Hcg von 11 auf 15 Progesteron sinkt leicht ab

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von schneckenkopf 27.05.11 - 06:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben.


hatte gestern meinen zweiten BT. Mein Hcg war Dienstag 11 und gestern 15 also leicht gestiegen. Das Progesteron allerdings ist leicht abgesunken.

Meine Kiwupraxis meint das die SS kein Bestand haben wird und ich Utrogest und Estradiol absetzen kann.


Hatte das auch mal jemand von euch? Ist jemand danach auch schwanger geworden und die SS ging gut?

Danke für Eure Hilfe.

LG Sonja

Beitrag von laohu 27.05.11 - 06:45 Uhr

Guten Morgen Sonja,

leider kann ich Dir nicht viel Hoffnung machen. Der HCG-Wert erscheint zu niedrig für eine intakte SS. Ich hatte nach einem IVF Versuch einen Wert um 20. Der hat sich dann noch verdoppelt. Und ist dann abgefallen. Der FA in der Kiwu hat von Anfang an gesagt, dass die SS kein Bestand haben wird. Das war zwar hart, da ich natürlich gehofft habe aber er hat recht gehabt.

Dein Wert ist noch niedriger und er hat sich nicht verdoppelt.

Ich wünsche Dir aber, dass Dir was ähnliches wie mir passiert. Ich bin ím Folgezyklus einfach so SS geworden und gehe nächste Woche in den Mutterschutz.


LG
Laohu

Beitrag von schneckenkopf 27.05.11 - 07:01 Uhr

Hallo Laohu,

danke für Deine schnelle Antwort. Hoffnungen mache ich mir keine mehr. Hatte im Januar ein FB von Zwillingen die sehr dramatisch ablief, da ist es mir dann doch lieber wenn alles schnell und schmerzlos passiert.
Ist zwar irgendwie ein komisches Gefühl zu wissen das da eigentlich etwas ist aber es nicht bleiben wird so oder so.

Ach jetzt schau ich einfach mal nach vorn und hoffe das die nächste SS bestehen bleibt.


LG Sonja

Beitrag von baer1 27.05.11 - 07:46 Uhr

Hallo Sonja,

ich kann Dir dazu leider auch nicht viel positives schreiben - ich hatte damals einen HCG von 9,7 - und sollte sofort das Utro absetzen - und mußte ein paar Tage nochmals zur Kontrolle, ob der Wert auch wirklich bei 0 ist.

Aber in dem darauffolgenden Kryoversuch hat es geklappt - man weiß ja schonmal, daß sich was einnisten kann -

Drücke Dir ganz fest die Daumen #klee #pro

LG
Baer

Beitrag von connie36 27.05.11 - 10:23 Uhr

hi
an welchem zt wurde der bt gemacht?
ich hatte bei iui+17/18 einen hcg von 80. nciht sonderlich hoch, aber nach drei tagen war er bei 471. eine woche später bei 4500 und drei weitere tage später nur bei 5700 und m ein progesteron wert im keller. musste utro erhöhen, und 5 tage später war ein zwerg bei 7+1 in der hülle mit herzschlag. das war letztes jahr im mai/juni, nun ist der kleine mann 17 wochen alt.
hätte ich mein progesteron nicht erhöht, hätte ich ihn verloren.
lg conny

Beitrag von steffila 27.05.11 - 12:57 Uhr

Naja, ich bin vor exakt 2 Wochen auch mit "nur" einem HCG von 21 gestartet bei ES+14 aber am Dienstag war er bei 3538.
Der Wert hätte sich ja in den 2 Tagen, also von Dienstag auf Donnerstag mindestens verdoppeln müssen und es sind ja nur 2 Pünktchen dazugekommen von daher seh ich leider nicht viel Chancen. :-(

Beitrag von schneckenkopf 27.05.11 - 14:16 Uhr

Hallo Conny,



der erste BT wurde ES+14 gemacht der zweite nach ES+16

LG Sonja


@All

Danke für Eure Antworten

Beitrag von napi79 27.05.11 - 13:51 Uhr

hallo sonja,
hatte heute auch meine zweiten bt, nachdem mein wert am dienstag bei 10 lag. mein wert ist schon gefallen und ich soll die medis jetzt auch absetzen.

fühl dich gedrückt

natalie

Beitrag von schneckenkopf 27.05.11 - 14:18 Uhr

Hallo Natalie


knuddel Dich zurück. Ich drück die Daumen das es das nächste mal klappt.


Liebe Grüße Sonja