nehmt ihr eure Männer mit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claude2010 27.05.11 - 07:50 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!#tasse
Bin in der 19ten Woche und hatte gestern nen Arzttermin.War toll meinen Schatz endlich wieder zu sehn#verliebt
Leider ist es mit dem Kopf nach unten aufm Bauch gelegen.Man konnte also absolut gar nix sehn.Dabei hab ich so sehr auf n Outing gehofft#schmoll Naja,Hauptsache is alles ok!
Dafür:Hatte echt Muffe vor der Waage (hab so auf 3kg getippt) Habe bisher nur n Kilo zugenommen obwohl ich schon ne ziemliche Kugel hab#huepf
Da gönn ich mir heut Abend Chinesisch vom Imbiss#mampf
In 2 Wochen wird also ein großer Us gemacht und ich hab vor meinen Schatz mitzunehmen(zum ersten Mal)!Gehn eure Männer öfters mit?
Lg
Claudi#blume

Beitrag von kuschelpatsch 27.05.11 - 07:53 Uhr

Guten Morgen, #winke

mein Mann kommt bei jedem Termin mit. Der hat zu sehr Angst irgendwas zu verpassen. ;-)

LG
Kuschelpatsch

Beitrag von claude2010 27.05.11 - 07:57 Uhr

Oh das ist aber süss:-D
Hab ihn ehrlich gesagt noch Net mitgenommen weil ich ihn net dabei haben will ich da so auf dem Stuhl lieg. Blöd ich weiß aber will nicht dass er sich irgendwie unwohl fühlt und werde ihn beim nächsten Mal auch erst reinholen lassen wenn die Muttermunduntersuchen vorbei is:-D

Beitrag von taja86 27.05.11 - 07:55 Uhr

Ja mein man geht von Anfang an jedes mal mit, es ist unser Kind und dadurch kann er noch besser eine Bindung aufbauen wenn er es sieht...... Das möchte er auch vom selber;-) ich finde es ist für ein Paar etwas besonderes.

Beitrag von sephora 27.05.11 - 07:55 Uhr

Mein Mann ist normalerweise auf der Arbeit und kommt nicht mit. Ich brauch ihn beim FA aber auch nicht unbedingt..beim ersten Baby war er 2 Mal dabei, aber diesmal ist er nicht mitgekommen. Find ich aber auch nicht schlimm.

lg

Beitrag von jeyelle 27.05.11 - 07:56 Uhr

Leider fehlt meinem Mann oft die Zeit dazu mitzukommen. Bisher konnte er sich nur 1 mal Zeit freischaufeln, so dass er rechtzeitig da war.

LG

Beitrag von timpaula 27.05.11 - 07:56 Uhr

Morgen Claudi,

Mein Mann hat nie Zeit und auch keine Lust Stunden im Wartezimmer zu warten! :-(


lg susi

Beitrag von 1973sonja 27.05.11 - 07:58 Uhr

Hallo,

ja, mein Mann ist bei allen Terminen dabei.
Geht auch nicht anders, weil einer unsere Tochter nehmen muß, ist für mich bei der Untersuchung etwas schlecht.
Da wir Zwillis erwarten, schaut meine Ärztin jedes mal per Ultraschall, ob die Herzchen schlagen und alles okay ist. Da darf mein Mann immer mit gucken.

Bloß ab Montag nicht mehr, da beginnen die CTG's und für unsere Tochter wäre es nicht so spannend, dort ewig zu sitzen und zuzugucken und -hören. Ab dann geh ich dann allein rein zur FÄ.

Aber ein großer US steht noch an, da wird er wieder mitkommen.
Find ich auch viel schöner, so kann er auch schon etwas von seinen Kindern sehen.

LG Sonja

Beitrag von johanna71 27.05.11 - 08:00 Uhr

Als ich bei einem Kind einen Feinultraschall hatte war mein Mann auch dabei.
Aber zu den normalen Vorsorgeuntersuchungen kam er nicht mit; wozu auch?

Beitrag von taja86 27.05.11 - 08:02 Uhr

Also ich find es echt traurig wenn der Mann kein mal mitkommt, weil der kein Bock hat auf Warten... wenn er arbeiten muss ok, aber da kann man auch mal einen Termin vereinbaren der vielleicht passt..... wenn es nicht klappt dann kann er nichts für..... Aber auf null Bock schon direkt am Anfang da würde ich ihm was pfeiffen

Beitrag von johanna71 27.05.11 - 08:09 Uhr

Ich finde es auch traurig, wenn der Mann keinen Bock hat, obwohl es seiner Frau wichtig wäre.

