Partner/Freund

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von geträumt 26.05.11 - 20:13 Uhr

ich hab mich gestern Abend ziemlich fies mit meinem Partner gestritten,unter anderem sind da auch ziemlich gemeine Worte gefallen die schon einen knacks im Vertrauen hinterlassen.Was ich eigentlich erzählen will;ich hab heut Nacht von meinem Ex geträumt,was mich wundert,da wir uns im Streit getrennt haben.Aufjedenfall weiss ich nicht was er zu mir im Traum gesagt hat,aber ich hatte einfach in dem moment das Gefühl,das er für mich da war und bin im Traum heulen zusammengebrochen und im Bett schluchzend wach geworden.Ihr wisst ja bestimmt selber wie realistisch Träume sein können.Wenn ich an den Traum denke,könnt ich wieder heulen und somit ist mir heute immer mehr bewusst geworden,das ich einfach nur den Freund in meinem Partner vermisse.Mein Ex war damals nicht nur mein Partner sondern auch ein Freund.Ich hoffe ihr könnt mir folgen.Ich würd am liebsten und so sollte es ja auch normalerweise sein,mein Partner darauf ansprechen,ich weiss nur nicht wie ich dabei vorgehen soll,wenn ich ihm von dem Traum erzähle,wirft er mir bestimmt was vor,wenn ich ihm sage wie sehr ich mich verletzt fühle mit seinem Umgangston mir gegenüber,gesteht er es sich nicht ein,weil er ja immer der Meinung ist,das ich schuld bin,nach dem Motto,ich hab es verdient.
Er ist total unsensibel und merkt garnicht wie er mich kaputt macht,aber lieben tut er mich,seiner Aussage nach...
Ich wollt mich hier einfach nur mal ausheulen,der Schmerz in mir ist gerade uneträglich.
Geht es noch jemanden so?

Beitrag von hoffnungsvoll 26.05.11 - 21:05 Uhr

lass dich mal ganz lieb drücken #liebdrueck

manchmal muß man eben einfach mal durch ein tief durch. Es geht auch wieder aufwärts. Reg mich im moment auch über mein göttergatten auf. Ist ja auch normal (manchmal jedenfalls).

Und denk immer daran.

....Und aus dem Chaos sprach eine stimme zu mir "lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen"! Und ich lächelte und war froh, ....und es kam schlimmer. #winke

Mit diesen Worten wünsch ich dir noch alles gute und das sich alles nochmal einränkt #klee

Beitrag von mond09 27.05.11 - 06:38 Uhr

Von nem Traum erzählen??? Würde ich auch nicht. Man träumt so oft wirres unnötiges Zeugs... Das hat doch auch keinerlei Bedeutung!

Ich würde deinem Partner aber schon erzählen was du vermisst. Aber nicht im Vergleich mit deinem Ex (der sicher auch nicht ohne Grund ein Ex ist!). Wenn dir das Vertrauen das deinem Partner zu erzählen schon fehlt, solltest dz die Beziehung mal überdenken!