Erziehungsfrage!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemelchen-2307 27.05.11 - 09:40 Uhr

Hallo,

ich da mal eine Frage bezüglich der Erziehung unserer Mäuse.
Mara (8 Monate) ist ein sehr aufgewecktes Kind. Seid sie nun durch die Wohnung robbt ist nichts mehr vor ihr sicher! Wir haben auch soweit alles kindersicher gemacht (Steckdosenschutz, zerbrechliche Dinge und Putzzeug in die oberen Schränke geräumt usw...) trotzdem gibt es immer wieder Dinge wie z.B unsere Stereoanlage an der sie rumspielen muss. Sage ich dann "Nein" zu ihr, lacht sie mich an und macht es wieder! Klar, das ist normal...Sie will ja ihre Grenzen austesten!
Aber auch nach mehrmaligem "Nein" macht sie es immer und immer wieder....
Kann man Kindern in dem Alter schon langsam begreiflich machen, dass sie das nicht dürfen oder ist das zu früh?

Allgemein ist bei das Wort "Nein" etwas lustiges.... #kratz Tanzt sie uns jetzt schon auf der Nase rum oder kommt das Verständnis dafür irgendwann schon?? Ich habe nämlich oft das Gefühl, dass sie den Sinn schon versteht, da sie, sobald ich etwas verneine, mich mit ihren Kulleraugen anschaut aber es dann geradeaus Protest wieder macht :-p

LG

Beitrag von gingerbun 27.05.11 - 09:48 Uhr

Ich bin der Meinung dass ein Kind mit 8 Monaten noch nicht versteht warum sie dort nicht spielen soll. SIe entdeckt halt ihre Umwelt und findet es spannend. Ich würde dann eher seheh dass sie da nicht mehr rankommt. Dass sie Dich bewusst austestet glaube ich persönlich nicht.
Gruß, Britta

Beitrag von sineba 27.05.11 - 09:55 Uhr

Hallo!

Ich glaube auch nicht, dass sie das aus reiner Gemeinheit macht. Ich denke wenn du im gleichen Tonfall "Jamach weiter!", sagst kommt genau dieselbe Reaktion. Sie freut sich, dass su sie beachtest, Versuch doch mal nicht zu reageiren, vielleicht ist es dann langweilig für sie und sie sucht sich was anderes. Ansonsten wirst du nicht viel gegen ihren Entdeckerdrang machen können.

Liebe Grüße
Sineba

Beitrag von kruemelchen-2307 27.05.11 - 09:57 Uhr

Ich meine damit ja auch nicht, dass die Maus das aus irgendeiner Gemeinheit heraus macht. Ich stelle mir eher die Frage, ab wann muss man da erzieherisch eingreifen bzw. wie weit muss/kann/darf man sie in ihrem Endeckertrieb gehen lassen?!

Beitrag von binipuh 27.05.11 - 10:06 Uhr

Hallo!

Wenn Du nicht willst, dass sie an die Stereoanlage geht, dann würde ich sie da wegnehmen.
Würde sie anfangen an einer Steckdosensicherung rumzupopeln, dann würdest Du sie sicher auch weg nehmen.

Ich denke schon, dass sie schon versteht, was sie darf und was nicht.
Aber ausprobieren muß man es ja auch mal.

Gruß

Bini

Beitrag von mimilotta1976 27.05.11 - 10:09 Uhr

Hallo,
ich glaube nicht, daß sie euch auf der Nase rumtanzt.
Meine Maus lacht sich auch kringelig, wenn ich NEIN
sage#rofl
So ist das eben, völlig normal. Ich nehme sie dann einfach
da weg, und lenke sie mit was anderem ab.
Funktioniert (noch) sehr gut;-)
LG
Mimi

Beitrag von bella2610 27.05.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

beschreibst du gerade meine Tochter???

Wir haben unsere Stereoanlage auch unten in einem Fach im Schrank stehen, genau in greifhöhe... Sie geht immer wieder dran und stellt alles auf lauter oder leiser....
WEnn ich nein sage lacht sie mich auch immer aus :-)
Aber ich stelle die Stereoanlage bestimmt nicht hoch. Sie muss es lernen damit umzugehen, irgendwann klappt das. Sie kann ja auch nix kaputt machen.

Ich denke sie verstehen das Wort nein noch ncith ganz. Warten wir mal ab wie lange das noch dauert...

LG
Bella

Beitrag von corky 27.05.11 - 10:34 Uhr

huhu #winke

also dein ganzer Text könnte von mir sein können #rofl. Mein Kleiner ist 9 Monate alt und wir haben genau das Gleiche Problem.

Ich weiß ja nicht wie es dir geht aber die bisherigen Antworten sind wenig hilfreich ;-) nur helfen kann ich auch nicht.

Ich muss aber sagen das ich persönlich denke das er wirklich genau weiß was das nein heißt. Also bei uns ist es auch der Phono Schrank mit TV oben drauf wo er nicht hin soll. Wir sagen immer nein und nehmen ihn weg - setzen ihn wo anders hin. Mittlerweile ist das sogar so:
er geht richtung TV - bleibt mit Sicherheitsabstand sitzen - dreht sich zu mir um und schaut mich an - dann fängt er an zu grinsen und hibbelt im sitzen - und geht dann erst hin. Ich muss doch wirklich davon ausgehen das er austesten will - anders kann ich mir das nicht erklären. Dann sag ich Nein und er grinst sich einen. Wenn wir ihn dann wegnehmen meckert er. Und wenn der Weg dorthin versperrt ist (mein Mann macht manchmal sein Bein davor wenn er hin will wird er auch bockig und meckert.

Also ich hoffe einfach das es besser wird. Ich denke aber das man konsequent bleiben muss - wenn nein dann nein und nicht manchmal dürfen sie und manchmal nicht.

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von cat2706 27.05.11 - 11:05 Uhr

Hallo! #sonne
So würde ich es machen:

Kind wegsetzen und bestimmt "nein" sagen mit ernstem Gesicht. Nicht zu sehr auf sie eingehen in dieser Situation und nicht schimpfen. einfach nur "nein" und kind weg.
Dann ablenken mit anderen Dingen.

Aus babysicht lernt sie zur Zeit: ich spiele damit, das macht spaß und dann kommt mami und spielt auch mit (du beschäftigst dich ja in dem moment mit ihr und gibst ihr mehr aufmerksamkeit)

Ich hoffe ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt....

Ach ja, und bis sie schließlich kapiert dass sie nicht randarf musst du das so ca 30 x wiederholen....
Also viel Geduld!

cat2706

Beitrag von boochan 27.05.11 - 12:03 Uhr

Genau so mach ich das auch! Gibt nicht soviele Dinge, die er nicht darf.. (zb. Blumenkübel runterziehen, Ziersteine essen und Laptop Charger futtern! :-) Das wars, sonst darf er alles auseinander nehmen)

Habs jetzt geschätzte 1000000 mal schon so gemacht. Er ist anscheinend erziehungsresitent... haha

Aber für mein gutes Gewissen, zieh ich die Nummer halt durch!:-p

LG

Boochan mit Entdecker Babyboo