Mir war das nie wichtig; klar war, dass er zu Untersuchungen, bei denen ich ihn brauche, mitkommt (als ich eine FG hatte, zum Feinultraschall). Aber beim Auf-die Waage-stellen und beim in-den-Becher-pinkeln hätte ich ihn überflüssig gefunden und die normalen Ultraschalle fand ich auch nie so spannend.
Mir war lieber, dass er immer mehr freie Zeit hatte, wenn das Baby da war:-).

Beitrag von bienie 27.05.11 - 08:08 Uhr

Hallo Claudi,

bei unserer Tochter war er schon immer zu den 3 US Untersuchungen dabei und so werden wir es jetzt auch handhaben!!

Haber am Dienstag den ersten offiziellen US Termin lt. Mutterpass und dann wird er auch mit dabei sein. Da er Schichtdienst hat, werde ich die Termine so legen das er mit kommen kann. Bei den Terminen alle 4 Wochen bei der Hebamme wird er nicht mitkommen!!

LG

Sabrina

Beitrag von bella212 27.05.11 - 08:15 Uhr

hi Claudi,


ich schau schon das mein mann oft mit kann. Was aber leider wegen seiner arbeit nicht immer geht. Wenn ich weiß das es ein termin wird wo der FA richtig schaut beim U-schall leg ich meist die termine so, sodass er mitkommen kann.
Ich selber möchte einfach das er die ss-schaft so gut wie mögl. mitbekommt u. aUCH veränderungen meiner Babys sieht.

LG u. alles gute

Bea 8+4 mit 2#baby's on board.

Beitrag von .mondlicht.4 27.05.11 - 08:22 Uhr

Wir haben eine US-Flatrate, also wir sehen unseren Wurm jedes Mal. Seit ich den Mutterpass habe (so ca. 11.SSW) ist mein Mann jedes Mal mitgegangen. Schließlich ist das die einzige Chance halbwegs etwas von dem Kind mitzubekommen, sagt er immer. Ganz traurig ist er auch, dass er beim nächsten Mal nicht dabei sein kann, da ich nur einen Vormittagstermin bekommen habe.

lg mondlicht (26. SS)

Beitrag von pipo.27- 27.05.11 - 08:26 Uhr

mein freund ist seit ersten termin dabei. er mach sich mehr sorgen als ich #verliebt

Beitrag von qrupa 27.05.11 - 08:41 Uhr

Meiner war wann immer es sich einrichten lies bei den Vorsorgen dabei. ist doch auch sein Baby und für ihn nicht weniger spannend

Beitrag von ladyphoenix 27.05.11 - 08:43 Uhr

Guten Morgen #tasse
Mein Mann war bisher nur einmal mit, da hatte ich n großen Ultraschall und das erste CTG #verliebt
Ansonsten gehe ich immer alleine. Zum einen muss er arbeiten, unsere Große betreuen und zum Anderen hat er einfach noch überhaupt keinen Bezug zum Baby, Männer halt ;-)
Mir ist das relativ egal, ich wollte nur, dass er wenigstens zu diesem wichtigen Termin mitgeht, ansonsten ist es mir wichtiger, dass er mir ein guter Mann und dem Baby dann später ein guter Vater ist wie er es für Lea schon is ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Püppi inside 33.Ssw

Beitrag von muffy83 27.05.11 - 09:16 Uhr

Huhu,

mein Mann ist bei der ersten SS immer mit zu den utersuchungen.
Jetzt in der zweiten SS war er 2mal dabei. Er würde gerne öfters mitgehen aber durch das dass er Schicht arbeitet und ich meistens meine Termine habe wenn er arbeiten ist kann er leider icht mitgehen.
Die nächste Untersuchung hab ich so gelegt das er wieder mitgehen kann, da freut er sich schon richtig drauf.

Wünsch nen schönen Tag


Lg

Beitrag von carola216 27.05.11 - 09:30 Uhr

Mein Freund kommt immer mit. Er ist selbst so neugierig und will jedesmal unseren Krümel sehn #huepf

Beitrag von hutzel_1 27.05.11 - 15:42 Uhr

Mein Mann geht vom ersten Termin an IMMER mit! Wüsste auch nicht,w arum er das nicht tun sollte! Er ist immer ganz neugierig auf den Bauchzwerg und genießt es, ihn im US zu sehen. (Bekommen jedes Mal 3D-US)

LG,
Hutzel_1 mit Bauchzwerg, 36. SSW