brauche mal euren rat *dringent*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babybauch2010 26.05.11 - 20:47 Uhr

Hallo

Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin aber ich muss das mal los werden.

Also ich fange mal an:

Mein bruder hat seine freundin kennen gelernt da war sie in der 30ssw und zusammen gekommen ist er mit ihr als sie in der 34 ssw war.
Er hat die Geburt erlebt mit ihr alles.

Nun ist der kleine 6 monate alt wiegt 11 kilo. Und kann nix. :(

Mein bruder und seine freundin habe sogar ne anzeige vom Krankenhaus bekommen weil einer von den den kleinen geschüttelt und geschlagen haben soll. Nun steckt das Jugendamt schon mit drinne und 2 Jahreshebammen die jeden Tag zu dennen kommen. Aber die machen dir tür nicht auf. Mein Mann war letztens da um die abzuhollen weil die uns besuchen wollten. Mein Mann hat ein schock bekommen. Da stand die ganze küche voller geschirr und war alles am gammeln am schimmeln Armeisen lief da sogar schon rum. Und marden haben sich da auch schon gegrüßt. :(
Der kleine ist non Stop krank. So auch als mein Mann da war der kleine lag aufen boden auf seiner decke und hat gejammert und was machen die beiden die gehen einfach über ihn und sagen mann Jason ist gut jetzt hör auf zu übertreiben. :( Die bude ist Total versift dazu kommt es noch das es nach katzenscheisse stinkt. Die haben 2 Katzen 2 schlangen ein Aquarium und ein Legoan. Um die tiere scheinen die beiden sich wohl zu kümmern aber um den kleinen kein bischen.
Der kleine mann stinkt nach kotzte die sachen sind totaol dreckig er klebt . Ich sagte zu den kommt badet den kleinen da kam nur nee der war letzte woche baden mann soll das nicht so oft machen. Oh mann dachte ich. Und mein mann meinte halt dich raus. Konnte ich aber nicht als die mir dann noch erzählten das die fürs 2 baby üben *klatz*. Die kümmern sich nicht um den kleinen der wird nur gefüttert und bett gefüttert bett gefüttert bett mehr nicht. Dann haben die gestern wo die bei mir waren morgens 1 mal die windel gemacht und dann am abend als er mal wieder ins bett sollte. Er wird nicht einmal abgewaschen mit waschlappen nicht. 2 Tage lang hatte er Tag und Nacht das selbe an und die beiden sahsen ganz locker im wohnzimmer und da meinte ich wollt ihr den kleinen nicht mal umziehen was kam da Nöööö der geht jetzt wieder ins bett :( . Mit den kleinen mann wird nicht gespielt nicht.
Dann haben wir mal beobachtet das wenn wir jedesmal ausen wohnzimmer sind auf mal der kleine total anfängt zu schreien ausen nicht´s. Dann schimpft sie nur mann geh mir nicht aufen Piss sonst knallt es gleich und sowas alles.
Dann legt sie dne kleinen bei uns aufen wohnzimmertisch um ihn sauber zu machen aber so grob das der mit den kopf so stark auf der glassplatte knalt das ich dann immer denken oh mann bald ist die platte kapput und als ich ihr auch sagte mann kann das langsamm machen nee der macht das aus Bock ist doch sein schedel . Dann bewegt der kleine sich beim windel wechseln und ich kam aus der küche da stand sie vor ihm mit erhobene hand und als sie mich sah hat sie sich wieder hingestzt und als wieder raus bin fing der kleine wieder an zu schreien. #heul Dann hat er sie geknifen und sie kneift ihn zurück. Und ist total am schmipfen wieso?? Als wüste der kleine was er da macht sie nahm ihn auch die flasche weg und hat ihn mal wieder ins bett gelegt und da fing er erst recht an zu schreien wie am spiess.
Ich schäme mich so das das mein Bruder ist ich habe selber 4 kinder aber keins meiner kinder wird so behandelt und vor allem kenne ich das nicht von mein bruder. Ich habe bis jetzt auch noch nicht gesehen das er was gemacht hat es war bis jetzt immer nur sie. Achja sie ist 23Jahre und er ist 19 jahre.
Die kuscheln nicht mit ihm nicht´s einfacher gesagt die machen garnichts mit den kleinen.
Jedes mal wenn der kleine weint schaut er mich und mein mann an mit riesen augen und beruhigt sich erst wenn mein mann oder ich ihn aufen arm haben.

Komisch oder??

Jeden Tipp den wir den geben da heisst es immer wir machen das so wie wir wollen.

Die lassen das Jugendamt nicht rein nicht´s. Der kleine hatt seid im januar ein termin für den 25.05.2001 in der kinderklinik zur Gehirnstrommessung um zu schauen ob der kleine ein schaden vom schüttel her bekommen hat da der kleine ja auch wieder belebt werden musste. Den Termin haben die mal ebend gestern morgen abgesagt weil sie kein bock hat mit den kleinen dazu bleiben.
Es ist einfach so trauig ich weiss nicht was ich da machen soll.

