Kombi Kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ..allebasi.. 26.05.11 - 21:58 Uhr

Bitte helft mir, werd noch verrückt auf der Suche nach dem perfekten Kinderwagen für uns...

bin heute schon zu Babyone gefahren und hab ich mich mal beraten lassen und nu ist mein Favorit momentan der Heike Hauck Raven, da der preislich eben auch ein echtes schnäppchen ist, die verkäuferin meinte der wäre von der qualität eben auch genauso gut, wie die anderen (vorher favorit teutonia mistral s, da bei stiftung warentest gut abgeschnitten hat)...
also eigentlich ist mir die firma und der preis wurscht, die qualität ist uns halt wichtig, aber der eine hat dies nicht der andere jenes nicht. und bei stiftung warentest haben irgendwie alle ziemlich schlecht abgeschnitten, bzw. der test ist halt auch schon älter...

also unsere kritierien sind:

-der wagen muss robust sein, weil der ja auch lange halten soll (da wir eigentlich noch mehr kinder wollen)
- teleskop verstellbar: da ich sehr klein 1,60 und mein mann sehr groß 1,96
- er muss in unseren kleinen kofferraum passen
- das baby und auch das kind sollen viel platz haben
- er muss ne liegeschale, sportsitz haben und autositz kompatibel sein

habt ihr tipps, erfahrungswerte und welche wagen sind eure favoriten??????

woaaahhhh ... dieser kinderwagen macht mich verrückt

#danke also für alle antworten!!!

, #sorry hab meinen beitrag schonmal unter hartan... gepostet, aber dachte nu doch so ists besser

Beitrag von lina-26 26.05.11 - 22:22 Uhr

Hallo,

also ich hab mir einen Pramy Luxe von ABC Design geholt, bin tottal zufrieden damit und weiß das ich auch mit Baby drinn zufrieden sein werde, da viele meiner Freundinnen auch einen von ABC design hatten und wenn ich mich mal so um schaue, fahren den wirklich viele...

Beitrag von seinelady 26.05.11 - 22:25 Uhr

Hallo,
also ich habe endlich unsern Traum Kinderwagen gefunden.
Bei uns wird es der Roan Marita sein.
Lieben Gruß Tiny

Beitrag von zwei-erdmaennchen 26.05.11 - 22:35 Uhr

Hi,

ich würde bei eurem Größenunterschied eher zu einem herausziehbaren Schieber raten. Denn die klassischen Verstellmöglichkeiten (wie beim Mistral) verändern zwar die Höhe, dadurch kommt man aber näher an den KiWa ran und da haut dein Mann dann permanent mit den Füßen dagegen. Diese herausziehbaren Schieber hat z.B. Gesslein, Emmaljunga, Quinna, Mutsy. Ansonsten sind für große Leute trotz klassischer Höhenverstellung z.B. der TFK oder Christiane Wegner gut geeignet.

Ansonsten ist ja noch die Frage - was für eine Wanne/Tragetasche soll es sein? Was für ein Sportwagenaufsatz? Was für Räder (Luftrad/Luftkammerrad, Schwenkis/feststehende Räder)? Welcher Stil (klassisch/modern)? Preisvorstellung?

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von ..allebasi.. 27.05.11 - 14:40 Uhr

also wanne auf jeden fall (aber autositz muss auch passen).. auf keinen fall lufträder (hab nur schlechte erfahrungen bei dem wagen von meiner freundin gemacht (4mal nen platten)... 4 räder, aber vorne schwenkis... eher modern (aber auf keinen fall bugaboo, find ich voll hässlich)
und preis ist eher nebensächlich

Beitrag von canadia.und.baby. 26.05.11 - 23:03 Uhr

Wir haben den Mistral S und sind sehr zufrieden.


Ich bin 1.65 und mein Mann 2.08 und wir beide haben keine Probleme beim schieben , im gegenteil ! Er lässt sich super verstellen und mein Mann haut sich auch nicht die Füße auf am Wagen :P

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.05.11 - 08:25 Uhr

Hi,

wenn dein Mann zügig schiebt haut er sich unter Garantie die Füße an. Ich habe nie einen etwas größeren Menschen erlebt der den Mistral S (oder einen mit vergleichbarer Verstellung) ganz normal schieben konnte - und erst recht keinen wirklich großen wie dein Mann es ja ist. Mein Mann ist gute 1,80 und hat verhältnismäßig kurze Beine. Und er würde sich auch die Füße am Mistral S stoßen wenn er normal gehen würde. Entweder er läuft gaaaaanz langsam, dann geht es oder er nimmt seine Füße nach aussen - nur so kann er laufen ohne anzuecken. Und das habe ich genauso tausendfach im Geschäft erlebt. Die Wägen mit diesem Mechanismus sind (bis auf wenige Ausnahmen) nicht für so große Leute konzipiert.

