An alle Bosnier hier bei urbia

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mela05 26.05.11 - 22:14 Uhr

Hallo miteinander,
Nun ist auch der letzte Kriegsverbrechet gefasst

http://mobil.stern.de/op/stern/de/ct/-4d177782b77c298e91d9b295cd39addd/detail/panorama/Verhaftung-Ratko-Mladic-General-Kriegsverbrecher-Massenm%F6rder/632846/

Ich kann gar nicht beschreiben wie froh ich darüber bin. Die Gerechtigkeit hat doch noch gesiegt.
Sorry für den Thread aber ich musste das jetzt mal raus lassen.

Lg Mela

Beitrag von jabberwock 26.05.11 - 22:29 Uhr

Ich will dir ja die Freude nicht verderben (und teile sie auch) aber "Die Gerechtigkeit hat doch noch gesiegt." ist doch reichlich euphemistisch... :-(

Beitrag von mela05 26.05.11 - 22:33 Uhr

Ja viellricht etwas blöd ausgedrückt. Was ich eigentlich damit sagen wollte, ist, das er nun endlich für alles was er den Menschen in BiH angetan hat, bezahlen wird. Du weisst gar nich wie sich die Mamis in Srebrenica darüber freuen. Klar, ihre Söhne und Männer bring die Festnahme nicht zurück, aber es ist ein verdammt gutes Gefühl das er für seinr Taten büßen wird.

Beitrag von jabberwock 26.05.11 - 22:47 Uhr

Ja, ich versteh schon, was du meinst :-)
Leider laufen zu viele seiner Handlanger immer noch unbehelligt herum.

Beitrag von badem 26.05.11 - 22:54 Uhr

habe es auch eben gelesen und bin auch sehr froh darüber.
habe mir eben einige fotos wieder angeschaut....einfach schrecklich was da passiert ist.....er hat die todesstrafe verdient....
dreckskerl....

Beitrag von morjachka 26.05.11 - 23:05 Uhr

Hallo!

Bin zwar keine Bosnierin und an Gerechtigkeit glaube ich auch nicht ganz, aber dass sie ihn geschnappt haben ist super.
Es gibt Hoffnung!

Beitrag von miss-bennett 27.05.11 - 08:36 Uhr

Hallo Mela!

Mich freut es, dass es noch Menschen gibt, die das alles nicht vergessen haben. Schön, dass so eine Nachricht nicht einfach unbedeutend klein bleibt und verschwindet

Ich bin eine Bosnierin (ohne Konfession) und habe mich gar nicht über diese Meldung freuen können, weil:

1. Das Spiel wurde seitens Serbien schon mehrmals gespielt
2. Was passiert ihm schon?

Sie wussten die ganze Zeit wo er ist und haben sich ins Fäustchen gelacht. Und jetzt, wo seine Auslieferung eine Bedingung für den EU-Beitritt ist, wird er prompt ausgeliefert. Man kann sich gar nicht ausmalen, was da für Spiele im Hintergrund gespielt wurden

Ausserdem ist es so, sobald Serben schreien, wird in Großbritanien oder sonst wo irgendein bosnischer Politiker (unter Auslieferungsängsten) unter dubiosen Bedingungen und aus absolut ungerechtfertigtren Gründen verhaftet. Dies passierte sowohl mit moslemischen als auch katholischen Politikern.

Irgendwo habe ich noch einen Kommentar zu der Mladic-Verhaftung gelesen:

"Der arme Mann kämpfte in seiner Heimat gegen moslemische Machtünernahme" - das kann nur einer geschrieben haben, der nie einen Fuß auf den Balkan gesetzt hat

Mir tut es leid für alle Angehörigen der Kriegsopfer. Und ja, ich bin selbst vom Krieg betroffen

Gruß, Miss Bennett

Beitrag von ostsonne 27.05.11 - 14:04 Uhr

Kannst du mir sagen, warum es Gegendemos gibt....gegen die Verhaftung dieses Verbrechers ? Das ist mir unverständlich.

