bryophyllum d6 oder b comp?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mabapri 26.05.11 - 19:51 Uhr

frage 1 steht oben. wenn ich nicht genau sicher bin wann der es ist, wie mache ich es dann. habe keine zeit zu messen. und ovus geht auch nicht immer.


marcella

Beitrag von unipsycho 26.05.11 - 20:20 Uhr

keine Zeit zu messen?
gibts nicht.. #kratz
3 Minuten vor dem Aufstehen und fertig...

na egal. Aber aufs Klo musst du doch ab und zu? bei der Gelegenheit kannst du ja deinen Zervixschleim beobachten (einfach mit Toi-Papier vor und nach jedem toilettengang abwischen)
http://www.nfp-info.de/zervix.html

den Tag, an dem kein fadenziehender ZS mehr da ist nimmst du als Eisprungtag an und nimmst nacher das Bryophyllum.

Beitrag von shorty23 26.05.11 - 21:02 Uhr

Mh, also ich nehme D6, comp nehme ich bei Ovaria. Aber wenn du nicht weißt, wann der ES ist, dann ist es wohl etwas doof. Entweder du schätzt, einfach wie lange deine Zyklen idR sind und dann nimmst du es so "auf gut Glück" ... aber ob das dann so sinnvoll ist #kratz