Samstag das erste mal Babyschwimmen, ganz aufgeregt! Eure Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliap88 26.05.11 - 21:11 Uhr

Hey Mädels,

bin total aufgeregt. Samstag ist das erste mal Babyschwimmen. Henry wird am 8. Juni 4 Monate. Baden tut er gerne, aber in so ner großen, lauten schwimmhalle ist ja doch ein riesen unterschied... und ich hoffe meine Aufregung überträgt sich nicht auf ihn. Werde versuchen cool zu bleiben#cool Also, wie wars bei euch? würde mich über zahlreiche Antworten freuen:-D

Liebe Grüße
Julia

Beitrag von tulpe0212 26.05.11 - 21:15 Uhr

Babyschwimmen ist super. Felix war das die ersten Wochen total egal.. Ich glaube er hat gedacht: Ich mach das mal, weil Mama das mag :-)

Aber wir machen das jetzt seit 4 Monaten und er ist eine richtige Wasserratte geworden.

Beitrag von juliap88 26.05.11 - 21:23 Uhr

hihi, süß!:-) Und wie alt war Felix dann als ihr damit angefangen habt?

Beitrag von claudiab75 26.05.11 - 21:27 Uhr

Hi...Mia war 3 Monate alt und sie fand das super...auch das Tauchen fand sie klasse...ich find,es hat ihr motorisch ganz viel gebracht,sie ist 10 Monate alt und ist total fit,steht schon frei und läuft an 1 Hand...Schwimmen liebt sie!!!

LG,Claudia

Beitrag von juliap88 26.05.11 - 21:30 Uhr

Tauchen?#schock ok, kann ja denk ich mal nix bei passieren;-) und braucht henry noch was anderes an als eine schwimmpampers? prima, dann habt ihr damit ja auch nur gute erfahrung gemacht :-)

Beitrag von claudiab75 26.05.11 - 21:34 Uhr

Das tauchen übernimmt immer eine erfahrene Bademeisterin...ist eher ein Untertauchen,sieht aber cool aus...bei uns gibts immer ganz viel Spielzeug im Becken,aber fürs Erste brauchst du nur ne Schwimmwindel und Handtücher und dasnn los;-) Viel Spass!!!

Beitrag von juliap88 26.05.11 - 21:41 Uhr

ok:-) vielen dank#blume

Beitrag von kaetzchen79 26.05.11 - 22:02 Uhr

ob das später auch mit einem kind geht, dass im moment noch nicht gern badet? würde das so gern machen, aber meine maus mag (noch) nicht baden. sie schreit nicht, aber sie ist verkrampft und will immer raus.... :-(

kätzchen mit malin, 11 wochen

Beitrag von nsd 27.05.11 - 08:09 Uhr

Hi!
Babyschwimmen ist toll. Wir gehen in ein Reha-Zentrum und haben "nur" ein kleines Becken, aber mit allem Komfort (33 Grad Wassertemperatur, Raum extra warm, höhenverstellbarer Beckenboden (toll für kleinere Mütter), die Gruppe ist für sich). Da ist es auch viel ruhiger und wir können die Kleinen mit MC an den Beckenrand bringen und dort im warmen umziehen. Ist jetzt im Sommer vielleicht nicht ganz so interessant, aber wir haben im März mit dem Schwimmen angefangen. Außerdem ist das Wasser nur leicht gechlort.

Am Anfang hat meine Maus sich nur für die anderen Kinder, den Spiegel an der Decken und dem Becken-Austrinken interessiert. Aber Woche für Woche war es besser. Als es dann zum Duschen-Üben ging, da war sie nicht so begeistert über Gemeinschaftsduschen. Ich glaube es war ihr zu laut. Als ich dann allein mit ihr ging, da war alles ok. Gib nicht auf, auch wenn sie am Anfang nicht so glücklich erscheint. Die Kleinen müssensich daran gewöhnen.

Mittlerweile jauchzt meine Maus, wenn wir ins Becken gehen.