Meine beschränkte Schwägerin

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von mussmichmalausk.. 26.05.11 - 22:09 Uhr

Guten Abend

meine Schwiegerfamilie nervt mich zurzeit extrem, sie hängen sich überall rein, vor allem meine Schwägerin, ich habe niemanden mit dem ich darüber reden kann, also schreibe ich jetzt mal hier alles von der Seele.
Es ist so, dass sie ständig blöde Sprüche ablässt, als unser zweites Kind unterwegs war meinte sie nur, sie hätte nichts anderes erwartet #schock
Dabei habe ich einen höheren Schulabschluss wie sie, und eine bessere Ausbildung, naja es sind Kleinigkeiten, ich habe meine Tochter (4) letztens den sprechenden Mann von Barbie gekauft, weil sie ihn sich so gewünscht hat, am Spielplatz dann meinte sie zu meiner Freundin, als sie meine Tochter mit der Puppe sah, sie hätte ihrer Tochter so etwas nicht gekauft, denn sie könnte ja Rollenspiele spielen, die unter die Gürtellinie gehen #klatsch
Ich muss dazu sagen, sie ist Türkin und sehr konservativ, dann ging es darum, wir wollten im Garten der Eltern einen Pool aufstellen, wollen sie auch nicht, weil sie nicht möchte das ihr Sohn seine Cousinen im Bikini sieht.
Ständig hängt sie sich in meine Erziehung rein und versucht mir ihren Erziehungsstil aufzudrücken.
Bitte gebt mir mal einen Rat, wie ich damit umgehen soll, mein Mann will von all dem nichts wissen, er weiß wie sie ist und sagt ich soll es so akzeptieren und mich nicht aufregen.

Was würdet ihr tun?

Beitrag von jogiyoda 26.05.11 - 22:15 Uhr

Du hast 2 Ohren am Kopf, eins für rein und eins für raus und ansonsten machst du wortlos Dein Ding.

Beitrag von connie4 27.05.11 - 13:55 Uhr

#pro#pro#pro

Guter Tipp - gilt auch für nervige Schwiegereltern, Eltern, Bekannte und andere Zeitgenossen, die es einfach immer besser wissen.

Beitrag von jogiyoda 27.05.11 - 14:19 Uhr

und dabei nicht vergessen: immer schön Zähne zeigen denn dann kann dir keiner was weil du ja alle anlächest ( und dabei denkst leck mich Spinner)

Beitrag von serdes 26.05.11 - 22:24 Uhr

Kennst du den?:

http://www.youtube.com/watch?v=ne-FnZFbmNQ

Genau so musst du das machen. Die Pinguine wissen Bescheid. So mach ich das seit Jaaaahhren mit meiner Schwiegermutter. Sie ist glücklich, ich bin glücklich und wenn ich glücklich bin, ist es mein Mann auch.

Also, immer schön lächeln und winken!

Beitrag von elofant 27.05.11 - 08:24 Uhr

Du hasts mit den Pinguinen, wa?? Aber geil ist das schon....







In diesem Sinne: stur lächeln und winken. #winke

Beitrag von gh1954 26.05.11 - 23:51 Uhr

>>>Dabei habe ich einen höheren Schulabschluss wie sie<<<

Wenn man schon mit Bildung protzen will, sollte man zumindest wissen, wann es "als" oder "wie" heißt.

Beitrag von mussmichmalausk.. 27.05.11 - 00:00 Uhr

das denke ich nicht.
Ich protze doch nicht mit meiner Bildung, ich habe es nur erwähnt, da sie meinte , sie hat nichts anderes erwartet, ich weiss nicht wo du rausgelesen hast, das ich geprotzt habe #kratz
Es soll auch intelligente Menschen geben, die als und wie verwechseln.
Wer sucht der findet.


Beitrag von gh1954 27.05.11 - 00:30 Uhr

>>>Es soll auch intelligente Menschen geben, die als und wie verwechseln. <<<

Intelligenz hat nichts mit Bildung zu tun.

Und du hast mit deiner "Bildung" geprotzt.

>>>ich habe es nur erwähnt, da sie meinte , sie hat nichts anderes erwartet<<<

Was daran so schlimm ist, dass sie nichts anderes erwartet hat, hab ich nicht verstanden.

Ich habe nichts gesucht, das sprang ins Auge.

Beitrag von scrollan01 27.05.11 - 08:57 Uhr

Okay - das sind kulturelle Unterschiede.

Wenn die Eltern keinen Pool wollen aus kulturellen und eligiösen Gründen dann ist das so und dann kann man daran nicht rütteln!

Dann geht halt schwimmen oder so.

Was das andere angeht: links rein und rechts raus ...

Halte dich fern von ihr und gut ist!

Es bringt niemanden etwas sich darüber aus zu lassen außer Stress und Streit in den eigenen 4 Wänden.
Das ist oft genug schon schwierig bei deutsch/deutschen Paaren und bei multikulti eben genauso ...

Dein Mann wird niemals gegen seine Familie reden ...

Nicht nur weil er ein Weichei ist sondern dazu kommt eben noch das Herkunfstland der Familie - da redet man eben nicht GEGEN die Eltern!

Lebt ihr also für euch und halte dich zurück ...
Mehr geht nicht!

LG

Beitrag von ajl138 27.05.11 - 08:53 Uhr

>>Dabei habe ich einen höheren Schulabschluss wie sie<<

Damit sagst du nichts Anderes,als das du denkst du wärst etwas Besseres wie sie.
Also bist du doch genauso.
Sie sagt es laut,du lästerst hier.
Obwohl das "Sagen" ja doch wohl um einiges ehrlicher ist für mich.

