Guten Morgen-Frühstück - AWSMädels

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von silberlocke 27.05.11 - 06:22 Uhr

Guten Morgen, guten Morgen, wie geht es Euch,
Guten Morgen, guten Morgen, wie geht es Euch,
Wie schön daß wir uns wiedersehen und uns auch noch so gut verstehn,Guten Morgen, guten Morgen, wie geht es Euch....

um euch mit einem kleinen Lied zu begrüßen....

ich bin heute schon unanständig wach und Dana brabbelt komischer Weise auch schon... HÄÄÄÄÄ??? sonst muss ich sie nämlich meist wecken.

Egal. Jedenfalls macht die Arbeit viel Spaß und ich muss mir ECHT eine langsamere Arbeitsweise angewöhnen. Es geht alles gemütlich zu und es flutscht schon ganz gut.

Mit den Kindern klappt es auch prima - die Kleinste macht sich super in der KiTa und ist ein richtiger Sonnenschein und die größeren Kids und Erzieher/innen sind ganz verliebt.
Erik hat mal wieder Blasenentzündung und da bin ich echt langsam entnervt, was die KiTa angeht. Jetzt gebe ich wieder die Trinkflasche für ihn mit, was aber nicht gern gesehen wird, blablabla... Aber nun lasse ich mich nicht mehr erweichen, in Zukunft hat er einfach immer eine Trinkflasche dabei, damit ich sehe, was er trinkt.
Marita reitet nun die 4. Woche und ist begeistert. Gefällt mir ja auch, aber naja, die Schule ist dafür ein wenig..... hm.... nicht so gut. Da muss meine Große nu nochmal kräftig ins Gebet genommen werden. So geht das nicht, auch im Hinblick auf die Weiterführende Schule.
Luis tut die Kernzeitbetreuung recht gut - dh die Hausaufgaben sind einfacher einzufordern, weil er vorher in der Kerni schon gespielt und getobt hat. Dafür klappt es im Unterricht aber so gar nicht und er hat größere Lücken - also schleichen wir über Himmelfahrt dann die Medis tatsächlich ein. Ich hoffe, dann klappt es auch während des Unterrichts endlich besser.

So, nu mach ich Dana eine Flasche, wecke alle Kinder und dann geht ans Frühstück und um 7:15Uhr gehen wir aus dem Haus.
Wenn es so ruhig wie die letzten Tage im Geschäft ist, werde ich mich da mal kurz melden, ansonsten nach der Arbeit, gegen 12:30Uhr.

LG Nita

Beitrag von 71068 27.05.11 - 07:58 Uhr

Guten Morgen liebe Nita,


wie schön, dich hier zu lesen!#verliebt
Meine Kleine trinkt auch noch schnell ihr Fläschchen, bevor es in die Krippe geht.
Die Großen sind fort und auch dort sind die Probleme ähnlich gelagert.
Aber ganz ehrlich, jetzt vor den Ferien, die ja faktisch urplötzlich eintreten, müssen in allen Fächern noch Arbeiten, Tests, Lernzielkontrollen, Referate und Projektarbeiten geschrieben werden, Mappen abgegeben, etc.
Das hätte man echt etwas besser verteilen können. Die Kinder stehen da unter einem ganz schönem Druck, der sich auch gern in kompletter nachmitags "Lernverweigerung" abbaut.
Die Schulerklärung dazu ist ziemlich schlicht:
Die Kinder besuchen bei uns ein Gymnasium, dass nicht für einfache Abschlüsse steht. Da gehört Druck dazu."

Na toll. Aber doch nicht in Klassen 5-9 ????

Egal. Ich hüpfe jetzt zur Arbeit, Katastrophen abbauen (Schreibtischberg) und ein paar Termine überleben.

Habt alle einen feinen Freitag und ein wunderbares Wochenende!#winke

Beitrag von silberlocke 27.05.11 - 13:23 Uhr

hi Blümelein

ne, du - die haben zu wenig Druck bei uns - zumindest die Große. Da hab ich das Gefühl - der reinste Schlendrian..... Ach, ob da Arbeiten geschrieben werden, das erfahre ich immer erst HINTERHER. Meine Tochter hält es nicht für nötig zu lernen,.... neiiiiin. In Mathe wäre es aber bitter nötig....