LG
Ina #winke

Beitrag von ..allebasi.. 27.05.11 - 10:25 Uhr

Das hat die Verkäuferin auch gesagt... Der war auch mein Favorit, aber mein freund will ja auch problemlos schieben! Und preislich mit richtiger liegewanne ist der natürlich auch preislich nicht ohne...

Beitrag von canadia.und.baby. 27.05.11 - 12:31 Uhr

Er kann selbst damit Laufen!

Und erläuft normal also nicht nach außen und das mit schuhgröße 54!

Nicht immer alles in eine Schublade werfen , auch wenn du angeblich aus diesem bereich kommst!

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.05.11 - 12:36 Uhr

Sorry, ich glaub ja viel. Aber davon schick mir mal ein Video wie dein 2,08-Mann aufrecht mit einem Mistral S läuft ohne mit den Füßen anzuecken. Das ist faktisch unmöglich. Das hat auch nichts mit Schublade zu tun sondern hier geht es um eine technische Entwicklung bei der sogar der Hersteller sagt, dass es nicht für Menschen über 1,80 ausgerichtet ist!!! Und genau das deckt sich mit meinen Erfahrungen im Geschäft, dass nämlich große Männer IMMER Probleme damit hatten. Ich hatte nie einen großen Mann der auch nur annähernd damit laufen konnte wie ein 1,70-Mensch. Aber das habe ich mir ja alles nur ausgedacht #augen

Beitrag von canadia.und.baby. 27.05.11 - 13:05 Uhr

Vielleicht liegt es auch an seinen sehr langen armen das er damit noch nie Probleme hatte (seine Hämden sind auf ihn geschneidert da alles andere nicht passt).

Er hat ihn ja extra im Fachmarkt getestet! Er stellt sogar meistens der Griff garnicht hoch (denn er kann aufrecht gehen und seine arme kommen trotzdem auf meiner höhe eingestellten griff an :P )!

Du solltest deine Schublade mal ein bisschen öffnen und nicht nur an die ewig meckernen Kunden denken , nur weil diese nicht genung getestet haben , welcher Kinderwagen zu ihnen passt!

Beitrag von timpaula 27.05.11 - 08:33 Uhr

Also wenn dir Qualität wichtig ist, dann würde ich ja die Finger von Hauck lassen!

Wir haben einen ABC Design Pramy Luxe gekauft! Aufgrund der schlechten Straßen bei uns, war mir wichtig, dass er vier gleich große Räder hat und keine Schwenkräder,

der Turbo S6 (glaube der heißt so) von ABC Design ist schön klein zu zerlegen und die kannst babyschale drauf setzen, Sportwagenaufsatz und Tragewanne! preislich liegt der bei ca. 300,00 € ich find das geht!

Aber ich bin auch in verschiedene Läden gefahren und habe getestet, bevor ich mir für unseren entschieden habe!

Beitrag von tanjawielandt 27.05.11 - 08:55 Uhr

Von Hauck würde auch die Finger lassen. Habe da schon schlechte Erfahrungen mit einem Kiwa und einem Reisebett gemacht.

Wir haben den ABC Design Pramy Luxe und sind super zufrieden damit.
Den würde ich immer wieder kaufen.
Welche Wagen ich auch ganz gut finde sind die von Görhing. Haben wir bei unseren ersten beiden Kindern gehabt.
Damals führte Babyone die Marke.

Beitrag von ladyna79 27.05.11 - 10:08 Uhr

Heike Hauck ist was anderes als Hauck.

Lass Dich nicht durcheinander bringen ;-)

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.05.11 - 11:11 Uhr

Heike Hauck ist ein Familienmitglied des Gründers der Marke Hauck (weiß aber nicht in welchem Verwandtschaftsverhältnis die stehen). Es ist also nicht viel anderes. Firmensitz ist auch im gleichen Kaff.

Beitrag von ladyna79 27.05.11 - 11:22 Uhr

Ja sie kommt aus der Familie. Aber deswegen sind ja die Kinderwagen nicht die gleichen.

Meines Erachtens nach hat sie doch ihre Kiwa's in Zusammenarbeit mit TFK entwickelt und nicht mit Hauck. Der Name Hauck steht doch bei ihr nur fuer das Design.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.05.11 - 11:25 Uhr

Das einzige was von TFK kommt ist das Bremssystem. Und wie gesagt gab es solche Versuche in den vergangenen 20 Jahren bei Hauck schon mehrfach - und das Zeug war alles Schrott. Nur dann eben teurerer Schrott als die einfachen Hauck-Wägen.

