Elterngeldantrag...Frage wegen Einreichung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dresdnerin86 27.05.11 - 09:35 Uhr

Hallo,

bin gerade dabei den Elterngeldantrag so gut wie schon möglich auszufüllen.

Seh ich das richtig, dass ich nach der Geburt ERST zur Krankenkasse und zum Arbeitgeber muss? Dann von beiden eine Bescheinigung zugeschickt bekommen mit der ich ERST DANACH den Elterngeldantrag einreichen kann?

LG,
Gwen ET+1

P.S. Im Antrag steht man soll "Bescheinigung der KK über Mutterschaftsgeld" und "Bescheinigung über den AG Zuschuss" beifügen, was ich ja beides noch nicht habe.

Beitrag von windsbraut69 27.05.11 - 09:37 Uhr

Du kannst den Antrag ohnehin erst nach der Geburt einreichen, weil Du als Voraussetzung ein Kind plus Geburtsurkunde brauchst.

LG

Beitrag von julie1108 27.05.11 - 09:38 Uhr

Hi,

hast du denn noch kein Mutterschaftsgeld bekommen oder beantragt? Die Bescheinigung über den AG Zuschuss kannst du dir ja auch vorher schon holen, oder nicht?

LG

Beitrag von dresdnerin86 27.05.11 - 09:41 Uhr

Doch die Bescheinigung über Mutterschaftsgeld habe ich, allerdings wurde von der KK (AOK) nur bis zum voraussichtlichen ET gerechnet.

Der Arbeitgeber hat nur bis zum Ende des Mutterschutzes gerechnet.

LG,
Gwen

Beitrag von windsbraut69 27.05.11 - 09:42 Uhr

"Der Arbeitgeber hat nur bis zum Ende des Mutterschutzes gerechnet. "

Länger gibt es ja auch kein Mutterschaftsgeld.

Gruß,

W

Beitrag von dresdnerin86 27.05.11 - 09:44 Uhr

Stimmt. Wird aber neu berechnet sobald der richtige ET feststeht. Bin ja jetz auch schon drüber.

Beitrag von corinna.2010.w 27.05.11 - 09:39 Uhr

ja du musst dir die bescheinigungen ausfüllen lassen und dann mit dem antrag zur elterngeldstelle schicken, vorerst kannst du nix machen ...

lg
corinna
#schwanger mit Leon #paket 34ssw

Beitrag von dresdnerin86 27.05.11 - 09:42 Uhr

Achso, du meinst diese "Anlage" die von AG und KK ausgefüllt werden muss? Ich dachte man bekommt extra noch was zugeschickt.

Beitrag von susannea 27.05.11 - 12:45 Uhr

Ja, das siehst du richtig. Deswegen erstmal damit rechnen, dass es frühestens nach den 8 Wochen bearbeitet ist, egal ob einer oder beide beantragt haben.