woran merkt ihr liebe??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ssssssssssss 27.05.11 - 08:33 Uhr

guten morgen zusammen,
ich würde gerne von euch wissen, woran ihr merkt oder was euch sicher macht, dass ihr euern partner liebt?
und woran merkt ihr, dass ihr geliebt werdet?
ich bin mir da grad nicht so sicher, deswegen würde ich gerne ein paar unabhängige meinungen hören!
danke und lg

Beitrag von 19face84 27.05.11 - 08:53 Uhr

Es sind die Kleinen Dinge wie im Vorbeigehen ein Kuss auf die Wange zum Beispiel. Oder das unbewusste Lächeln auf meinem Gesicht wenn ich wach werde und ihn neben mir schlummern sehe. Oder das wudnerschöne Gefühl wenn er sich schlafend an mich kuschelt. Oder Kleine Aufmerksamkeiten wie gestern. Da brachte er mir ein Schälchen Erdbeeren mit. Klingt nach nichts besonderem, aber er wusste, dass ich die wirklich gerne esse und mich darüber freue. Lustig sind auch seine Blicke wenn wir uns im Schwimmbad eine Kabine zum Umziehen teilen. Er glaubt dann immer, er sieht nicht, dass er hinschaut. Und das tut er obwohl er eigentlich nicht auf dicke Frauen steht, aber mein Babybäuchlein wird nun mal immer größer und jede Frau hat ja so Ihre Problemzonen aber er sorgt dafür, dass ich mich wohl fühle in meiner Haut. Oder du müsstest mal das Strahlen in seinen Augen sehen wenn es bei uns sein Lieblingsessen gibt! Aber ich kann auch mit ihm reden. Zum Beispiel über das politische Tagesgeschehen. Da können wir uns dann auch mal streiten aber wir wissen, dass das nichts mit uns persönlich zu tun hat und können uns dann auch wirklich gut wieder vertragen.

Es sind nur Kleinigkeiten, aber die machen es wirklich aus. Finde ich jedenfalls.

Gruß

Karin +Würmchen 22. Woche

Beitrag von xbienchenx 27.05.11 - 09:01 Uhr

Ich merke es an vielen Dingen. Er erfüllt mich in jeder Hinsicht. Er schafft es nach 4 Jahren immernoch mir Schmetterlinge in meinen Bauch zu zaubern. Wenn er mich umarmt und Küsst, bekomme ich nicht genug von ihm.
Oder nach dem Sex, hab ich ab und an vor Glück Tränen in den Augen, oder nur mal so zwischendurch, weil ich einfach Glücklch an seiner Seite bin.

Wenn ich daran denke wir wir als Omi und Opi zusammen kaffe trinken, muss ich grinsen und weiß in diesem Moment das ich mit ihm alt werden will.

Das er mich liebt, merke ich jeden Tag. Er himmelt mich an, sagt mir wie schön er mich findet, muss mich ständig angrabbeln und berühren. Ich bekomme Blumen und liebe Worte oder gaaanz lange Liebeserklärungen per sms...es sind viele Dinge die er tut.

Beitrag von gruene-hexe 27.05.11 - 09:07 Uhr

Woran erkenne ich, dass ich meinen Partner liebe?
Hm, daran das
mir seine Meinung Wichtig ist.
ich ihm gefallen möchte.
ich ganz verrückt nach seinen Berührungen bin.
er mir nicht egal ist bzw er mir sehr Wichtig ist.
ich seine nähe genieße und auch brauche.
seine nähe mir gut tut.
ich mich mit ihm erst richtig wohl fühle.
bei ihm mich fallen lassen kann.
ich bei ihm schwach sein darf.
Ohne ihn, bin ich Rastlos.....

Diese Liste könnte noch viel länger werden, wenn ich nicht noch anderes zu tun hätte ;-)

Woran erkenne ich, das mein Partner mich liebt?
Jeden morgen streichelt er mich eine endlos lange Zeit um mich so sanft zu wecken.
er umsorgt mich.
küsst mich.
gibt mir das Gefühl, sein ein und alles zu sein.

Sein Verhalten ist liebevoll, und so wie er mich anschaut, gibt es keinen Zweifel, dass er mich liebt. #herzlich

Beitrag von .doctor-avalanche. 27.05.11 - 09:14 Uhr

Weil ich spüre, dass ich nicht allein bin.

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 09:26 Uhr

Weil ich weder nach Erklärungen suchen- noch sie abgeben muss, nicht nach Worten, sondern das Gefühl habe angekommen zu sein.


Wie ein lautes ehrliches Lachen inmitten einer riesigen Menschengruppe in der alle anderen nur grimmig drein blicken und schweigen.

Wie ein Farbtupfer in einem schwarz/weiss Film.

Wie gegen den Elektrozaun pinkeln der um eine Kuhweide gespannt ist.