Sprich mit ihr oder ignorier ihr Gerede.

Beitrag von lagefrau78 27.05.11 - 01:17 Uhr

;-)

Beitrag von kiddymummy 28.05.11 - 09:15 Uhr

Wer protzt denn?
Sie hat da lediglich eine Aussage zu getroffen. Da sie nicht einmal erwähnt, um welche beiden Schulabschlüsse es sich handelt, dürfte es sich hier kaum um protzen handeln.

Beitrag von thea21 27.05.11 - 09:29 Uhr

<<<Dabei habe ich einen höheren Schulabschluss wie sie>>>

Aha!?#kratz

Zum Rest: Benehmt euch entsprechend eurer Alter und hört auf Kindergartenniveau zu versprühen.

Ignorieren und gut.

Beitrag von alpenbaby711 27.05.11 - 09:37 Uhr

Eigentlich eine klare Sache:
STimmt du sollst sie so akzeptieren und dich nicht aufregen. Das ist richtig denn sie ist wie sie ist. Aber sag ihr klar das sie sich dann auch auf seiner Erziehung rauszuhalten hat weil du deine hast. Das knall ihr aber heftig vor den Latz das sies auch versteht!
Und sonst reg dich über sie nicht auf. Sie kennts wohl selbst nicht anders. Aber ich würde mir dann auch nicht ständig von ihr was sagen lassen. Geh deinen eignen Weg.
Ela

Beitrag von juniorette 27.05.11 - 09:46 Uhr

Hallo,

"Ich muss dazu sagen, sie ist Türkin und sehr konservativ"

wenn sie die Schwester deines Mannes ist, ist dein Mann doch auch Türke und ähnlich konservativ #kratz

"wir wollten im Garten der Eltern einen Pool aufstellen, wollen sie auch nicht, weil sie nicht möchte das ihr Sohn seine Cousinen im Bikini sieht."

Weder deine Schwägerin, dein Mann noch du haben zu bestimmen, ob im Garten deiner Schwiegereltern ein Pool aufgestellt wird. Nur deine Schwiegereltern. Und da diese ja nun auch Türken sein müssen, wenn deine Schwägerin Türkin ist, werden sie das wohl aus denselben Gründen wie deine Schwägerin nicht wollen.

"ich habe niemanden mit dem ich darüber reden kann, also schreibe ich jetzt mal hier alles von der Seele"

Wenn du keine Freunde/Freundinnen hast, mit denen du über sowas reden kannst, würde mir das mehr zu denken geben als eine nervige Schwägerin.

"Bitte gebt mir mal einen Rat, wie ich damit umgehen soll, mein Mann will von all dem nichts wissen, er weiß wie sie ist und sagt ich soll es so akzeptieren und mich nicht aufregen. "

Dein Mann hat doch Recht. Außer dass ich so einer unsympathischen Person aus dem Weg gehen würde, würde ich nichts tun.
Und wenn man sich mal notgedrungen sieht, kannst du sie auch ignorieren bzw. kurz angebunden sein.

LG,
J.

Beitrag von felix.mama 27.05.11 - 12:28 Uhr

Als Schwägerin bezeichnet man auch die Frau des Bruders meines Mannes!

Beitrag von juniorette 27.05.11 - 12:54 Uhr

Nein.

Schwägerin = Schwester vom Mann

oder

Schwägerin = Frau vom eigenen Bruder.

Und wenn es die Frau vom eigenen Bruder ist, hat sie mit dem Garten der Schwiegereltern ja wohl nichts zu tun.

Frau des Bruder meines Mannes = Schwippschwägerin.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwippschwager

Beitrag von felix.mama 27.05.11 - 13:05 Uhr

Dann wird es wohl diese sein, nur im Volksmund sind da auch alle Tanten und Onkel! ;-)

Warum soll sie denn nicht in den Garten?

Beitrag von juniorette 27.05.11 - 13:14 Uhr

"Warum soll sie denn nicht in den Garten? "

Hab ich nicht geschrieben.

Beitrag von felix.mama 27.05.11 - 14:54 Uhr

"Nein.

Schwägerin = Schwester vom Mann

oder

Schwägerin = Frau vom eigenen Bruder.

Und wenn es die Frau vom eigenen Bruder ist, hat sie mit dem Garten der Schwiegereltern ja wohl nichts zu tun.

Frau des Bruder meines Mannes = Schwippschwägerin.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwippschwager"

Beitrag von juniorette 27.05.11 - 15:04 Uhr

"Dann wird es wohl diese sein, nur im Volksmund sind da auch alle Tanten und Onkel!

Warum soll sie denn nicht in den Garten? "

Beitrag von kiddymummy 28.05.11 - 09:18 Uhr

""Ich muss dazu sagen, sie ist Türkin und sehr konservativ"

wenn sie die Schwester deines Mannes ist, ist dein Mann doch auch Türke und ähnlich konservativ"

#kratz

Unterstellt Du ihr gerade, daß sie geschrieben hätte, daß alle Türken konservativ seien?Oder wie ist Deine Aussage zu verstehen?

Hat sie ja gar nicht geschrieben.

Beitrag von kiddymummy 28.05.11 - 09:20 Uhr

Hallo,
also akzeptieren würde ich es definitiv nicht.
Ich würde sie wohl eher ignorieren und so weit es geht den Kontakt mit ihr meiden. Zumindest würde ich es versuchen, keine Ahnung, ob sowas klappt.
LG
kiddymummy

Beitrag von kiddymummy 28.05.11 - 09:21 Uhr

Sorry, Beitrag an die falsche Stelle gesetzt, der mit dem Ignorieren sollte natürlich an die Threaderöffnerin gehen.

  • 1
  • 2