Unmögliche Werbung zum K...

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von blami1977 27.05.11 - 09:44 Uhr

Guten Morgen,

jetzt muss ich mich mal auslassen.
Ich habe vor ein paar Tagen zum ersten Mal den neuen Spot eines Stromanbieters gesehen und fand den letzten Satz "ich hab gepupst" ja schon reichlich daneben. Ihr wisst jetzt sicher welchen ich meine...
Jetzt haben die Werbemacher wohl selber gemerkt, dass der nicht so gut ankam, das Kind sagt nun: "Kann ich ein Eis?"
Super, jetzt wird der Verfall der deutschen Sprache auch noch mittels Werbung unterstützt.
Ätzend!

Beitrag von flammerie07 27.05.11 - 10:18 Uhr

was findest du denn an "ich hab gepupst" so schlimm?:-p

ich hab genau das im Urlaub (Italien) erlebt und wir haben uns kaputt gelacht, weil am nebentisch piekfeine Leute saßen (ein Paar) und er so richtig schön pikiert geschaut hat und sie nur bisschen lächelte. Die Situation war irgendwie komisch.

Ich stimme dir zu, dass "kann ich ein Eis?" kein tolles Deutsch ist, leider sprechen viele Kinder (und Erwachsene) so, so dass diese Werbung ein Spiegel der Realität ist.

Wenn ich hier immer die Imperative lese, die einige verwenden #augen...

Ich sag nur: "Helf (statt hilf) ihm", "Nehm (statt nimm) mal", "Geb (statt gib) das zurück!" usw.

Beitrag von purpur100 27.05.11 - 10:25 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=kyGugLmP7D0
das ist schlimm!

Beitrag von flammerie07 27.05.11 - 10:46 Uhr

da geb ich dir recht. da reg ich mich schon lange drüber auf.

Beitrag von twins 27.05.11 - 10:38 Uhr

Ich ich komme aus dem Norden, mein Mann aus der Mitte von D und wohnen jetzt beide im Süden.

Ich muss sagen, das dieses Sprachgewirr schon normal ist, da jede Region ihr eigenen Dialekt hat.

Mein Mann sagt, wenn er zwei Hälften eines Brotes zusammen legt "aufklappen" ich aber "zuklappen".
Das hat nicht mit kein Imperative zu tun sondern sprachübliche Geflogenheiten der einzelnen Regionen. Ist oftmals zum Haare raufen - ich weiß.

Grüße
Lisa

Beitrag von flammerie07 27.05.11 - 10:45 Uhr

sei mir nicht bös, aber "nehm", "geb" usw. ist schlicht und einfach grammatikalisch FALSCH! und das ist in allen Teilen Deutschlands so.

ich verstehe was du meinst mit "aufklappen" und "zuklappen" - das hat aber weder etwas mit Rechtschreibung, noch mit Grammatik zu tun.

Beitrag von purpur100 27.05.11 - 10:52 Uhr

hihi, ja die kleinen Unterschiede.

Stell dir vor, du sagst etwas zu mir. Ich erzähle das dann irgend jemandem.

Ich erzähle dann: "und da sagte flammerie zu mir..."
Meine Schwiegermutter sagt stattdessen: "und da sagte flammerie für mich.."

Beitrag von flammerie07 27.05.11 - 11:00 Uhr

*schüttel* #rofl

kannst du eigentlich gerade meine Fußnägel sehen? Die rollen sich nach oben ;-)

Beitrag von puremorning 27.05.11 - 11:15 Uhr

ich hab da auch noch was für deine Fußnägel ;-):

(das habe ich heute morgen genau so gehört #schwitz)

A: wo hast du Auto geparkt?
B: in die Kurve mit die Handwerkerkarte (Karte berechtigt dort das Parken)


#schock#schock#schock

Beitrag von flammerie07 27.05.11 - 12:20 Uhr

oh ja, das kenne ich hier von de Dörfers!!!!!

die holen auch Tellers und Messers und Gabels um der Tisch zu decken.

Beitrag von purpur100 27.05.11 - 11:40 Uhr

ich kenne das ;-)
#winke

Beitrag von cat_t 27.05.11 - 11:32 Uhr

Hallo #blume

OT (ich kenne diese Werbung nicht):

Dialekt hat viel zu bieten.

Unsere Türen sind zu.

Bei andere sind die Türen geschlossen.

Unsere Türen sind auf.

Bei anderen sind die Türen offen.

Da kanns mal schnell heißen: Die Tür ist auf, machst Du sie bitte zu.

Bei uns ist Messe (Jahrmarkt oder Kirmes). Als ich das beiläufig in Franken erwähnte, dachten meine Zuhörer, wir würden in die Kirche gehen.

Oder das Highlight: Das ist meiner Mutter ihr Auto. #rofl Grammatikalisch völliger Käse, im Dialekt völlig richtig.:-p

Wie habe ich das als Kind nur geschafft, in der Schule trotzdem Hochdeutsch und grammatikaltisch richtig zu schreiben#kratz

Fröhliches Fußnägelrollen:-D

#ole

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von cat_t 27.05.11 - 11:38 Uhr

grammatikaltisch #rofl

Ahhhhh, ich sehe, die Rechtschreibung wollte mir vermutlich damals wie heute nicht gelingen.

