Gepäckversicherung...bei neuer Digicam sinnvoll?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lana82 26.05.11 - 19:46 Uhr

Hallo zusammen,

habt ihr schon mal eine Reisegepäckversicherung abgeschlossen? Im Internet sehe ich viele Äußerungen, dass es sich nicht lohnt...

Aber wir haben ne wertvolle Digicam, die ganz neu ist. Mein Mann würde sie gerne mitnehmen...ich würd se am liebsten da lassen...bin da sehr ängstlich. Jetzt bin ich auf diese Versicherung gestossen, klar darf man das Teil nicht unbeaufsichtigt liegen lassen, sonst zahlt die Versicherung auch nicht...aber Safe aufbrechen usw. wär ja abgesichert.

Wir fliegen übrigens nach Griechenland.

Habt ihr Erfahrung mit solchen Versicherungen? Für 10 Tage würde es bei der Elvia 15 Euro kosten.

Beitrag von wemauchimmer 26.05.11 - 20:19 Uhr

Tut mir leid, aber wann immer die Rede ist von überflüssigen Versicherungen, dann wird als erstes Beispiel immer die Reisegepäckversicherung genannt.
Die zahlt nämlich im Ernstfall nicht, weil Du angeblich fahrlässig warst und nicht genug auf das Gepäck aufgepaßt hast. Und wenn Du so aufgepaßt hast, wie die Versicherung es fordert, kann es auch nicht geklaut werden.
Also das kannste Dir schenken.
LG