Das hört sich alles zwar unglaublich an aber es ist wirklich alles zu 10000% war

Wisst ihr was ich noch machen kann?? Von der Adoption habe ich mein bruder ja schon abgebracht da sie ihn den flo ins ohr gestezt hat das das ja alles nicht so schlimm sei und sowas alles

Sorry aber ich musst mal das los werden da mein mann nicht´s davon wissen will.

Lg Babybauch2010

Beitrag von babybauch2010 26.05.11 - 20:49 Uhr

achja der kleine kann nicht sitzen sich nicht drehen nichts.

er bekommt auch gymnastik dafür aber da wird auch nicht hingegangen

Beitrag von tulpe0212 26.05.11 - 20:51 Uhr

Oh man das ist so heftig.. Mir kommen da echt dir Tränen, weil ich selber Mama bin und ich meinem Puschel nie was an tun könnte... Keine Ahnung was man da machen kann... Ich würde intuitiv mal zur Polizei gehen.. Schließlich ist es ja aktenkundig dass die den Kleinen geschüttelt haben... Du musst unbedingt was tun... Der Zwerg darf solchen Menschen NICHT ausgesetzt sein!!!!

Beitrag von schnullertrine 26.05.11 - 20:56 Uhr

Hallo,

nur mal so am Rande. Mit 6 Monaten muss der Kleine noch nicht sitzen oder sich unbedingt drehen.

So und zu dem Rest kann ich nur sagen, dass ich die beiden anzeigen würde. Das könnte ich mir nicht länger mit angucken. Da würde ich auch nicht mehr darüber nachdenken, dass es mein Bruder ist. Dem Kleinen muss ganz schnell geholfen werden. Es ist total schlimm, was sie ihm bisher angetan haben, und dann gehen sie mit ihm auch nicht zu dieser wichtigen Untersuchung.

Bitte sprich mit deinem Mann nochmal darüber, und ansonsten handel du wenigstens. So kann das auf jeden Fall nicht weitergehen.

LG schnullertrine

Beitrag von babybauch2010 26.05.11 - 20:58 Uhr

ich schäme mich auch voll das das mein bruder ist

Beitrag von schnullertrine 26.05.11 - 20:59 Uhr

Du kannst ja nichts dafür, dass er so ist.

Beitrag von elapko 26.05.11 - 21:00 Uhr

Traurig, aber leider harte Realität :-(

Geh zur Polizei und zeige sie an - dann wird das Kleine dort schnellstmöglich rausgeholt und alles weitere von denen in die Wege geleitet...

Beitrag von de.sindy 26.05.11 - 21:02 Uhr

müssen die nicht, wenn sich das jugendamt anmeldet, die rein lassen? und wenn nicht, dann ist das jugendamt in der pflicht den nächsten schritt einzuleiten?! zumal wenn die sowieso schon auffällig gewesen sind.

Bruder hin oder her ... das kind ist in lebensgefahr. also ruf die polizei an und gut ist. ich würde da gar nicht lange fackeln und auch keine "vorwarnungen" an deinen bruder geben.

du kannst ja auch zur polizei sagen, dass sie deine anzeige als anonym führen sollen.

LG und handel bitte

Beitrag von lia2611 26.05.11 - 21:03 Uhr

Geh zur Polizei und zeige sie an... schilder alles genau so!!! Dannach gehst du zum Jugendamt, schilderst es auch.. wenn sie die Tür nicht aufmachen wird das Jugendamt die tür öffnen lassen und das kind in gewahrsam nehmen.

Handel so schnell wie möglich... es könnte sonst zu spät sein.. oweia das arme kind

Beitrag von nica23 26.05.11 - 21:05 Uhr



Also wenn jemand ein Kind schüttel, dass es wiederbelebt werden muss, wird generell Anzeige erstattet und man darf sein Baby auch nicht einfach mitnehmen.

Hört sich alles komisch an für mich. Erstatte doch Anzeige, wenn es wirklich so ist.

Nica

Beitrag von jessi201020 26.05.11 - 21:10 Uhr

genau das habe ich auch gerade gedacht..... Wäre es wirklich so, dann wäre längst eine Anzeige gemacht worden... leider kenn ich so einen Fall von meinem Onkel, er ist Rechtsanwalt, er hat mal die Nachbarn von solchen "Eltern" vertreten......#schock:-[:-[:-[, die haben nämlich Anzeige wegen Kindesmisshandlung gemacht

Das KInd wird bei so einem Fall übrigens vorerst in eine Pflegefamilie gebracht, bis zum Urteil.... das JUGENDAMT MUSS reignelassen werden, die dürfen ansonsten auch mit der Polizei kommen, und ich kann mir beim besten Willen net vorstellen, dass sich das JA sowas gefallen lässt....

Beitrag von babybauch2010 26.05.11 - 21:23 Uhr

die anzeige wurde vom kkh gemacht und läuft auch noch deswegen haben die auch besuch von 2 hebemamen jeden tag aber die werden nicht rein gelassen

Beitrag von juliap88 26.05.11 - 21:26 Uhr

ja aber wenn in so einem schlimmen Fall nicht reingelassen werden öffnet doch die polizei die tür?!? find ich auch alles sehr komisch...