#rofl

Beitrag von sassi31 27.05.11 - 21:09 Uhr

***Ich sag nur: "Helf (statt hilf) ihm", "Nehm (statt nimm) mal", "Geb (statt gib) das zurück!" usw. ***

Und auch gern dabei "Hilft mir mal".

Beitrag von purpur100 27.05.11 - 10:34 Uhr

die Pupswerbung hab ich mir nun mal angeschaut. Na, soooooooo dramatisch find ichs nicht.
Aber ich raffs nicht. Warum sagt die das?
Was geht da an mir vorbei?

Beitrag von cherymuffin80 27.05.11 - 11:06 Uhr

Ich kenne die Werbung nicht da ich bei Werbung fast nie aufpasse oder hinschaue, aber ich hab da was für dich wenn du dich schon "bei ich habe gepupst" (was ich jetzt nicht schlimm finde, der Sohn meiner Freundin teilt das auch laut jedem mit) in der Werbung pikierst.

http://www.youtube.com/watch?v=0jPTDCPJOmo

So ist halt die Realität :-p

Naja und kein Deutsch zu könenn scheint ja im TV eh mode zu sein.

Beitrag von cherymuffin80 27.05.11 - 11:09 Uhr

"zu könenn scheint ja im TV eh mode zu sein"

siehste, färbt schon ab #rofl

Beitrag von blami1977 27.05.11 - 11:32 Uhr

Also, die hat mich damals auch schon genervt.
Aber ich habe mich am Anfang etwas unvollständig ausgedrückt. Mit "daneben" meinte ich, dass es da auch einfach nicht hinpasst. Der ganze Spot nervt und ist unstimmig.
Vielleicht sollte der Pups aber auch nur ein Hinweis auf alternative Energien sein?!
Die Veltinswerbung finde ich beispielsweise weniger dramatisch, weil ich es eher als ein "Spiel" mit der Rechtschreibung sehe.
Aber jeder hat eine andere Meinung und das ist ja auch gut so.
In diesem Sinne noch einen schönen Freitag.#winke

Beitrag von purpur100 27.05.11 - 11:38 Uhr

nicht dramatisch? Dieses "Spiel" mit der Rechtschreibung brennt sich aber in die Köpfe der Leute ein. Je nachdem, wie oft sie die Werbung sehen. Und Menschen, die in Rechtschreibung dann nicht fit sind, ja, zack haben die dann dieses spielerisch Falschgeschriebene im Kopf abgespeichert. Und wird bei Gelegenheit dann auch genauso falsch geschrieben.

So denke ich mir das jedenfalls#schein

Beitrag von fiori_ 27.05.11 - 12:00 Uhr

Mein Gott es gibt schlimmeres. Die deutsche Sprache vor 50 Jahren war auch noch ganz anders, als heute. Und vor 200 Jahren war deutsch auch nicht das deutsch von heute.
Ist halt so.
Kaum einer spricht heute noch richtiges Deutsch! Wir sprechen doch alle denglisch, oder nicht?

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 12:06 Uhr

"Kann ich ein Eis" ist umgangssprachlich durchaus etabliert.

Genauso wie viele Begriffe oder Redewendungen in der regionalen Mundart/Dialekt für Aussenstehende oder gar Ausländer entweder lustig klingen, oder gleich gar nicht verständlich sind.

Ich glaube nicht, dass der "Verfall der Deutschen Sprache" durch Werbung auch nur ansatzweise eine Rolle spielt. Da gibt es bedenklichere Ursachen als ein Kind, dass eine grammatikalisch nicht zu 100% korrekte Frage stellt, oder ein Wort das nicht ganz salonfähig sein mag.


Ist ein Dialekt dann auch ein "Verfall deutscher Sprachkultur"?

Beitrag von serdes 27.05.11 - 13:03 Uhr

"ich hab gepupst" finde ich noch das Harmloseste an der gesamten Werbung. Dieses Kind ist mir ein Gräuel und die Eltern wirken auch als hätten sie irgendeine Störung.

http://www.youtube.com/watch?v=KCv0zxH3iZg


Allerdings ist nicht jede Yello-Werbung schlecht, diese hier finde ich gut:



http://www.youtube.com/watch?v=P5mJQn4JfNI&feature=related

Zum Thema "Sprache": Wenn der Verfall der deutschen Sprache durch Werbung tatsächlich beschleunigt würde, wird eindeutig zuviel ferngesehen.
Ich glaube allerdings nicht, dass man Fernsehwerbung bzw dem Fernsehen im Allgemeinen, so einen grossen Einfluss zusprechen sollte.

Beitrag von nixfrei 27.05.11 - 16:58 Uhr

Die Frau im 2. Spot sieht aus wie Berta aus Two and a half Men :-D

Beitrag von serdes 27.05.11 - 13:18 Uhr

Übrigens, wieso kommt eigentlich nie solche Werbung:

http://www.youtube.com/watch?v=m3gHx0zD6Sc&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=MOPxjxaveQM&feature=related

Da würde vielleicht auch ich wiedermal fernsehen....

Beitrag von shakira0619 28.05.11 - 13:32 Uhr

Du hast ja nen komischen Humor.

  • 1
  • 2