein willst dann geh mal zu deinem fa oder sprich es dort an :-)


lg fanti

Beitrag von j.d. 26.05.11 - 18:38 Uhr

Hallo,

gegen die trockenen Schleimhäute hilft mir ganz gut das Nasenöl "GeloSitin". Das riecht auch noch ganz lecker nach Orange/Zitrone.
Hab ich auch als ich mit Heuschnupfen Probleme hatte zu Beginn der SS ganz fleißig genommen und so die Zeit überstanden.

LG und alles Gute

Julchen mit Ü-#ei 19+2

Beitrag von nadine-88 26.05.11 - 21:50 Uhr

habe ich seit anfang der ss.. hatte früher schon immer damit zu kämpfen aber seit der ss nun öffters..
mache dagegen nichts.. denke das legt sich viellieicht iwann mal..
konnte auch immer meine frühere periode danach stellen einen tag vprher hatte ich immer nasenbluten danach kamen meine tage.. hehe ob das zufall war keine ahnung?!?!?!