Drück Dich

GLG Nita

Beitrag von kuschelchen65 27.05.11 - 09:04 Uhr

Guten Morgen, Nitalein
Guten Morgen, Mädels



Hab endlich auch mal wieder Zeit mit euch zu frühstücken#schwitz

Freut mich zu lesen,das dir die Arbeit so viel Spass bringt#liebdrueck
Bin echt gespannt auf klein Dana beim nächsten Treffen.

Bei uns sind Renovierung und Umzug endlich überstanden und wir fühlen uns pudelwohl im neuen Heim#verliebt
Weil wir ja auch grad so gut in Übung waren,haben wir noch einer Freundin beim Umzug geholfen(alte Wohnung 3.Stock alles raus....neue Wohnung 3.Stock alles wieder hoch#schwitz

Na ja und dann hat es meine Schwiegermutter echt übel erwischt,Bauchspeicheldrüsenkrebs:-( ...seit der OP arbeiten die Nieren nicht mehr und so muß sie nun 3x die Woche zur Dyalyse:-(
Und wir pendeln wöchentlich zwischen Detmold und Lübeck#schwitz

Layla entwickelt sich zu einer richtig kleinen Dame,eine Freundin hat ihr die Nägel lackiert#schock und jetzt müssen wir alle 3Tage neu lackieren...pink und lila#augen und Ohrringe hat sie jetzt auch endlich(mußten ein bischen schummeln bei der Altersangabe#schein)
Morgens haben wir immer riesen Theater beim Anziehen#schwitz sie will bei Wind und Wetter nur noch Röcke oder Kleider tragen...grrr

GLG
Petra

Beitrag von silberlocke 27.05.11 - 13:27 Uhr

hach ja, die kleinen Damen.... da müsst ihr wohl durch!

Hi erstmal Petra!

Schön, daß ihr Euren Umzug hinter Euch habt. Dann wird es wieder ein bischen ruhiger werden bei Euch. Gewöhnt Euch schön ein und fühlt Euch wohl!

Ja, die Motte ist groß geworden. Nix mehr mit "auf einem Kissen poofendes Mini-Baby".... jetzt räumt sie alles aus, hebt alles auf, füttert die Mama mit der Gabel (jaja, ist schon richtig - SIE füttert MICH... bäh....)
läuft an allem entlang nur frei - Pustekuchen, das traut sich die Lütte noch nicht. Aber ist ok so für mich.

GLG Nita, die sich wie Bolle auf September freut....

Beitrag von g.k. 27.05.11 - 10:07 Uhr

Hallo Nitalein,
hallo Mädels! #winke
Das ist toll, dass bei dir weiter alles gut läuft.#freu Bis auf die "Kleinigkeiten"#schock Wann beginnen denn bei euch die Ferien? So zum Ende hin bauen ja die Kinder alle gewaltig ab. #kratz
Bei uns läuft alles im normalen Trott. Der Mini-#hasi spricht immer mehr und hat den totalen Durchblick. #rofl Die Tanten in der Kita können sich immer kaum halten.;-) Er kommentiert beinah alles und nimmt wohl auch Älteren Maß, wenn sie Blödsinn machen.#klatsch

Dann genießt wir mal was wir tun.:-p

#herzlich#liebdrueck
Grit

Beitrag von silberlocke 27.05.11 - 13:31 Uhr

Hi Gritle

hihihi - Mein Schwiegersohn ist ja eine Motte! Altkluges Kerlchen - aber das ist ok so, er soll sich ruhig auch bemerkbar machen, sonst geht er hier unter.

Naja, die Große hat einfach keinen Bock sich anzustrengen - wozu auch, wenn die Lehrer es nicht einfordern.... Da kann die doofe Mama nörgeln wie sie will ("Kind, schreib so, daß auch ANDERE Deinen Aufschrieb lesen können! - Sag die Woche VOR der Arbeit bescheid, dann kann ich mit Dir lernen".... etc....) und der Große hat halt ADHS und in der Schule wird er sooooooo abgelenkt, daß er zu nix kommt. Zu Hause klappt es einigermaßen, zumindest so, daß ich damit leben kann.

Drück Dich, die Großen kommen gleich heim (die Kleinen sind bei Großtante und Oma).....

GLG Nita