Beitrag von ladyna79 27.05.11 - 11:30 Uhr

Aha. Na im Grunde ist mir das auch schnuppe.

Ich kann die Kinderwagen nicht beurteilen und darum geht es hier in diesem Thread.

Ich kann nur den beurteilen, den ich nutze und den kann ich zwar empfehlen, aber nicht der TE, da der nicht in ihr Auto passen wird :-)

Beitrag von ..allebasi.. 27.05.11 - 10:28 Uhr

Aber heike hauck ist nicht hauck... Das hat die verkäuferin extra gesagt... Die meinte auch hauck ist eher billig und geht oft kaputt... Aber die Heike designt halt ...

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.05.11 - 11:20 Uhr

Hi,

Heike Hauck ist ein Mitglied der Hauck-Familie. Sie hat sich selbständig gemacht in der Hoffnung, endlich den schlechten Ruf wegzukriegen. Diese Versuche gab es dort aber schon häufig und das Zeug war/ist auch nicht viel besser (z.B. i'coo).

Ich habe die Wägen nicht persönlich gesehen, den Bildern nach zu urteilen ist nur dasselbe billige Plastik verwendet worden. Die Bremse ist von TFK abgekupfert - das gibt sie ja auch zu bzw spricht von Kooperation mit TFK. Um daran zu kommen muss sich aber noch viel tun fürchte ich. Denn auch die Stoffe der Tragetaschen sehen nicht gerade hochwertig aus.

I'coo ist auch teuer und taugt nichts. Da gibt es günstigere Sachen die besser sind.

Einen ABC Design wirst du vermutlich nur schwer ins Auto bringen. Auch beim Gesslein Future hätte ich da meine Bedenken. Ist aber einen Versuch wert weil es den im Internet in Auslauffarben oft total günstig gibt (z.B. hier: http://baby-online-kaufhaus.de/Gesslein+Future+inkl+Tasche,i19.htm). Und da liegen Welten dazwischen.

Ist halt wie gesagt eine Frage was du haben willst. Der Teleclip von C. Wegner z.B. ist auch total klein zusammenzulegen. Oder halt TFK die in dem Punkt eh unschlagbar sind.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von ..allebasi.. 27.05.11 - 14:37 Uhr

naja preis ist eher egal... er muss ins auto passen (opel corsa)... teleskopverstellbar (wegen des größenunterschieds)... autositzkompatibel... und ne liegeschale haben (mir gefallen diese softtragetaschen garnicht)... wir wohnen in berlin, daher ein stadtwagen (klein, wendig, am besten 2 große Räder hinten, 2 kleine vorne)

wie ist denn der abc design condor 4s??? über den bin ich im netz nochmal gestolpert

Beitrag von elistra 27.05.11 - 22:53 Uhr

ich hab noch nen mutsy 4-rider zu verkaufen, komplett mit allem. vielleich wär der ja was für dich, hier guck mal: http://s227.photobucket.com/albums/dd106/ladyelistra/kiwa/

der hat nen teleskopschieber, schwenkräder, ne babywanne, adapter für die maxi cosi babyschale (die abgebildete besafe izi sleep schale könntest du auch dazu haben), nen drehbaren sportsitz usw.

Beitrag von ..allebasi.. 27.05.11 - 10:31 Uhr

Gibts den ABC auch mit schwenkrädern?

Danke für die zahlreichen antworten

Beitrag von delfinchen 27.05.11 - 09:55 Uhr

hallo,

wir hatten den abc design zoom und waren sehr zufrieden.
es ist ein tandem-wagen, der einzige nachteil war für uns, dass er sich auf feldwegen nicht soo leicht schieben lässt.

vorteile:
* er passte in meinen vw-polo
* mit einem adapter kann man sogar den maxi-cosi (oder eben, wie bei uns, zwei maxi-
cosi) aufstecken
* man kann zwei wannen oder zwei sportsitze aufstecken/ oder eine wanne und einen
sportsitz
* er hat schwenkräder, die sich aber auch feststellen lassen
* man kann die sportsitze in und gegen die fahrtrichtung aufstecken oder aber so, dass die
kinder sich anschauen können
* er hat eine teleskop-stange

wir haben uns jetzt noch einen wagen nebeneinander von hauck gekauft, der sich zwar auf feldwegen besser schieben lässt, auf straßen/ in geschäften ist es aber schwierig, weil man aufgrund der breite nicht überall durch-/hinkommt. auch ist er nicht so stabil wie der wagen, den wir zuerst hatten.

lg,
delfinchen