All das merkt man einfach.

Beitrag von xbienchenx 27.05.11 - 11:55 Uhr

Schön geschrieben und trifft es genau!

Und so was von einem Mann! Selten!

Beitrag von anarchie 27.05.11 - 10:07 Uhr

Hallo!

ich vermisse ihn schrecklich, sogar, wenn er nur zur Arbeit geht..#hicks

Wenn er mich umarmt, bin ich glücklich..

Selbst im feisesten Streit, habe ich noch nie an trennung gedacht, wir gehören zusammen, dass weiss ich ganz sicher...

Wenn ich mich abends an ihn kuschel, ist alles gut, egal wie mies der Tag war, oder was es sonst für Probleme gibt...

Bei dem Gedanken, dass er nicht mehr da wäre, zieht sich mein Mangen schmerzhaft zusammen...

Ich habe 10 Jahre lang noch keinen anderen Mann anziehend gefunden, objektiv gutaussehend ja, aber nie so, dass ich mich hingezogen fühlte..


Woran merke ich, dass ich geliebt werde...

An jedem Kuss, jedem Streicheln, jeder Umarmung...aber auch und vor Allem an jedem aufmerksamen Blick, jeder Frage, wie es mir geht, was mich beschäftigt...

Selbst wenn ich morgens zerknautscht, müde und morgenmuffelig bin, schafft mein Mann es, mich verliebt anzuschauen und zärtlich zu küssen#schein

mein Mann fährt beruflich nicht mehr über Nacht weg, weil wir beide das kaum aushalten#schein

Es ist halt das generelle Achten des Anderen, das behutsam mit gefühlen umgehen..sich sorgen, einrbingen, interessieren..


Wir haben am 30.06 unser 10jähriges#verliebt

lg

melanie und die 4 Kurzen(8,7,3,1)

Beitrag von siomi 27.05.11 - 10:18 Uhr


Hach, wie süß! #verliebt

Beitrag von die-hasi 27.05.11 - 10:39 Uhr

Ich habe Frieden gefunden in der Beziehung.
Nach über 12 Jahren hab ich immer noch Herzklopfen. Manchmal denke ich plötzlich an ihn und mein Herz läuft über.

Wir streiten auch, laut und manchmal wütend, zweifeln aber nie an uns.

Im Bett müssen wir uns immer irgendwie berühren, sonst können wir beide nicht schlafen.
Wenn ich mir vorstelle, wie meine Zukunft aussieht, ist er immer ganz nah.

Im vorbeigehen bekomme ich einen Kuss auf die Stirn, oder wir umarmen uns einfach so mal zwischendurch und halten den Anderen fest.
Solche Dinge...

Oh je, klingt das kitschig #hicks

Beitrag von flamingoduck 27.05.11 - 13:49 Uhr

Hey Du,

es ist dieses tolle Gefühl, dass man "angekommen" ist, dass man sich hier richtig und verstanden fühlt.

Und er zeigt es nicht durch riesige Rosensträusse (klar gibts auch mal Blumen, aber nicht dauernd) oder Schmalzgesäusel, sondern durch/mit:

- eine Tasse Kaffee, die morgens auf mich wartet
- als ich noch morgens ins Büro musste (im moemnt nicht, wg. Elternzeit) hat er mir oft eine kleine Frühstücksbox gerichtet
- er kocht oft auch mal für mich (ich MUSS dann auch die Couch oder in die Wanne, oder sonstwohin...)
- er schnappt meine Hand beim Spazierengehen
- er nimmt mir oft (auch nachts) mal das Baby ab, füttert sie, schmust mit ihr, wickelt sie
- grinst in sich rein, wenn ich meine 150te George-Gina-Lucy Handtasche anschleppe (anstatt rumzumotzen), findet es aber auch irgendwo cool
- checkt mein Auto, ob genug Öl und Luft drin ist
- ruft täglich mal an oder schreibt eine sms, dass er mich lieb hat
- krault mir die Watschelfüße
- lässt mir an einem kalten Winterabend eine schöne heiße Wanne ein (und während ich plätschere, kocht er uns was leckeres)
- mosert nicht rum, wenn Mittwochs die Pro-7-Weiberserien ab 20.15 laufen, sondern kuschelt sich zu mir aufs Sofa, mit einem Glas Wein
- liebt mich auch, wenn ich wie eine Kräuterhexe aussehe, nachdem ich den ganzen Tag im Haus, im Garten oder sonstwo rumgewerkelt habe
- motzt nicht rum, dass an meinem Bauch noch ein paar letzte Babypfunde sind
- macht sich Gedanken um mich, wenn ich mal erkältet bin oder Kopfschmerzen habe, kocht mir Tee, holt mir Medizin
- deckt mich nachts im Schlaf zu, kuschelt sich an mich ran
....