Beitrag von miss-bennett 27.05.11 - 20:03 Uhr

Weil er für viele ein Held ist...
Unfassbar, aber traurig und war

Beitrag von jessica.g1 27.05.11 - 14:22 Uhr

<<Sie wussten die ganze Zeit wo er ist und haben sich ins Fäustchen gelacht. Und jetzt, wo seine Auslieferung eine Bedingung für den EU-Beitritt ist, wird er prompt ausgeliefert.<<

Das Ziel der Auslieferung im Interesse Serbiens bestand schon seit Milosevic und natürlich Karadzic.


LG

Beitrag von miss-bennett 27.05.11 - 08:38 Uhr

Aktuell und einfach typisch

http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/12898282-mladic-vernehmung-geht-weiter.html#.A1000107

Beitrag von jessica.g1 27.05.11 - 09:15 Uhr

Hallo,

ich gebe dir recht. Er ist ein Kriegsverbrecher und sollte nie mehr frei rumlaufen.

Leider finde auch ich das nicht überall die Gerechtigkeit gesiegt hat. Mein Mann (Kroate) wurde von Bosniaken aus dem Dorf vertrieben. Sein Bruder hat bis dato noch Bombensplitter in Nacken und Hals. Es gab VIELE Fädenzieher. Auf allen DREI Parteien.



Pozdrav

Beitrag von nobility 27.05.11 - 17:39 Uhr

Hallo Mela,

" Die Gerechtigkeit hat doch noch gesiegt. "

Hier wurde die Gerechtigkeit - abropo das muß noch abgewartet werden - erkauft wie bei einem Kuhhandel.

Auslieferung von Ratko Mladic gegen EU Beitritt.

Bereits jetzt werden schon alle Register gezogen um eine Auslieferung zu verhindern. Und es werden alle Register gezogen um eine Anklage geschweige denn eine Verurteilung zu verhindern. Das ist nichts neues, das war bei den anderen Schwerverbrechern genauso. Denken wir nur an den letzten Fall des KZ Aufsehers John Demjanjuk.

Beitrag von mela05 27.05.11 - 22:03 Uhr

Das mit der Gerechtigkeit habe ich mich falsch ausgedrückt. Aber eines vorweg. Es interessiert mich die Bohne, ob Serbien jetzt in die EU eintritt oder nicht. Ebenfalls interessiert mich, dad die Serben womöglich wussten wo er sich die ganze Zeit aufgehalten hat und ihn nicht ausgeliefert hat.
Was mich allein interessiert ist, das er nach Den Haag endlich ausgeliefert wird und für dad büßen wird was er den Menschen in Bosnien angetan hat vor allem im Genozid von Srebrenica. Eine gerechte Strafe wird es für seine Taten niemals geben, aber der Gedanke das er jetzt gefasst ist und nach Den Haag kommt, tut einfach gut. Ich finde es nur schade das die ganzen Gerichtsverhandlungen sich so ziehen. Verhandlung Karadzic zieht sich ja auch wie ein Kaugummi. Das sollte viel schneller alles ablaufen.

Beitrag von jessica.g1 28.05.11 - 09:15 Uhr

JEDER Beteiligte sollte sein Fett wegbekommen. Und die Serben haben ja nicht Krieg gegen sich selber geführt. Aber ich hatte dir ja oben schon geantwortet.

Was haben die Mudschahedine in Bosnien gemacht? Woher kam diese Unterstützung?

Gerechtigkeit für all dieses wird es leider nie geben. Es werden immer Familien da sein die nach Gerechtigkeit oder gar Rache rufen werden.

Beitrag von miss-bennett 28.05.11 - 10:35 Uhr

"... Und die Serben haben ja nicht Krieg gegen sich selber geführt..."

An dieser Stelle solltest Du aufhören über dieses Thema zu sprechen. Bitte.

Beitrag von jessica.g1 28.05.11 - 13:34 Uhr

Glaub mir ich weiß wovon ich rede. Und da heißts nicht der Freund eines Freunes sondern es betrifft direkt meinen Mann und dessen Familie. Also es sind die nächsten Quellen.