Beitrag von sunny-honey18 26.05.11 - 21:29 Uhr

Du Polizei würde die Tür "selber" aufmachen...die warten doch nicht 1000 Jahre bis da evtl mal irgendwer aufmacht.
Das ist quatsch!bei solch einem fall wäre das kind schon lange weg!

Beitrag von nica23 26.05.11 - 21:30 Uhr

Niemals würden die das Kind mitbekommen. Das stimmt nicht. Bei einer Anzeige vom KH kommt das Baby sofort in eine Pflegefamilie und das JA bittet dann auch nicht um Einlass.

So ein Quatsch.

Beitrag von babybauch2010 26.05.11 - 22:02 Uhr

naja musst du ja nicht glauben ist aber so

deswegen fragen wir uns ja auch alle warum die das kind wieder mit bekommen haben.

Beitrag von nica23 26.05.11 - 22:16 Uhr

Ich arbeite beruflich häufig mit dem JA zusammen. Daher weiß ich, dass deine Geschichte nicht stimmen kann.

Beitrag von juliap88 27.05.11 - 07:46 Uhr

und warum gehst du dann nicht zur polizei wenn es tatsächlich so ist? Warum unternimmst du nix???

Beitrag von strubbelsternchen 26.05.11 - 21:10 Uhr

oh Gott, oh Gott#schock#schock#schock
Da wird mir ganz bange um mein Mutterherz und ganz schlecht von!!#zitter

Ich stimme den anderen zu!
Geh zur Polizei und erstatte Anzeige!!!! Geht ja auch anonym.
Dann geh zum Jugendamt und schildere auch dort alles ganz genau!!

Da muß unbedingt schnellstmöglichst was getan werden für den Kleinen!

LG und alles Gute
#liebdrueck

Beitrag von sunny-honey18 26.05.11 - 21:12 Uhr

Hallo,

ich muss grad echt heulen,weil mir das so leid tut!!!

GEH ZUR POLIZEI!!!Ansonten kommt den Nachrichten bald ein neuer Fall von Mord an einem Baby!

Sowas geht nicht!Wieso hat sie das Baby denn überhaupt bekommen,wenn sie kein Bock drauf hat.

Echt unverständlich!Achja und wenn du nicht handelst und da passiert was,dann kann es sein das du auch noch mit ne Anzeige bekommst,wegen unterlassener Hilfeleistung.

MELD ES BITTE-MACH ES WEGEN DEM KLEINEN MANN!!!

Beitrag von kleine.welle 26.05.11 - 21:17 Uhr

Au weia, Polizei und Anzeige, aber sofort!!!
Ich hoffe aber, dass die Geschichte nicht wahr ist.

Beitrag von juliap88 26.05.11 - 21:21 Uhr

Da fragst du noch nach Rat? Ich wäre schon längst bei der Polizei!!! Tut mir leid dass du so einen Bruder hast und das du das alles mit ansehen musst, aber sieh das positive daran, du kannst dem kleinen helfen!!! Also tu was bevor es zu spät ist!!! Also ich wünsch alles gute und kraft für den weiteren Weg!

Beitrag von carrera 26.05.11 - 21:58 Uhr

Ach du meine Güte!
Das ist ja schlimm#schock
Am liebsten würd ich persönlich das Jugendamt informieren und den beiden mal meine Meinung dazu sagen!
Es ist so traurig zu lesen....:-(
Wenn ich daran denke, in wievielen Familien solche Zustände herrschen...

Ich wünsche dem Kleinen alles erdenklich Gute.

Beitrag von kiki-2010 26.05.11 - 23:29 Uhr

Solltest Du tatsächlich KEIN Fake sein, dann rate auch ich Dir 2 Sachen:

1. Geh zur Polizei und verständige nochmals das Jugendamt! Und zwar so schnell wie möglich! Und verplempere Deine Zeit nicht in einem Internetforum (meine Güte, die Zeit hätt ich mir gespart...)

2. Schaff Dir einen Duden an!

und 3. Viel Glück! Leider hat die Realität oft gezeigt, dass die Öffentlichkeit die Augen verschließt vor solch familiären Dramen. Und leider bekommen zuviele Menschen Kinder die über einfach zu wenig IQ verfügen....

Ach ja, und wenn Dein Mann nichts davon wissen will und ihm das "egal" ist, dann würd ich dem Kerl aber mal ganz gehörig in den Hintern treten! Oder ist das etwa auch so ne Pfeife wie Dein Bruder?
Sorry für den Ton aber es gibt Menschen die werden erst bei klaren Worten wach...

Also dann, alles Gute! Hoffentlich liest Du die Antworten hier und nimmst sie Dir tatsächlich zu Herzen!!

Beitrag von babybauch2010 27.05.11 - 12:07 Uhr

Hallo


Ich glaube das mit den Duden hättest du dir sparen können.

Ich habe heute beim zuständigen jugendamt angeurfen und die meinten die werden da jetzt schärfer drauf schauen.