Morgen FW-Punktion - Angst... :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leuchti10 26.05.11 - 21:04 Uhr

Huhu,

ich hatte gestern die Feindiagnostik die leider zum Vorschein brachte, dass unser Sohn ein 5 mm gestautes nierenbecken hat.
Eben dieser Befund kann ein Hinweis auf Trisomie 13, 18 oder 21 sein u ich sollte mich schnell entscheiden, ob ich eine FW-Punktion machen lasse oder nicht.
Nach ewiger Diskusion mit vielen Tränen entschied ich mich dafür u morgen mittag ist es soweit...
Hat das schon jmd. von euch durch u kann mir positive sachen dazu sagen?

lg steffi

Beitrag von ankanias 26.05.11 - 21:10 Uhr

Hi

ich bin gerade mit Baby 5 und 6 schwanger. Ich habe schon immer ein FWp machen lassen. Bei uns in der Fam kommt das leider vor also das 21.

Ich stehe zu meiner Meinung und würde bei positiv das Baby nicht bekommen. Aber wer es trotzdem behalten will würde ich keine FW machen lassen. Nicht wegen Risiko sondern weil es dann eh nix ändert.

Es ist nicht ohne das muss man sagen es tut schon ein wenig weh, aber ist auszuhalten. Ich habe nur Angst weil ich diesesmal 2 mal stechen lassen muss.

Egal was rauskommt ich wünsche dir alles gut.

Grüße Bine und #blume #klee

Beitrag von visa1212 26.05.11 - 21:11 Uhr

Also ich habe es bei meiner großen Tochter machen lassen...

wegen verdacht auf Down Sy...

Ruh dich danach schön aus und auch wenn es schwer fällt versuch nicht daran zu denken...

Achso und bis auf das meine Tochter fit wie erin turnschuh und es 100% ein Mädchen wird kam net bei raus...

;-)

Beitrag von anastasia195 26.05.11 - 21:12 Uhr

Hallo,

du brauchst keine Angst zu haben! Habe das ganze vor 5 Jahren auch über mich ergehen lassen müssen und der arzt hat es echt toll gemacht! Ultraschall auf den Bauch um zu schauen und zu beobachten das das kleine nicht in die nähe kommt und dann geht es los ist wie Blut abnehmen und dann dauert es keine 2 Minuten und alles ist vorbei! Danach ist oftmals noch ne ctg Kontrolle ob alles gut vertragen wurdr und keien Wehen ausgelöst wurden und dann geht es nach HAuse und da heisst es schonen 2-3 Tage! Drücke dir die Daumen das das Ergebniss dann auch gut ausfällt!!!!
LG anastasia195 mit Babygirl inside 27. SSW

Beitrag von munin 26.05.11 - 21:13 Uhr

Hallo!
Bei meinem Baby wurde zwar kein gestautes Nierenbecken festgestellt, sondern da war der Nackenfaltenwert schlecht deshalb wurde mir geraten eine FW Untersuchung machen zu lassen. Ich hatte auch große Angst vor der Untersuchung und vor allem vor dem Ergebnis. Bei mir ist zum Glück alles gut ausgegangen. Die Untersuchung selbst ist zwar unangenehm aber nicht schlimm.
Ich drück dir ganz fest die Daumen daß alles gut ausgeht.
LG munin

Beitrag von leoline78 26.05.11 - 21:13 Uhr

Hallo Steffi,
ich hab das vor nunmehr knapp über 9 Jahren machen lassen. Zur Punktion selber kann ich Dir nur sagen das das üüüüüüberhaupt nicht schlimm ist. Mich hat die Sprechstundenhilfe in den Oberschenkel "gekniffen", das tat weh, alles andere spürte ich gar nicht. Die Angst war da, aber völlig unbegründet. Viel schlimmer fand ich das warten. Ich musste trotz FISH-Test 5 TAge warten müssen, da Feiertage dazwischen lagen....das waren die schlimmsten Feiertage meines Lebens.

Ich drück Dir für morgen alle verfügbaren Daumen....alles wird gut

LG und berichte doch wie es war

Leo

Beitrag von marinaewert 26.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo,

erst mal versuch dich zu beruhigen, wenn es dass einzige Anzeichen ist, ist die Gefahr dass das Kind etwas hat doch sehr gering. Ausserdem sagte mir mein Arzt dass Jungs eine leichte Nierenstauung "haben dürfen". Das bedeutet dass es bei Jungs viel öfter vorkommt und sich meist nach der Geburt von alleine zurückbildet.

Also ich erwarte Zwillinge, zwei Jungs, beide haben eine leichte Nierenstauung.
Bisher sagen alle Ärzte dass die Stauung ganz leicht sei und kein Grund zur Sorge sei, ist im laufe der SS auch schon etwas zurückgegangen.
Eine FW-Untersuchung haben wir auch machen lassen, ich habe es mir viiiieeeel schlimmer vorgestellt. Es tut nicht weh, ca. wie eine Blutabnahme, und ging schnell.

Da es jedoch immer Risiken mit sich bringt sollte mann sich wenigstens die ersten 24 Stunden wirklich schonen, am besten aufs Sofa und liegen.

Und wie gesagt bei uns hat die FW-Untersuchung nichts ergeben, trotz Nierenstau..... mach dir nicht zu viele Sorgen, drücke dir ganz feste die Daumen.

Und lass mal hören wenn alles vorbei ist.

LG Marina#winke