Beitrag von mela05 28.05.11 - 15:50 Uhr

Ich weiß auch wovon ich rede, es betrifft ebenfalls meinen Mann und seine Familie und meine Familie auch. Mein Vater wurde von den Serben gefangen genommen und misshandelt als er meine Schwester und meinen Schwager aus dem Krieg befreien wollte. Meine anderen beiden Schwestern, meine Mutter und ich mussten in Deutschland beten und bangen ob wir unseren Vater jemals wieder lebend sehen.

Ich gehe mal davon aus dad dein Mann Serbe ist, oder?

Beitrag von jessica.g1 28.05.11 - 16:01 Uhr

Hmm, finds traurig, denn anscheinend hast du meine Antwort auf deinen eigentlichen Thread nicht gelsesen.

Aber gern noch einmal. Nein, mein Mann wurde als katholischer Kroate in Bosnien geboren.

Das deiner Familie Seitens Serbien Leid angetan wurde ist schlimm, ja. Nur meine ich (wenn du meine allererste Antwort auf deinen Thead gelesen hättest) dass gerade im Fall meines Mannes auch andere beteiligt waren. Da waren es halt nicht die Serben. Er hat einiges an Leid mit seinen 13 Jahren damals anschauen müssen, ich wecke ihn bis heute oft nachts auf wenn er im Traum weint :-(

Opfer gibt es überall und egal welcher Nation, die Angehörigen weinen!

Was nochmal Ratko Mladic angeht, für ihn wird sich wahrscheinlich nicht viel ändern. Er wird zur Haft verurteilt. Ihn wirds nicht interessieren weil er jetzt schon wie ein Gefangener gelebt hat. Der Mann ist nicht mehr ganz dicht... aber wer ist schon ganz dicht der Menschen umbringen kann? Egal welcher Nation...


Das Leben muss weitergehen. In den Diskotheken haben wir Kolo getanzt, nicht gewusst wer da an deiner Hand war...Es war egal. Ich hoffe das alle irgendwann mal wieder einigermaßen normal miteinander umgehen können. Wobei ich froh bin das sich unser Freundeskreis aus allen 3 Nationen zusammensetzt und wir uns alle gut verstehen.


LG

Beitrag von mela05 28.05.11 - 16:16 Uhr

Sorry dad ich dad falsch interpretiert habe. Ich habe auch Freunde aller 3 Nationen. Für mich ist ed ebenfalls unwchtig wer welcher Nation oder Religion stammt. Der Mensch als Person ist mir wichtig und wie du sagst wenn man Kolo tanzt und der Takt deines Nebenmannes stimmt, ist ja egal woher er eigentlicch kommt ;-)

Beitrag von jessica.g1 28.05.11 - 16:22 Uhr

:-) so siehts aus!

Beitrag von mela05 28.05.11 - 10:41 Uhr

Nein das haben sie nicht, die Serben sind nun mal die Angreifer gewesen, die Bosnier und bosnischen Kroaten haben sich gewehrt, da die Serben es nicht ertragen konnten das Bosnien ein eigenständiges Land wurde.
http://www.youtube.com/watch?v=eTROpkT7dOo&feature=youtube_gdata_player
Aber das ist nun mal keine Entschuldigung.

D Du kannst gerne noch weitere Videos über dad Massaker in Srebrenica auf Youtube anschauen, viele Mütter haben nach über 15jahren immer noch die Knochen ihrer Söhne gefunden. Jedes Jahr am 15 juli muss ich immer weinen wenn die Jahresbeerdigung ist.

Beitrag von jessica.g1 28.05.11 - 13:39 Uhr

Ich habe diese Videos schon vor Jahren durchgesurft... Es IST grausam. Entschuldigungen gibts für solche Taten sowieso nie was mich manchmal stört sind diese Scheuklappen. Wenns um Opfer direkt geht, da frage ich mich nicht nach ... wer fing an sondern das Leid steht im Vordergrund. Uns so haben alle drei Parteien ihr Leid!