Quengelitis! *rolleyes*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rona2609 27.05.11 - 09:24 Uhr

Huhu ihr Lieben,

mein kleiner Florian (8 Wochen) raubt mir manchmal echt meine Nerven. In einem Moment lacht er mich noch an und kurz darauf brüllt er was das Zeug hält. Man kann ihn manchmal kaum beruhigen... meistens, wenn er müde ist. Dann schreit er, nickt für 2 Sekunden weg und brüllt dann weiter. Ist auch egal, ob ich ihn auf dem Arm habe oder er liegt. Wenn in dieser Zeit Essenszeit ist, dann biete ich ihn auch die Brust an, aber er spinnt dann so herum, dass er nicht trinkt und immer mehr schreit - obwohl er sichtlich hunger hat. Bisher habe ich ihn dann für 5 Minuten abgelegt, dann hatte er sich manchmal beruhigt und ich konnte ihn füttern. Aber irgendwie, ich weiß nicht, ist das normal? Er macht es erst seit ein paar Tagen. Ich habe es bisher immer auf Bauchweh bzw. Blähungen geschoben, aber sicher bin ich mir nicht. #kratz

Naja, gestern Mittag hatte er noch keinen richtigen Haufen in die Windel gemacht und am späten Nachmittag hatte er sich plötzlich von oben bis unten voll gekackert (das war aber auch ein Geratter in der Buckse*lol* und anschließend war alles voll *wäääh*). Gestern war er auch besonders nörgelig und das erste Mal, dass er so viel auf einmal in die Windel gemacht hat, bisher hat es immer gut geklappt mit den kackern.

Bisher ist er heute friedlich, aber der Tag ist ja noch lang. ;-)

Sooo... muss die Gelegenheit beim Schopfe packen und unter die Duschen springen. :-p

Liebe Grüße
Nadine & die Quäke Florian ;-) #winke

Beitrag von gingerbun 27.05.11 - 09:31 Uhr

Hallo,
vielleicht solltest Du Florian eher anlegen? Vielleicht hat er schon zu grossen Hunger?
Das mit dem Stuhlgang ist normal, entweder gar nichts oder alles. Kenn ich auch :-)
Naja, ansonsten sind sie ja nun auch nicht auf der Welt um uns zu nerven oder auf Trab zu halten. Sie brauchen uns halt.
Alles Gute!
Britta

Beitrag von maerzschnecke 27.05.11 - 10:30 Uhr

Das wird der 8-Wochen-Schub sein. Emilia war da von der 7.-9. Woche extrem weinerlich.

Eigentlich ist es auch verständlich. Es ändert sich so schnell so viel für die Kleinen. Sie sind noch so 'fremd' auf der Welt und können sich noch nicht mitteilen.

Überleg mal, wie das für Dein Kind sein muss, wenn es schreit, weil es gerade total überfordert ist und Du ihm die Brust hinhältst? (Keine Sorge, all das habe ich im Schub auch gemacht. Man verzweifelt da als Mutter schon arg, wenn man nicht erkennt, was das Kind hat).

Gerade stecken wir im 19-Wochen-Schub und sie hat mal gute Tage und dann wieder so klassische Schubtage (wie z. B. gestern). Da ist sie aufeinmal eher ernst, weint mehr, schläft schlechter ein oder wie gestern Mittag weint herzzerreißend mit dicken Kullertränchen, weil wohl gerade wieder alles irgendwie neu ist (sie war frisch gewickelt, hatte getrunken und müde war sie auch nicht).

Du kannst Deinem Kind in dieser schweren Zeit nur mit Nähe und Ruhe helfen.