Frage zu Progynova!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von svetmit 26.05.11 - 21:43 Uhr

Hallo an alle....ich war heute beim US und meine Ärztun meinte, GMSH ist für den 12 ZT zu flach, der Foli war 18mm. Habe heute Spritze gemacht zum ES auslösen......
Na ja...also muss ab heute Progynova nehmen ( es ist ein Östrogenpräparat), damit sich GMSH aufbaut...nur.....FA meinte, ich soll es bis zur Periode nehmen.....kann es stimmen? Soweit ich gelesen habe, nimmt man es ab dem 1ZT bis 20ZT ...nicht bis Zyklusende...

Hat jnd Erfahrungen damit?

Danke für die Antworten

svetmit

Beitrag von ahoernchen 27.05.11 - 08:16 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch eine zu dünne Gebärmutterschleimhaut. Am Tag, als der Eisprung ausgelöst wurde, musste ich mit Progynova anfangen. Die ersten 7 Tage sollte ich 2 Tabletten am Tag nehmen und danach nochmal 7 Tage nur eine Tablette am Tag.
Also insgesamt musste ich ab der Auslösespritze 14 Tage die Tabletten nehmen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, auch wenn meine Antwort etwas spät kommt!

Liebe Grüße
Ahoernchen

Beitrag von svetmit 27.05.11 - 19:39 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort....mir wurde auch gesagt ab Auslösespritze bist SST...etwa 14 Tage lang 0,5 St.....

Und ist deine GMSH gut geworden? Hat es dem ES nicht gestört? Ich befürchte, ob Progynova ES nicht verhindert?

LG svetmit

Beitrag von 35... 27.05.11 - 08:34 Uhr

Ich kann nur sagen, dass ich es auch bis zum BT genommen habe und bei der Kryo sogar ab ZT 1 jeden Tag 6 Tabletten (3x2).

Beitrag von highwaymom 27.05.11 - 08:55 Uhr

Guten Morgen,
#kratz hhmmm hab darüber noch gar nicht nachgedacht, ich nehm es immer noch morgens und abends. Hatte gestern meinen positiven BT nach einer ICSI. Werde doch da mal nachfragen#gruebel

Beitrag von svetmit 27.05.11 - 19:42 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum pos. BT :-) schöne Kugelzeit dir!#klee#verliebt

Beitrag von -anonym- 27.05.11 - 09:42 Uhr

Hallo
Ja es stimmt meist ist die Dosis nach Eisprung:

3x1

Bist du Eisprung 14 wird ein Test gemacht und sollte der negativ ausfallen setzt du es ab. Bist du schwanger nimmst du Progynova weiter. Spätestens in der 12 Woche musst du es dann absetzen manche machen es schon früher so 9+0.

Beitrag von svetmit 27.05.11 - 19:46 Uhr

Vielen Dank für die Antwort.....ich muss ab dem ES zu Progynova noch zusätzlich Utro.habe mich gewundert, dass ich beides nehmen muss:-) Ist es wirklich so?

LG svetmit